Kann man 40 Tage ohne Essen überleben?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich habe schon 35 Tage gefastet und es war super meine blutwerte waren danach besser als zuvor weil mein Körper einfach entgiftet war! Du solltest aber ein bestimmtes Getränk aus Ahornsirup und citronat zu dir nehmen das gibt dir ein paar Inhaltsstoffe! Habe 18 Kilo verloren und mich besser als je zu vor gefühlt ! Die ersten 10 Tage waren hart aber danach fühlt man sich super

Danke

0
@Vrilya

Du hast dich besser wie nie zuvor gefühlt weil dein Gehirn scheinbar zu wenig Nährstoffe abbekommen hat - Dummheit macht vieles leichter, verbessert auch das Wohlbefinden. ;) 

0
@Vrilya

Zusätzlich noch ein wenig Chayennepeffer rein ;)

0

40 Tage ist schon recht lang... Es kommt auf deinen BMI an würd ich sagen. Wenn du genug auf den Rippen hast, geht es...

Bevor du stirbst, wirst du auf jeden Fall erstmal all dein Fett verlieren, und es wird sich nicht urplötzlich ein lebensbedrohlicher Zustand einstellen. Der menschliche Körper ist für längere Hungerperioden gemacht. Du solltest aber fit und gesund sein.

Aber warum gleich 40 Tage? Ab Woche 3 Würde ich auf jeden Fall mal zu einem Arzt gehen.

Vierzig Tage kannst du das nicht durchhalten. Nimm dir eine Woche vor. Danach bist du sehr hungrig. Viel Wasser und Tee trinken, nach dem Fasten mit einem Apfel anfangen zum Fastenbrechen. Du fängst ganz alleine wieder das Essen an, wenn dich der Hunger plagt. 

Du hast offensichtlich nie gefastet.

Nach 7 Tagen hast du keinerlei Hunger. Der ist nach spätestens 3 Tagen vorbei.

1

Was möchtest Du wissen?