Kann Lewis Hamilton, weil er F1 Fahrer ist, eigentlich mit einem normalen Straßenauto perfekt umgehen ( parken, rückwärts fahren)?

5 Antworten

Naja.
Nur weil ein Rennfahrer weis wie er ein Auto bei 220kmh abfangen kann, wenn ihm mal das Heck ausbricht,
Oder die Kurvenfolge in eine Ideallinie verwandelt, heist es nicht das er einen Hinda civic seitlich einparken kann.

Ein F1 bolide hat eine aerodynamik wie eine Hauswand, und ist darauf ausgelegt durch die Luft maximalen anpressdruck auf die Straße zu bringen.
Vom Fahrgefühl musst du solche Autos viel schneller in den Kurven bewegen und viel später abbremsen.
Wenn man zu langsam fährt bleiben die Reifen kalt und das Auto ist unkontrollierbar.

Also nicht zu vergleichen mit einem X5 im Großstadtoffroad.

Davon kannst du ausgehen. Angeborenes Rennfahrer-Talent zu wissen wie ein Auto reagiert, wenn man am Lenkrad dreht.

glaube nicht,die lernen nur vorwärts und schnell fahren,lach

Was möchtest Du wissen?