Kann man als Deutscher Patriot starke Sympathien für Frankreich haben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Klar kann man das - Problem ist: Die heutigen Patrioten streifen mit ihrem ,, Ausländer raus!,,-Schild, ihrer ALG2-Bezugsbescheinigung und Dosenbier durch die Nachbarschaft^^ So hab ich die Anhänger einer ganz bestimmten bisher erlebt. Außerdem ist Frankreich ein verbündeter Staat zu Deutschland, und zwar nicht im Bezug auf die NATO oder die EU (Durch einen Friedensvertrag). 

Patriotismus = Stolz auf die Struktur, Kultur, Politik, Finanzen, Wirtschaft oder/und den Wohlstand des Landes.

Patriotismus UNGLEICH -> Im Minutentakt über die Politiker und Ausländische Aktivitäten nörgeln, Dosenbier exen und sich dann als perfektes Beispiel für die eigene Kultur ausgeben.

Um die Frage genau zu beantworten: Ja, Man kann z.B. Frankreich, USA, Irak, Belgien, Niederlande oder Österreich sympathisieren. Das kann sich allerdings auch auf die ganze EU, die ganze NATO oder ganz Europa kombinieren - Im Endeffekt ist es das gesündeste wenn man ein weltoffener Patriot ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehe nicht, wo sich die beiden Sachen wiedersprechen. Außerdem sind wir Europa. Da kann man ruhig auch auf das WIR "stolz" sein, wenn man unbedingt will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich ist das ok! Warum sollte man als Patriot keine Sympathien für ein anderes Land haben dürfen?!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahaha! Was sollte dagegen sprechen und wer sollte es dir verbieten? Es gibt viele schöne und interessante Länder auf dem Globus und jeder kann so viele Länder mögen, wie er möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BitenByBlauwal
28.05.2016, 18:20

Sehe ich auch so - Weltoffenheit ist der gesündeste Patriotismus^^

1

Als Patriot kommst du überall klar....

Als Nationalist bist du dir selbst im Weg !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?