Kann keine Liebe meinem Vater zeigen bitte Hilfeee ://

6 Antworten

Liebe kann man nicht erzwingen, ausserdem ist sie keine Konstante und den gleichen Schwankungen unterlegen, wie z.B. das Wetter (blödes Beispiel, aber mir fiel kein besseres ein). Manchmal ist sie warm und herzlich, machmal heiß und leidenschaftlich (in einer Beziehung), aber manchmal auch von Ärger, Wut und Frust zugeschüttet, so dass man sie nicht mehr spüren kann, obwohl sie da ist.

Eine Elternteil das sich mit seinem Kind zofft und wütend ist, liebt sein Kind deswegen ja auch nicht weniger. Für das Kind fühlt es sich in dem Moment allerdings an, als würde es gehasst. Deinem Vater gehts mit dir im Moment wahrscheinlich genau so. Erkläre ihm, dass es nichts mit ihm zu tun hat, sondern mit dir, und dass du einfach nur Abstand brauchst. Du würdest schon von alleine wieder auf ihn zugehen, wenn deine "komische Phase" vorüber ist.

Dazu kommt, dass du mitten in der Pubertät bist, und selbst wenn den Umarmungen und Küssen deines Vaters 1000x keine sexuellen Absichten zugrunde liegen, ist es dir unangenehm. Meiner Meinung nach muss er das respektiern, und deine Mutter ebenso.

Man kann seine Zuneigung auch anders zeigen, ohne körperliche Nähe. Meine ältere Tochter mag das auch nicht- umarmt werden und so. Ich respektiere das, lieb hat sie mich trotzdem.

Es gibt keinen Grund, dass du dich dazu zwingen musst, aber viele Gründe, warum deine Eltern aufhören müssen, dir deswegen ein schlechtes Gewissen einzureden.

Das ist die PUBERTÄT, vrflixt nochmal, da musst nicht nur du durch, deine Eltern müssens auch.

Rede mit deiner Mutter darüber, es ist völlig normal, dass Mädchen sich in dieser Zeit der erwachenden Sexualität vom Vater zurückziehen (von Mutter Natur auch so gewollt). Das wird sich- aber nur ohne Druck- auch von ganz alleine wieder ändern.

naja, was heißt Liebe zeigen. Dein Vater ist Dein Vater und er liebt dich mit Sicherheit. Aber andersrum ist es normal, dass einem seine Eltern irgendwann auf die Nerven gehen. Ich denke an meine Kindheit zurück, ich hab´ auch mal jemanden "gehasst". Sobald ich die nur gesehen habe, haben sich meine Nackenhaare gestellt, ich konnte sie einfach nicht mehr leiden, obwohl sie mir nie was getan hat. Sie hat dann Krebs bekommen und lag im Sterben. Sie war so oft bei uns wie meine Mutter und hat sich immer um uns gekümmert, wir durften nochmal zu ihr und ich durfte auch alleine zu ihr. Ich hab´ mich bei ihr entschuldigt, hab´ es aber trotzdem nicht geschafft, ihr zu sagen, dass ich sie liebe. Das belastet mich heute noch, obwohl ich glaube, dass sie es wusste. Natürlich hatte ich sie lieb, nur hab´ ich das zu spät bemerkt.

Du hast das Gefühl, Deinen Vater zu hassen, aber es ist kompliziert. Im Moment willst Du Deine Ruhe vor ihm. Für Deinen Vater und Deine Mutter ist das schwer zu verstehen, wenn sie nicht selber nochmal an ihre Kindheit zurück denken. Aber andersrum sollte Dein Vater dich auch respektierten und zumindest nicht anfassen. Wofür auch? Versuch´ aber, nicht zu aggressiv zu sein. Geh´ halt Deiner Wege. Es wird sich einpendeln.... früher oder später. Aber tu nichts, was Du später bitter bereuen könntest. Meine Oma hat immer gesagt: Man sollte nie mit Streit abends einschlafen..... LG

Ou das tut mir leid für dich. Hmm vlt hast du Recht ich könnte ihm ja erstmal so weit es geht aus dem Weg gehen ich denke dann wird sich das schon Regeln :)

2
@missmandysmile

sofort in dem moment, wo ich wusste, dass sie stirbt, war es, als würde in mir alles sterben. es tat mir sofort leid und ich hatte sie doch lieb. Von daher weiß ich, dass es kein richtiger hass war. Es war einfach so, warum, kann ich dir selber nicht genau erklären. aber was Du da sagst, hört sich schon gut an, mach´ das :)

0

begrabscht er dich ?wenn nicht naja keine ahnung ich weiss es ehrlich nicht sei einfach nett und solange er nicht an brust oder popo packt lass ihn

habe meinen kumpel AUSVERSEHEN beim vater verpetzt... :/ was tun?

hallo, ich hatte mich heute mit meinem kumpel verabredet.er hatte seinem vater seine 5 in französisch nicht gezeigt und sagte mir ich soll seinem vater auch nichts davon sagen. als ich bei ihm ankam bin ich noch ging ich zu ihm ins zimmer. aufeinmal kam sein vater rein und fragte ob wir hausaufgaben in der schule aufhätten. ich sagte "JA" und sagte wir haben die berichtigung der arbeit auf (damit meinte ich eigentlich die deutscharbeit. sein vater fragte "welche Berichtigung? mathe? " ich sagte "ja" und in dem moment fiel mir ein dass er seinem vater ja seine schlechte note verschweigen wollte... :/ der vater rastete aus schickte mich nach hause und mein kumpel sagte kein wort mehr.. jetzt hat mein kumpel pc/fernseh-verbot.. was soll ich jetzt tun?? rückgängig machen kann ichs ja auch nicht... :(

...zur Frage

Mein Bruder schlägt mich zusammen...

