Kann LSD die pupertät beenden/unterbrechen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

nein. du wirst dich körperlich ganz normal weiter entwickeln.

die entwicklung der persönlichkeit wird beeinflusst. ich behaupte einfach mal: zum positiven.

es besteht natürlich auch die gefahr mit den erfahrungen des trips überfordert zu sein und schaden zu nehmen.

oder: wenn man eine entsprechende vorerkrankung hat, dann könnte eine latente psychose getriggert werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht in direktem Zusammenhang. Wie andere Drogen auch, kann jedoch aus dem Konsum von LSD eine Störung des Transmitterhaushalts resultieren, welche das psychische Befinden und die Entwicklung eines Jugendlichen beeinflußen kann.

Die Möglichkeit, dass die Pubertät einfach so abbricht, ist durch den Konsum von LSD nicht gegeben. Pubertät ist schließlich nur ein Sammelbegriff für einen Zeitrahmen, in dem körperliche und psychische Veränderungen eintreten. Diese Entwicklungen sind von unterschiedlichsten Faktoren abhängig. Selbst eine Schädigung, könnte lediglich einzelne Bereiche der Pubertät betreffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Pubertät nicht, aber es schädigt das sich noch entwickelnde (bis ca. 25 Jahren) Gehirn (präfrontaler Cortex). Beeinflusst werden da Aufmerksamkeit, Selbstkontrolle, schlussfolgerendes Denken, Lernverhalten usw..

Insofern gibt es keinen bemerkbaren "Knall", es ist halt so, dass einen dann die drogenfreien, Gleichaltrigen geistig überholen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

LSD kann nicht die Pubertät beenden.

LSD ist eine starke halluzinogene Droge, die Jugendliche nicht nehmen sollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FreshPaul
03.04.2017, 22:09

die antwort hilft bestimmt da hört man drauf

0

Ich möchte hier keine Pro und Contra Diskussion zu Drogen anstacheln aber LSD ist extrem psychoaktiv und kann auch gefährliche Psychosen auslösen und fehlt somit aus meiner Sicht zu den gefährlichsten wo wirklich schon bei einmal etwas passieren kann auch das muss jeder selbst entscheiden aber ich würde extrem davon abraten LSD überhaupt zu nehmen sei es auch nur einmal mit besten Grüßen Ronndo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dolomann
19.01.2017, 15:32

Keine Droge kann eine Psychose einfach so aus dem nix herzaubern , was diese können sind latente ( verborgene ) Psychische Krankheite hervorheben diese sind jedoch angeboren und treten bei nicht Konsumenten bei ungefähr 1er von 100 Person auf , bei Drogenkonsumenten sind es ungefähr 2 von 100 , dies ist übrigens die selbe Wahrscheinlichkeit wie bei einer Person die in der Großstadt wohnt :) LSD ist mit einer der Stärksten Drogen ( von der Wirkung her ) Die dabei enstehen Schäden sind aber extrem minimal , da der Körper nicht geschädigt wird die einzige Gefahr sind die oben genannten Psychischenkrankheiten , Auch wird LSD nicht mit hohem Sucht potenzial angesehen da durch die äußerst Starke Psychedelischewirkung der Mensch erstmal eine längere Zeit braucht um das Erlebnis zu verarbeiten , und die Psyche nicht direkt wieder dieses Erlebnis haben will :) Ich weiß das du keine Diskussion anzetteln willst aber ich musste mal etwas hier dazu schreiben da LSD eine Substanz ist die sehr schlecht angesehen wird obwohl sie nicht ansatzweise so schädlich wie Alkohol , Tabak oder Sonstiges ist :)    

0

Btr. Nothin: Soll das etwa die umgekehrte Psychologie sein? ich finde ...das klingt ganz schön eierlos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Quatsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?