kann man abgepackte wurst kaufen bei gesunder ernährung?

9 Antworten

Das kann man so nicht sagen, denn oft ist die Ware in der Frischetheke die gleiche wie die abgepackte, nur meist unaufgeschnitten angeliefert. Anders sieht es bei Eigenherstellung aus (es gibt auch in Supermärkten Metzgereien, die noch selber Aufschnitt produzieren). Es ist also eine Frage des Einzelfalls. Putenbrustfilet ist übrigens keine Wurst, sondern "Bratenaufschnitt". Wurst ist immer eine aus einer gewürzten (Fleisch-)Masse hergestellt. Da abgepackter Aufschnitt aber unter Schutzgas verpackt wird, ist die Ware regelmäßig geringer keimbelastet als Ware aus der Frischtheke.

Der Nachteil abgepackter Waren: es ist nie hochwertige Qualität (in meinem Sinn, denn das wäre z.B. bei gekochtem Hinterschinken ein Aufschnitt, der aus einem klassisch gepökelten Schinken ohne Spritzung von einem Tier aus artgerechter Haltung mit ausgewogener Ernährung bei hochwertiger Schweinerasse [werden in Deutschland kaum in Großbetrieben gehalten] hergestellt wurde), die Verpackung ist müllträchtig, dier Menge nie optimal auf den Bedarf abstimmbar und - Fleischaufschnitt enthält immer auch Fett, die Verpackung regelmäßig Weichmacher, die fettlöslioch sind, aber die meisten Weichmacher sind giftig und kumulieren sich im Körper, da sie eine lange Abbaudauer haben. Bei einem Monat Ernährung mit ausschließlich abgerpackter Ware kann durchaus der Grenzwert im Körper überschritten werden, ab dem die männliche Zeugungsfähigkeit gefährdet ist.

Nun zum Thema Pute. Es gibt praktisch (außer Bioware) keine Puten am Markt, die nicht Antibiotika enthalten, die industriell gezüchteten Puten gehören zudem regelmäßig der Rasse an, welche auf Brust gezüchtet wurde und sich deshalb kaum auf den Beinen halten kann, also sich bis zur Schlachtung durch das Leben quälen muß. Zudem sind "Standardputen" langweilig, langfaserig und trocken. Wenn Pute, dann eine Cröllwitzer o.Deutsche Pute / Bronzepute. Alles andere ist "Fleischabfall".

Die Wurst, die an der Fleischtheke verkauft wird, war i. d. R. urspünglich auch in Kunststofftüten verpackt. Nur dass die verpackten Portionen größer sind.

Wenn du noch ein Fleischwarengeschäft findest, das seine Wurst selbst herstellt, wäre das wahrscheinlich gesünder bzw. ökologisch gesehen besser.

kann man abgepackte wurst kaufen bei gesunder ernährung?
Was ist gesünder Frischtheke oder abgepackt?

Schenkt sich i. d. R. nichts. Wenn Dir die Gesundheit beim Wurstkauf wichtig ist, achte darauf, dass die Ware mindesten bioland Qualität hat, besser noch demeter Qualität.

Für die Gesundheit das beste ist, gar keine Wurst zu essen. Oder wenigstens nicht mehr als 300 Gramm pro Woche, wie es die DGE empfiehlt.

Es ist mittlerweile nachgewiesen, dass die gesündeste Ernährung eine pesco-vegetarische Ernährung (Pescetarismus) ist. Diese umfasst Fisch, pflanzliche Kost und tierische Produkte wie Eier sowie Milch- und Milchprodukte. Danach folgt die vegetarische Ernährung, dann die vegane Ernährung. Die ungesündeste Ernährung ist eine Ernährung, bei der viel rotes Fleisch und verarbeitetes Fleisch (=Wurst) gegessen wird.

Quellen:

Alex

Extremes Untergewicht, keine Krankheitszeichen laut Arzt, was mache ich falsch?

Ich nehme nicht zu und meine Arme und Beine sehen aus wie Zahnstocher, esse ich zu wenig? Ich wiege 49KG mit 20Jahren und bin männlich!

Ich esse:

Frühstück: 1x Semmel mit Wurst, 1 Banane, 1 Milchschnitte

Mittagessen: Meistens Reis, entweder mit Filet, Hühnchen oder Fisch und dazu etwas Gemüse

Zwischenmahlzeit: 1 Milchschnitte, 1 Mango, ein paar Haselnüsse

nach einer Weile: 2x Semmel mit Wurst

etwa eine Stunde später: gemischten Salat und kurz vor dem Abendessen noch eine Tafel Schokolade

Abendessen: Entweder Nudeln, Spaghetti, Pizza, Frankfurter Wurst mit Pommes, Reis.. ist immer verschieden

nach dem Abendessen: eine Hand voll Haselnüsse und eine Tafel Schokolade.

Esse ich wenig? Denn in meiner Perspektive ist das ziemlich viel und am Ende vom Tag habe ich sogar einen Schwabbelbauch. Ich gehe ungefähr um Mitternacht schlafen und die letzte Mahlzeit nehme ich um 20Uhr zu mir. Morgens ist vom Bauch kaum noch was zu sehen.

...zur Frage

Warum nehme ich nicht ab trotz gesunder Ernährung und viel Sport?

Hallo Community,
Ich hab eine Frage an euch. Ich achte schon seit ca 3 Monaten auf meine Ernährung und esse viel gesünder. Abends esse ich viel Eiweiß und keine Kohlenhydrate. Sprich, ich mache ziemlich oft Low carb essen zuhause. Also zu Mittag und auf zum Abendessen wenn ich mal Lust auf eine Mahlzeit habe. Ich esse nach ca 19:00 Uhr auch nichts mehr.

Aber jetzt weiß ich nicht, warum ich einfach nicht abnehme. Ich gehe auch 3-4 mal in der Woche ins Fitnessstudio und komme auch echt ins schwitzen. Ich bin 1,70 m groß und wiege 59 kg. Ja, viele sagen, dass ich nicht abnehmen muss, aber meine Oberschenkel und mein Bauch gefallen mir im Moment gar nicht... Liegt es vllt an der Pille? Ich habe bis vor einem Monat Femikadin 25 genommen und nehme jetzt die Swingo 25 (bin mit bei beiden Milligramm Angaben gerade nicht sicher. Kann sein dass das auch 30 ist). Liegt es vielleicht daran?
Hat jemand Tipps von euch?

Lg Bonappetit16

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?