Kann man alleine ein Kind adoptieren (will keine Frau haben und will nicht, dass sich mein Gen weiter vererbt)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

§1741 (2)  BGB.

Ja, das ist rechtlich möglich.

Da es aber viel weniger Kinder gibt, die zur Adoption frei geben werden als Bewerber dafür, wirst du in Deutschland keine reale Chance haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist so gut wie unmöglich, Adoptionen werden in DE streng geregelt und es ist schwer, überhaupt in die Auswahl zu kommen und überhaupt ein Adoptivkind zu bekommen. Es gibt viel mehr Pflegekinder als mögliche Adoptivkinder.

Also ein Überschuss an Adoptiveltern.

Du musst ein gewisses Alter erreicht haben, nämlich 25 Jahre.

Dazu musst du ein geregeltes, gutes Einkommen haben, um problemlos 2 Leute überm Wasser zu halten.

Dann musst du noch in dem Fragebogen Sachen angeben, wie z.b. deine Erziehungsziele, wie du erziehst, wie du selbst erzogen wurdest, ob du Probleme mit einem behinderten Kind hättest, halt so Fragen bzgl. deiner Handlungen, Psyche, Hobbies, Arbeit etc.

Und die entscheidende Frage: Warum du ein Adoptivkind haben willst.

Als Alleinerziehender hat man extrem schlechte Chancen, da Adoptivkinder sowieso schon "rar" sind, werden vorzugsweise nur Ehepartner genommen, die schon mindestens 1 Kind haben oder keine Kinder bekommen können.

Adoptivkinder bekommt man oft schon nach Geburt. Seltener ältere Kinder. Also hast du gute Chancen, kein verkorkstes Kind zu erwischen, wie bei Pflegekindern.

Du kriegst auch kein Pflegegeld, sondern nur das, was man für leibliche Kinder auch bekommt, Kindergeld etc. Dafür hast du das JA nicht monatlich bei dir sitzen. Also das Kind ist dein eigenes Kind, es hat deinen Nachnamen und wenn es noch ganz klein ist, kannst du auch den Vornamen ändern lassen.

Also für Leute, die wirklich den Wunsch nach einem eigenen Kind haben, lohnt sich eher eine Adoption. Für Leute, die Kindern aus schlechten Verhältnissen ein schönes Zuhause schenken möchten und sich nach ein paar Monaten oder Jahren auch problemlos verabschieden können, lohnt sich eine Pflegschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ob ich die Frage ernst nehmen soll oder nicht.

Hast du dich überhaupt schon mal mit Adoption befaßt? Mir scheint es eher nicht so. Mir fallen so viel Gründe ein, warum du kein Kind adoptieren kannst.

Also erstmal bist du zu jung. Und als Mann alleine hast du keine Chance.

In einer deiner anderen Fragen sagst du, daß du mit 21 nicht arbeiten willst? Und wie willst du dann an Geld kommen, um ein Kind zu versorgen? Und was machst du mit dem Kind während du arbeiten bist, ohne Frau?

Und was soll der Blödsinn mit den Genen? Hast du eine Erbkrankheit, die nicht weitervererbt werden soll? Oder willst du es machen wie die Verwandten von Hitler? Die haben gesagt, sie wollen sich nicht mehr fortpflanzen, damit die Familiengene nicht mehr weitergegeben werden.

Außerdem scheint mir, du hast keine Ahnung, wie es in Deutschland aussieht, mit Kindern, die zur Adoption freigegeben werden. In ganz Deutschland gibt es viel mehr Paare, die adoptieren wollen, als Kinder, die freigegeben werden. Und mit deinen Voraussetzungen wärst du mit Sicherheit nicht die erste Wahl.

Natürlich gibt es noch die Möglichkeit einer Auslandsadoption. Aber zum einen sind die Voraussetzungen da ähnlich, und zum anderen benötigt man für eine Auslandsadoption auch ein bißchen Geld. Im Schnitt ca. 20.000-30.000€. Fang schon mal an zu sparen ...

Also, entweder hörst du auf zu trollen, oder du hörst auf zu spinnen - such dir raus, was paßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LarsRobert
21.05.2017, 18:00

Handel ist strafbar! Wozu würde ein solch hohe Summe benötigt?!

0

Das ist sehr schwierig, da es sehr viel mehr Paare gibt als Kinder gibt. Von daher werden nur richtige Paar als Eltern genommen.

Abgesehen davon, dass du noch viel zu jung dazu bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es können nur Paare Kinder adoptieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von edmuina
16.05.2017, 21:52

Zum thema inlandsadoption stimmt was du sagst. Grundsätzlich gehts aber schon. Theoretisch. 

0

Alleine ist eher schwierig.

Es werden meist Paare bevorzugt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?