kann man aif der Waldorfschule Abitur machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf der Waldorfschule gibt es 2 LK, 2 GK-schriftlich, 2 GK- mündlich und 2 Anrechnungsfächer. Du musst also 8 Fächer bewältigen. Am Ende zählt nur die Note, die du bei der Prüfung schreibst, außer bei den beiden Anrechnungsfächern. Das Abitur geht nur über ein Jahr, das heißt Waldorfschüler müssen beim Abitur das, was auf anderen Schulen in zwei Jahren geleistet wird, in einem Jahr schaffen, was sehr viel Stress zur Folge hat, der durch die acht statt fünf Fächer noch verstärk wird.

Das kann man googlen... Und das Abitur dort ist wie das auf jedem anderen Gymnasium im entsprechenden Bundesland. Meist gehst du als Waldorfschüler in eine staatlich anerkannte Schule und legst dort die Prüfung als externer Teilnehmer ab. Ob du die als "schwer" oder "einfach" empfindest hängt von deiner Vorbereitung ab.

// http://www.waldorfschule.de/eltern/pruefungen-abschluessse/

Klar kann man das. Es ist das ganz normale Abitur wie auf jeder anderen Schule auch. Die Prüfung ist die selbe wie in den Regelschulen.

In Bayern braucht man für das staatliche Abitur nur 5 Fächer auf der waldorfschule sogar 8. dafür hat die waldorfschule noch G9

Was möchtest Du wissen?