Kann Licht schneller sein, als Lichtgeschwindigkeit?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wieso sollte nichts schneller als das licht sein? das ist quatsch

Was heißt hier Quatsch? Man hat leider entgegen dem Gefühl des "gesunden Menschenverstandes" herausgekriegt(in Versuchen), daß man weder Informationen noch Massen schneller als mit Lichtgeschwindigkeit bewegen kann. Pech für den "gesunden Menschenverstand"!

0
@weckmannu

Also Weckmannu,

nun habe ich eine sehr interessante Information für euch. Weckmannu hatte zum Zeitpunkt seiner Antwort recht, doch nun hat sich etwas geändert.

Im CERN-Forschungsinstitut (das Ding mit dem riesigen Ring unter der Erde ;P) hat man es im Large hadron collider geschafft ein Neutrino auf Überlichtgeschwindigkeit zu beschleunigen.

Damit war das Neutrino knapp 0,025 Promille schneller als das Licht. Also in Kilometer pro Sekunde wären das dann 749,48 km/s.

Also ist das Neutrino um knapp 750 Kilometer in der Sekunde schneller als das Licht.

So wurde also bewiesen, dass es doch möglich ist, schneller zu sein als das Licht. Die Bedeutung dieser Entdeckung bedeutet, dass es nun doch keine "Höchstgeschwindigkeit" im Weltall gibt.

Da die Entdeckung noch sehr neu ist, wird sich dort in nächster Zeit viel ändert.

Grüße der Klugscheißer

0
@BlackWolve

recht hast du und da der raum sich ständig erweitert,und das licht egal woher es kommt ,erstmal einen anfangspunkt haben muss,um bei einen messbaren zweiten punkt mittels rotverschiebung gemessen zu werden,kann es ja nicht vor dem sich gerade neugebildeten raum befinden,denn er ist ja noch nicht da,also ist der sich ausbreitente raum ergo mindestens minimal schneller wie lichtgeschwindigkeit!

0

@Glatteis: Die Aussage, daß für den Transport von Massen oder Informationen keine höhere als die Lichtgeschwindigkeit möglich ist, ist die Folgerung von Experimenten, mit denen man versucht hat, das Gegenteil zu beweisen. - siehe Michelson-Versuch. Da es seitdem noch niemand gelungen ist, eine Abweichung dazu zu beobachten, gilt die Aussage als korrekte Beschreibung der Natur. In der seriösen Naturwissenschaft gibt es keine Dogmen, da allgemein akzeptiert ist, daß ein experimenteller Gegenbeweis nie ausgeschlossen werden kann. Dieser muß aber korrekt geführt werden und von anderen Labors nachvollzogen werden können.

kk ;)

0

toll,HIER ist also THE NEXT albert einstein- bin schwer beeindruckt, worüber andere nachdenken. dieses thema hier ist mir einfach zu hoch. viel erfolg beim forschen!

Was möchtest Du wissen?