Kann man absichtlich Verdursten/ Dehydrieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dehydration heißt nicht gleich Schmerzen haben. alte Menschen verweigern ganz oft Essen und Trinken, wenn sie nicht mehr leben wollen, oder es ganz einfach vergessen. Man denke nur mal an Demenzerkrankte. Auch gesunde Menschen haben oft das Problem, die aber nicht Suizidgefährdet sind.

Doch das geht, du würdest zwar aufgrund von Überlebensinstinkt etwas Trinken, aber du dich vorher unfähig machst zu trinken z.B. aufgrund von Ankettung würde es gehen. 

Habe ich noch nicht gehört, bei alten Menschen tritt das mal auf. Die Dehydrierung bereitet aber glaub ich keine Schmerzen sondern der Körper wird allgemein geschwächt und der Mensch kann sich nicht mehr wehren.

Ja das geht, wenn du dich extra von jeglicher Flüssigkeit "abschottest". Bei Hungerstreiks kommt es ja auch (leider) häufig vor, dass Leute deswegen ins Krankenhaus müssen.

Kann ich mir nicht vostellen, genauso wenig, wie du dich selbst ersticken kannst, indem du einfach die Luft anhöltst. Der Überlebensinstinkt ist zu stark.

Wenn du dich ankettest und absperrst aufjedenfall, normalerweise brichst du aber anderst herum eher zam deswegen würdest du sehr wahrscheinlich selbstmord bevorzugen

Ich glaube mal etwas davon gelesen zu haben, dass man die Sinne durch ein feuchtes Tuch im Mund austricksen kann... bin mir aber nicht sicher...

Was möchtest Du wissen?