Kann man ab 18 Waffen in Deutschland kaufen?

11 Antworten

Hier antwortet auch wirklich jeder der keine Ahnung hat und gibt Fehlinformationen weiter :-(

Waffen sind ein breit gefächerter Begriff. Da ich jetzt davon ausgehe dass du eine Schusswaffe meinst lautet die Antwort ja. Mit einem kleinen Waffenschein (deiser wird quasi "einfach beantragt" ohne zusätzliche Eignungsprüfung...dein Führungszeugnis sollte eintragsfrei sein!) kannst du Schreckschuss und Gaswaffen erweben. Ab dem 18. Lebensjahr ohne eine WBK darfst du Luftgewehre erwerben (egal ob Co2, Federdruck, Pressluft oder Vorkomprimierer). Dazu genügt den Händern (egal ob online oder Büchsenmacher) dein Personalausweis zur Altersbestätigung. Dasbei ist zu beachten dass diese Luftgewehre eine maximale Mündungsenergie von 7,5Joule haben dürfen (eine andere wirst du allerdings ohne vorlage eines "großen" waffenscheins eh nicht erhalten. Armbrust und Bogen zählen als Sportgeräte, unterliegen somit keiner Joulgrenze und dürfen frei erworben werden (der Händler kann sagen....nur ab 18 oder nicht, dies ist in den meisten Fällen freigestellt).

Geschossen (egal welche der freien Waffen ich hier aufgeführt habe) darf nur auf Privatgrund, wenn sichergestellt ist dass Geschsoss/Projektil die Grundstücksgrenze nicht verlassen kann.

Falls mein Wissensstand nicht mehr up to date ist, schreibt mir bitte.

lg  nator

>Hier schreibt auch wirklich jeder der keine Ahnung hat .....< Gut erkannt. Für den Erwerb von PTB-WAFFEN (Knall/Gas) hat man noch nie einen kleinen oder sonstigen Waffenschein benötigt, einfache Volljährigkeit genügt.

3

Genauso wie es den normalen Waffenschein nur zum Führen von Schusswaffen benötigt und nicht zum Erwerb.

0

Schusswaffen frei ab 18:

- Luftgewehre, Luftpistolen bis 7,5 Joule

- Luftgewehre die vor dem 1. Januar 1970 und welche im Gebiet der ehemaligen DDR vor dem 2. April 1991 in den Handel gekommen sind dürfen auch mehr haben, sofern original Feder. (~11 Joule)

- einläufige Einzelladerwaffen mit Zündhütchenzündung (Perkussionswaffen)

z.b.: Pedersoli White Hawk 35 Joule frei ab 18 da für Vorderlader keine Joulegrenze existiert

- Schusswaffen mit Lunten- oder Funkenzündung,

- Schusswaffen mit Zündnadelzündung

deren Modell vor dem 1. Januar 1871 entwickelt worden ist.




Waffen mit einer Mündungsergie unter 7,5 Joule, d.h. die meisten Luftgewehre u. Airsoft/Paintballmarkierer sind erlaubt.(Auch ohne Waffenschein/WBK)

Allerdings ist der Transport nur in mit Schloss verriegelten Behältnissen erlaubt, Magazin u. Munition aber in einer anderen Tasche

0

Was aus den genannten Waffen verschossen wird ist keine Munition i.S.d.WaffG.

1

Ich denke man sollte wissen, was ich meine :D

0

Waffe und Munition müssen NICHT in unterschiedlichen Behältnissen transportiert werden, auch nicht bei scharfen Waffen! Die Waffe darf beim Transport lediglich nicht geladen sein. Dieses Märchen hält sich so hartnäckig wie die Handbreitregel :-(

0

Oh :/ Das wusste ich nicht. Vielen Dank für die Information.

0

Was möchtest Du wissen?