Kann keine runtergeladenen Worddateien öffnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Klar, könnte man beseitigen - sag ich Dir aber aus folgendem Grund nicht: wie "Wurstaufschnitt" schon gesagt hat....es hat seinen Grund, daß das so ist und wenn du das umgehst, bzw. änderst, kann Deine Mam ganz andere Probleme kriegn, als ein Häkchen setzen zu müssen.

 Wenn Du hier Fragen stellst, solltest Du auch mel nen Rat annehmen !

Wenn nicht, verhuntz Dir mal Deinen Compi mit nem Macro Virus, das haste dann nach der Spannung noch die Gänsehaut  - nix für Ungut !

Noch einen Vernünftigen Vorschlag ?  JA  LASS ES  SEIN !


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Dateien doch öffnen, ich sehe das Problem nicht. Es hat durchaus seinen Grund, warum der Warnhinweis erscheint. Word Dateien können leicht mit Macros/VBA-Scripten versehen werden, welche Schadsoftware nachinstalliert. Das hilft auch ein Virenscanner nichts, siehe hier:

http://www.t-online.de/computer/sicherheit/id_76362038/teslacrypt-erpresser-trojaner-legt-deutsche-behoerden-lahm.html

Und wenn das einfache Bestätigen eines Warnhinweises zu kompliziert für deine Mutter wäre, sollte sie dann wirklich einen PC überhaupt benutzen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxga
20.12.2015, 12:57

Falls du die Frage gelesen hättest würdest du merken, dass kein Warnhinweis erscheint, sondern dass man durch einen Rechtsklick auf Eigenschaften erst einen Haken setzen muss bevor man die Datei öffnen kannt. Ansonsten wird einem einfach der Zugriff verweigert und man kann sie nicht öffnen.

Hat noch jemand einen vernünftigen Vorschlag?

0

Was möchtest Du wissen?