Kann man allergisch auf Mücken/Mückenstiche sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann allergisch gegen Mückenstiche sein, aber dann reagiert man aber meist anders.
Du reagierst halt sehr stack auf die Stiche. Ich bei mir genau so. Habe mich auch schon testen lassen, bin aber nicht allergisch.

Wir behandeln unsere Stiche egal ob Mücke, Wespe, Biene usw. nur noch mit Wärme. Die Wärme ab ca. 40 °C vernichtet die Eiweißproteine, die beim Stechen unter die Haut gelangen. Der Juckreiz wird gemindert und die Stelle schwillt nicht so stark an. Wir nehmen einen Löffel oder Waschlappen halten ihn unter heißem Wasser und tupfen vorsichtig auf den Stich, oder die Taschenwärmer, die es in verschiedenen Motiven gibt, helfen auch und man kann sie immer wieder verwenden. Bei mehreren Stichen hilft auch heiß duschen oder baden. 
Wer Angst wegen weiteren Infektionen hat, kann auch einen heißen Kamillentee-Beutel auf den Stich legen, aber Vorsicht, nicht zu heiß, damit man sich nicht verbrennt.
Es kommt vor, das der Stich wieder anfängt zu jucken, dann kann man die Behandlung einfach wiederholen.
Für unterwegs gibt es eine Mückenmaus bzw. Stichheiler. die man dann sofort verwenden kann, wenn man gestochen wurde.

Es gibt ja mehre verschiedene Mückenarten. Und es ist durchaus möglich das du gegen eine bestimmte Art Allergisch reagierst. Es gibt ja auch Menschen die gegen Wespen Allergisch reagieren.

Du kannst dir zur Vorsorge auch einfach immer mal Fenistil Salbe/Gel Zuhause bereit halten.

Was möchtest Du wissen?