Hallo... Mein Bruder kommt immer wieder zu mir und schlägt mich aus Spaß an der Freude, weil er stärker ist als ich. Wenn ich dann versuche die Tür zuzumachen, reißt er sie auf, wird aggressiv und schlägt mich zusammen. Heute schon wieder und zwar mit einem Tennisball. Mein Vater arbeitet ganztags und meine Mutter unternimmt dagegen nichts, weil mein Bruder auch mit ihr kämpfen will. Wenn ich es meinem Vater erzähle gibt er uns beiden Fernseh Verbot, Internet, Pc, IPod, alles elekronische nimmt er uns weg auch unser Handy. Mein Bruder sucht seine Sachen immer wenn mein Vater arbeitet und findet sie auch, also bringt die Strafe doppelt nichts. Mein Vater weiß dass er die Sachen findet, und gibt ihm länger Verbot. aber er findet sie Sachen ja wieder, also bringt es wieder nichts. Und dann schlägt er mich wieder... Ich hatte schon oft Schulterbeschwerden und konnte meinen Arm nicht bewegen, weil er ihn dauernd verdreht damit ich mich nicht wehren kann. Zum Jugendamt gehen kommt nicht infrage, also was kann ich tun?

LG Katii

...zur Frage

Familie/Bruder/Eltern/Streit/Hass/Außenseiter?

Hallo zsm,

also ich erzähle mal genau worum es geht..ich hoffe mir kann jemand helfen oder mich verstehen oder jemand von euch hat fast dieselbe situation...

seit Jahren geht das so...ich fühle mich wie eine Außenseiterin in meiner Familie. Ich werde bald 19 und werde Zuhause nur angemeckert, mein kleiner Bruder 11 Jahre alt..kriegt alles was er will, gestern hat er seine Xbox bekommen von meinen Eltern und hat seit 7 Uhr morgens bis machts durch gespielt im Wohnzimmer und meine Eltern sagen einfach garnichts dazu.

Es ist auch immer so...wenn ich z.b hilfe brauche von meinem Vater wegen Bewerbungen oder was auch immer da sagt er..oh nicht schon wieder mache ich später (da ist er immer am meckern) Meine Mama würd ich gerne fragen aber sie hat davon nicht so viel Ahnung..

so ich habe auch ein Freund den kennen meine Eltern auch sehr lange schon, ich kenne ich auch schon sehr sehr lange und zwischen uns hat es halt gefunkt.

Eben am Frühstückstisch sagte ich.. findet ihr das gut das er immer nur am zocken ist und auch solange (also mein kleiner Bruder) da sagte meine Mama...ja was soll ich den machen er hat halt gefragt ob er darf..

Dann ging der stress los, dann wurde ich angemeckert und habe dann auch gesagt ja dann seid froh wenn ich hier ausziehe

dann sagte mein Vater ja dann zieh doch uu deinen Freund (mein Freund wohnt halt weit weg), er sagte auch er kann dir sowieso nichts bieten...er bringt auvh nie was mit z.b pralinen für Mama wenn er mal ein ganzes wochenende kommt...das hat er zu meinen letzten beiden beziehungen auch gesagt!!

Aber ich führe zum ersten mal eine Fernbeziehung und da freue ich mich doch wenn er von weiter weg ein wochenende kommt!

Dann hinterher ging der stress weiter mit meinem Bruder..und mein Vater sagte zu mir...du bist einfach neidisch!

Nur weil mein Bruder auf Gymnasium gehr und die besten Noten hat und guter Fussballer ist und bei Dortmund spielt..

ich verstehe das nicht mehr, ich würde niemals neidisch sein auf mein Bruder...

ich weede fast täglich wegen kleinigkeiten angemeckert...versuchen mit denen zu reden hab ich zu oft schon :/

Das größte Problem.ist...ich leide dadrunter ...ich habe Angst wieder meine Mordgedanken zu bekommen...

manchmal hasse ich meine eltern dafür, wenm die hilfe brauchen muss ich immer sofort springen auf kommando aber wenn ich was möchte von ihn..dann hat keine zeit...

was soll ich nur machen? seit Jahren geht das so und i-wann sind meine nerven am ende, damals war das ganz schlimm...und jetzt fängt das alles wieder an...mein Vater sagte auch, ich hätte ein ganz schlimmen Charakter bekommen...was ehrlich gesagt überhaupt nicht stimmt, ich werde fast täglich angemeckert von ihm ist doch kein wunder das man dann etwas aggressiver wird auch wenn ichs ungerne tue aber i-wann kann ich nicht mehr...

Danke im Vorraus!

bitte keine beleidigungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?