kann keine sterne mit teleskop beobachten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

hast du denn auch ordentlich fokussiert? Wenn du dies nicht getan hast, dann sind die Sterne so verschwommen, dass du die mitunter gar nicht wahrnimmst - eigene Erfahrung ;-)

Bei 50-facher Vergrößerung rasen die noch nicht sehr schnell durchs Bild. Da kannst du dir nebenbei ein Brötchen machen und die Objekte sind immer noch im Bild.

Am 18.05. ist Neumond - in den kommenden Tagen danach würde ich dir empfehlen, dass du mal den Mond als Anfangsobjekt nimmst um dich mit dem Teleskop vertraut zu machen.

Hallo,

das Teleskop, das Du geschenkt bekommen hast, kannst Du benutzen, um damit den Mond zu betrachten oder tagsüber die Vögel oder Autos; zu astronomischen Zwecken ist es leider nicht geeignet. Du hast einen Objektivdurchmesser von 50 mm. Das entspricht dem eines Fernglases. Ein Fernglas hat aber nur eine Vergrößerung von etwa 10, was einer Lichtstärke von 5 entspricht (50:10). Dein Teleskop bietet als kleinste Vergrößerung die 35fache an, was einer Lichtstärke von etwa 1,4 entspricht. Lichtschwache Objekte wie Sterne wirst Du damit kaum noch erkennen können, zumal Du wahrscheinlich auch wenig Erfahrung mit solchen Instrumenten hast und nicht die richtige Technik, um wirklich gerade durch das Teleskop zu schauen. Sterne bleiben übrigens auch bei hohen Vergrößerungen punktförmige Gebilde (jedenfalls wenn die Optik etwas taugt, sie sind viel zu weit von uns entfernt, als daß wir sie als Scheibchen ausmachen könnten. Das geht nur bei Planeten und Monden und Asteroiden unseres Sonnensystems.

Mein Rat: Besorge Dir ein astronomisches Jahrbuch wie 'Das Himmelsjahr'. Dort erfährst Du, wie sich der Anblick des Sternenhimmels von Monat zu Monat ändert. Versuche anhand der dort vorhandenen Sternkarten die Sternbilder am Himmel auszumachen, finde heraus, wie die hellen Sterne, die Du am Himmel erblickst, heißen und welche der Lichtquellen am Himmel keine Sterne, sondern Planeten sind. Nimm Dein Teleskop, um den Mond zu beobachten, der ist hell genug. Beobachte am besten bei Halbmond, dann werfen die Ränder der Krater Schatten. Sieh, wie in den dunklen Kratern die erleuchteten Spitzen der Zentralberge wie funkelnde Pünktchen aus dem Schatten leuchten, beobachte, wie sich die Grenze zwischen heller und dunkler Mondseite verschiebt. Nimm Dir ein gutes Fernglas und gehe mit seiner Hilfe am Himmel 'spazieren'. Schule Deinen Blick für die Vorgänge am Himmel, dann wirst Du viel mehr von diesem schönen Hobby haben, als wenn Du Dich mit einem völlig untauglichen Instrument herumärgerst.

Ich wünsche Dir viele dunkle und sternklare Nächte.

Willy

vielen dank für deine antwort :) ja wie gesagt habe ich es einfach mal zum probieren bekommen und hatte vor mir ein größeres zu holen um auch planeten besser sehen zu können. das ist in der tat noch alles sehr neu für mich aber würde mich da gerne rein finden. hättest du eine idee welches teleskop ich nehmen könnte möglichst nich über 150-200 euro

0
@philippster1999

Hallo, Philippster,

in dieser Preisklasse hättest Du wahrscheinlich mehr von einem guten Feldstecher, z.B. 20X80. Der hat eine anständige Vergrößerung bei guter Lichtstärke und ist auch zum Aufsuchen lichtschwacher Kometen geeignet. Gegenüber einem Teleskop bietet es den Vorteil einer einfacheren Handhabung und eines wesentlich größeren Gesichtsfeldes. Bei http://www.astroshop.de/ findest Du eins für 159 €, da hst Du sogar noch Geld für ein Stativ übrig, was bei einem Fernglas dieser Größe unverzichtbar ist.

EIne andere Möglichkeit wäre ein Spektiv, das ist so eine Art halbes Fernglas, das bei ebenfalls guter Lichtstärke und großem Gesichtsfeld eine Vergrößerung bis 50 oder 60fach bietet, was allemale reicht, um die Saturnringe zu erkennen. Am besten holst Du Dir da eins mit Zoom-Funktion, damit Du das gewünschte Objekt besser findest und Dich dann heranzoomen kannst.

Anständige Teleskope fangen erst in einer höheren Preisklasse an und benötigen eine längere Einrichtugszeit und nach Möglichkeit einen festen Standort. Es gibt auch welche mit computergesteuerter Nachführung, die aber auch ihren Preis haben. 

Alles Gute, Willy

1

Schau, dass du direkt durch das Teleskop schaust. Außerdem würde ich empfehlen, dass du noch etwas vorsichtig mit dem eigentlichen Blick suchst und nicht durch den Sucher.

Was möchtest Du wissen?