Kann man 2 Hasen zusammen halten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es ist sogar wichtig das dein KANINCHEN einen Artgenossen bekommt - mit Meeris hat er sich nämlich eigentlich nichts zu sagen.

Soweit ich weiss kann man zwei KASTRIERTE Rammler sehr gut zusammen halten . Oder einen kastrierten Rammler und ein Weibchen.

Decken würde ich ihn nicht lassen - erstens gibt es schon genug Kaninchen die einen guten Platz suchen , zweitens kann es sein das das Weibchen während Trächtigkeit und Aufzucht der Jungen agressiv den Meeris gegenüber wird und drittens ´soll man nicht vermehren wenn man keine Erfahrung mit Zucht , Aufzucht von Jungen falls die Mama das nicht schafft oder bei der Geburt eingeht ,hat.

Ausserdem ist das Weibchen wenn du es bekommst ja noch ein " Baby " und der unkastrierte Rammler wird es zu Tode rammeln :( .

Lass den Rammler jetzt kastrieren dann hat er seine Kastrafrist fast rum wenn du das Kleine bekommst und dann vergesellschafte die Beiden auf neutralem Gebiet -und bitte ohne die Meeris. KaninchenVG sind recht rabiat (Bzw . schauen so aus ) wenn da die Meeris mitten rein kommen ,kann das für sie nicht gut sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Saphira,

das sollte eigentlich kein Problem sein. Wir hatten auch jahrelang diverse Kaninchen- allerdings immer Weibchen und Männchen zusammen.

Was du aber auf keinen Fall machen solltest, ist, einfach das neue Kaninchen in den Käfig mit reinsetzen. Gewöhne die beiden langsam aneinander, erst mit Gittern dazwischen und danach eventuell auch auf neutralem Boden. Und behalte die beiden dann auch immer gut im Auge. Nachts kannst du sie ja in der ersten Zeit in getrennten Käfigen halten. Nicht dass nachts die Beißerei los geht ;)

Aber ich finds eine gute Idee, beide Kaninchen zusammenzuhalten. Da fühlen die sich deutlich wohler, ich spreche aus Erfahrung :)

Mit dem Nachwuchs musst du höllisch aufpassen... Da sind Kaninchen soo sooo schnell :D

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen, liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Saphira :) theoretisch geht das schon aber man muss erstmal eine Woche auf probe machen und das Gehege an einen anderen Platz stellen. Sonst denkt der heimische Hase, dass der neue in sein Revier eingedrungen ist.

Das ist zumindest das was ich so weiß und ich habe zwei Hasen und schon ein wenig erfahrung.

LG 123 answer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du SOLLTEST sogar ganz dringend ein zweites Kaninchen dazu nehmen.Einzelhaltung von Kaninchen und meerschweinchen ist tierquälerei!Ich würde keine 2 Männchen nehmen,das kann zu Streit führen.Am Besten ist es wenn du ein männchen und ein weibchen nimmst.Allerdings solltest du das Männchen kastrieren lassen,da sich Kaninchen unheimlich schnell vermehren und dsehalb auch viele im Tierheim sitzen.viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zuerst mal wenn möglich würde ich die kaninchen und die meeris trennen! Dein kaninchen geht nur auf die Meeris zu da es ja sonst keinen anderen hat. Also auf jedenfall musst du einen Partner holen. Lass ihn kastrieren und je nach dem, setzt du dann einfach nen Rammler (ebenfalls kastriert) oder eine Häsin dazu. Aber auf keinen Fall im gewöhnten Umfeld. Setz die beiden in ein neutrales Zimmer, mit möglichst vielen Versteckmöglichkeiten. Häuser (zwei Eingänge) Brücken, Tunnel und und und. Damit sie sich auch mal zurück ziehen können. Es wird sicherlich passieren dass der Ältere das kleine kaninchen, jagt, ihm das Fell ausrupft oder vielleicht sogar beißt. Jedoch darfst du nicht dazwischen gehen, außer es kommt zu heftigen Verletzungen. Die Vergesellschaftung kann Stunden, oder Tage, wenn nicht sogar Wochen dauern. Während dieser Zeit solltest du sie nicht in ein anderes Zimmer bringen. Erst wenn du siehst, dass sie miteinander fressen, kuscheln und schlafen. Vom decken lassen würde ich dir sowieso abraten genau wie Edfider schon gesagt hat, es gibt genug Kaninchen die ein zu Hause suchen. Außerdem wenn du noch nie etwas mit der Zucht zu tun hattest, solltest du es auch bleiben lassen. Es ist nicht so einfach wie man glaubt. Es können bei der Geburt z.B. Probleme auftreten, außerdem gibt es wichtige Dinge die man da auch beachten muss.

Also viel Glück und vielleicht hältst du uns ja auf dem Laufenden ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Saphira2609!

Ich glaube nicht. Alte Hasen können da wohl sehr stur sein. Aber an deiner Stelle würde ich sie einmal vorsichtig annähern (mit Gitter dazwischen). So wurden auch schon Katzen aneinander gewöhnt. Dann siehst du sowieso ob das klappt oder nicht. Du müsstest dir nur die Option der Rückgabe bestätigen lassen.

LG, LeonaRay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunnyracer
27.06.2014, 17:51

Er ist erst 1 Jahr alt! :o

Und was ist deiner Meinung nach sinnvoll daran, die Tiere erstmal ein paar Tage lang Aggressionen schüren zu lassen, bevor man sie dann aufeinander loslässt..?

5

Was möchtest Du wissen?