kann man als deutscher der das normale englisch in der schule gelernt hat australier und kanadier eigentlich verstehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn sich der Englisch-Sprechende etwas Mühe gibt und langsam spricht, dann versteht man Australier und Kanadier ganz locker mit normalen Schulenglisch. Jedenfalls auch nicht schlechter als jemanden aus England oder den USA. Die Dialekte sind bei weitem nicht so ausgeprägt wie wir das aus Deutschland gewohnt sind, ist mehr eine etwas andere Betonung und Sprachmelodie (finde ich zumindest).

Schwieriger finde ich Schotten und Iren, da bekomme ich wirklich Verständnisprobleme wenn die unter sich sprechen und ich habe ansonsten keine Probleme mit der Sprache. Ich schaue mir zur Zeit "Broadchurch" an, da muss ich mich schon wirklich konzentrieren um David Tennant zu verstehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

man versteht sie auf alle Fälle leichter als Engländer. Kanadier zum Beispiel je nach Region haben ein leicht französisches Akzent. Australier finde ich ganz normal. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst es am Anfang nur sehr schwer verstehen, wirst dich aber daran gewöhnen. Deine Situation ist in etwa vergleichbar mit Ausländern, die die deutschen Dialekte verstehen lernen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was in Deutschland in der Schule gelehrt wird ist auch nicht unbedingt "normales Englisch" und reicht nur für das nötigste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

us Amerikaner versteht man auch erstmal nicht .. aber man hört sich mit der Zeit rein ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Probiere es aus. Suche einen Internet Radio Kanal von dort und versuche zu verstehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?