Kann man Äther mit dunkler Materie vergleichen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein. Den Äther hat man herbeigedacht, weil man etwas brauchte, worin sich Licht ausbreitet, weil man sich nix anderes vorstellen konnte, bis dann der Welle/Teilchen-Charakter des Lichts vorgeschlagen wurde.

Dunkle Materie ist Materie, die irgendwo sein muss, weil sonst, nach unserem Kenntnisstand zu wenig Materie da ist (frag mich nicht, das kann man irgendwie berechnen, aber Zahlen sind mir gruslig), und die wir bisher wahrscheinlich noch nicht erfassen können, weil uns die Technologie fehlt.

Der größte Unterschied ist der der Mentalität von damals und heute: damals ging man fest von solchen Sachen aus, während es heute deutlich einfacher ist, verbreitete Annahmen zu widerlegen.

Flüchtige Fehler mal beiseite gelassen, eine sehr gelungene Antwort.

0

Was Äther ist, haben meine beiden Vorredner ja schon aufgeführt. Vielleicht sollte man noch klären was Dunkle Materie ist. Dunkle Materie ist wie der Name schon sagt Materie. Also gehen von ihr Gravitationskräfte und Masse aus. Äther hingegen war nur zur Beschreibung der Ausbreitung des Lichtes da. Die Dunkle Materie wird als vorhanden angenommen, da es u.a. Diskepranzen bei der Rotationsgeschwindigkeit an den äußeren Rändern von Galaxien gibt, die man sich ohne Dunkle Materie nicht erklären kann. Die Rotationsgeschwindigkeit ist höher als sie nach der vorhandenen Masse einer Galaxie eigentlich sein dürfte. Nur mit ihrer Existenz lassen sich einige weitere Phänomene in der Astronomie beschreiben/erklären. Allerdings weiß niemand so recht was genau Dunkle Materie ist.

Sehr gute Antwort.

0

tut mir leid.... das wäre wahrscheinlich jetzt die beste antwort, hatte ich aber zu spät gemerkt.... danke und nochmal sorry!

0

Nein, dass ist nicht dasselbe. Das Vorhandensein von Dunkler Materie/Dunkler Energie ist zumindest mathematisch quasi bewiesen. (Übrigens sind Materie und Energie im Grunde genommen dasselbe.) Ich habe auch so meine Theorie über die Herkunft der Dunklen Materie. Über ihre Beschaffenheit weiß ich natürlich genauso wenig oder gar weniger als unsere Wissenschaftler. Äther dagegen war ein reiner gedanklicher Kunstgriff, der allerdings auch mathematisch schon lange widerlegt ist.

Äther ist in der Mentalen Welt das was hier die Luft ist. Er ist überall, durchströmt alles und setzt kräfte frei, bindet und leitet sie. Äther lässt sich nur schwerlich einstufen oder beschreiben aber das dürfte schon nahe kommen.

Das Stichwort "Mentale Welt" disqualifiziert den Beitrag. Dies ist ein nicht überprüfbare Annahme, welche natürlichen Phänomene eine angenommene Ursache zuschreibt. Dies ist aber nur vorgestellt und nicht nachgewiesen. Man kann sich viel vorstellen, was bisweilen ja ganz lustig sein kann. Real ist das aber nicht.

0

Was möchtest Du wissen?