Kann man als Elternteil Unterhalt verweigern wegen "unfreundlichkeit"?

7 Antworten

Ich bin 16 und meine Eltern leben auch getrennt, mein Vater wollte und hat manchmal nicht gezahlt (natürlich aus anderen Gründen)
Ich weiß, dass wenn man einfach nicht zahlt, das einem das dann angeschrieben wird und man es theoretisch gesehen nachzahlen muss, d.h. du machst quasi Schulden beim Jugendamt.
Vielleicht gibt es ja Rechte die dir in gewissen Situationen erlauben, nicht zahlen zu müssen?

Ein volljähriges Kind hat nur noch unter bestimmten Bedingungen einen Unterhaltsanspruch an die Eltern (bei volljährigen Kindern wären dann beide Elternteile barunterhaltspflichtig...)

Diese müsste es dann aber auch erst einmal entsprechend geltend machen, sonst bräuchte auch kein Unterhalt geleistet zu werden.

Erhält ein volljähriges Kind dann Unterhalt von den Eltern, so ist es auch zu "Gegenleistungen" verpflichtet.

  • Wenn es diese Verpflichtungen dann nicht erbringt 
  • oder sich einer schweren Verfehlung gegen einen Unterhaltspflichtigen (oder einem ihm nahe stehenden Angehörigen) schuldig macht...

so kann der Unterhaltsanspruch dadurch "verwirken". 

Siehe auch: BGB § 1611, Beschränkung oder Wegfall der Verpflichtung (http://dejure.org/gesetze/BGB/1611.html)



Nein. Kannst du nicht. 

Aber du musst dir sich nicht alles gefallen lassen. Dafür gibt es aber andere Regelungen zb die Straftaten, welche die Ehre angreifen. 

Und überprüfe,  wie lange du überhaupt noch für dein Kind Unterhalt zahlen musst. Nur weil er dein Kind ist musst du nicht auch zahlen wenn er über 18 ist (und zb Keine Berufsausbildung macht)

Müssen beide Elternteile bei einem Auslandsjahr einverstanden sein?

Frage steht ja oben. Meine Mutter würde die Kosten übernehmen und ist auch überzeugt davon. Meine Eltern leben getrennt, mein Vater ist noch nicht so ganz einverstanden. Brauche ich da das Einverständnis beider Elternteile oder reicht nur eines? Organisation ist EF. Danke für alle Antworten!

...zur Frage

Vater Moslem-Mutter Christin-Kind?

Hallo Leute, Wenn die Eltern eines Kindes verschiedener Religionen angehören,welche Religion hat dann das Kind? Beide Elternteile sind nicht sehr gläubig (beten nicht,...) . Das Kind hat bisher auch Schweinefleisch gegessen. Es wurde dem Kind nicht beigebracht zu beten,den Koran/die Bibel zu lesen. Also welche Religion hat es dann?

...zur Frage

Vaterschaftstest verweigern?

Also ich hab gelesen als Frau (Mutter) kann man einen Vaterschaftstest verweigern. Aber wenn der vermeintliche Vater dann wirklich nicht der richtige Vater ist dann muss er doch für ein fremdes Kind zahlen? Dann könnte eine Frau einem Mann ja theoretisch ein Kind unterjubeln was gar nicht seins ist und er muss dafür zahlen??? ist das so oder ist das irgendwie anders geregelt?

...zur Frage

Darf kindsvater Mutter kind Heim mir verweigern?

Hallo. Und zwar geht es da drum das Ich psychisch krank bin und mich gerade in einer stationären Behandlung bin. Hab eine Tochter die ist 5 Monate alt. Der Vater passt auf Sie auf und ich darf jeden Tag heim zu meiner Tochter. Nun geht es da drum das ich gerne in eine Mutter Kind Einrichtung möchte extra für psychisch kranke Mütter mit mein Kind. Der Vater und ich haben uns getrennt und Ich hab das alleinige sorgerecht... er möchte das aber nicht das ich mit meiner Tochter da hin gehe weil ich ihn angeblich das Kind dadurch entziehen würde.. will ich aber gar nicht, er kann es dort ja immer sehen. Nur ich will mir helfen lassen daß ich mit meiner Tochter alleine Leben kann. Ich komme mit ihr super zurecht... nur ich Habe immer diese Ängste ihr nicht gut genug sein zu können. Kann er mir das verweigern? Kann er mir mein Kind weg nehmen? Er war schon beim Anwalt und klagt das sorgerecht ein...

...zur Frage

Umgangsrecht verweigern wenn der Vater die verordneten Medikamente nicht dem Kind geben will?

Ich habe das alleinige Sorgerecht und mein Sohn wird derzeit auf Ritalin eingestellt. in dieser einstellungsphase wird er umgangskontakt mit seinem Vater haben. Ich habe den Vater darauf hin gewiesen dass es wichtig ist dass das Kind die Medikation nicht aussetzt. Er hat mir mitgeteilt, dass er unserem Sohn auf keinen Fall dieses Medikament geben wird. Kann ich ihm den umgangskontakt verweigern solange er sich weigert die notwendigen Medikamente zu geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?