Kann man als festangestellter Taxifahrer gefeuert werden, wenn man zu wenige Fahrgäste befördert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja kann er. Es gibt einen mindest Umsatz der zu erreichen ist. Wenn du dauerhaft wesentlich drunter bist, zahlt der Chef mehr Auto, Gehalt, Versicherung, usw. für dich, als er verdient. Also zahlt es sich für ihn dann nicht länger aus und er sucht sich einen anderen Fahrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Taxifahrer kann ja nicht beeinflussen, wie viele Kunden ihn ansprechen.

Er steht mit dem Taxi da und wartet. Aber er solle schon so stehen, dass viele ihn sehen und natürlich auch freundlich sein, damit sich viele für ihn entscheiden.

Und auch die Autos sind ja verschieden zb gibt es auch Mercedes und BMW

und auch größere zb Kombis und sogar Kleinbusse die auch mehr sprit brauchen und für einen Kunden sich gar nicht lohnt, sondern eher für eine Gruppe mit Gepäck, aber die fahren Einzelne auch.

Also man kann ja nicht wissen , wie viele Kunden dieser Fahrer bekommt

aber er muss sich schon immer bemühen viele zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, daß das arbeitsrechtlich zulässig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?