Welche Art Ungezieger ist dies, Kakerlaken?

3 Antworten

Die Deutsche Küchenschabe / Kakerlake kann nicht fliegen !!

Waldschaben können gut fliegen , werden von Licht angelockt und kommen so in unsere Wohnungen . Da sie Morgentau benötigen , können sie nicht lange in Häuser überleben !

Info Küchenschabe & Waldschaben

http://wirbellose.at/bernstein-waldschabe

So , nun zu den Käfer . Vielleicht könnte es sich um Speckkäfer handeln ?

Foto Speckkäfer & Larven

http://www.gabi-krumm.de/speckkaefer.htm

Hier noch in Link von Fliegen http://www.insektenwelt-wechterswinkel.de/Zweifl.ue.gler.htm

Mit "Käfer" meinte ich schon die Kakerlaken. 
Ich denke mittlerweile, dass die kleinen Fliegen eiun anderes Tier sind. Vielleicht in der Tag verlorene Fruchtfliegen.
Die "Käfer" sind wahrscheinlich schon Kakerlaken... Sie sehen haargenau so aus. Nur, dass sie das Licht nicht scheuen ist seltsam.

0

Kakerlaken und ihr Nachwuchs können durchaus fliegen.

Und ob es sich direkt um Kakerlaken in deinem Zimmer hält kann man so nicht sagen, müsstest du mal ein Foto machen, aber wenn ein Gestank in deinem Zimmer ist, ist es wahrscheinlicher das diese "Fliegetierchen" Obstfliegen oder Eintagsfliegen sind

Die sehen 100% aus wie Kakerlaken, ich habe leider auch Erfahrung damit. Von Fliegen kommt kein Gestank. Von Kakerlaken schon.

0

ja die können auch fliegen. Besorge dir Schabenfallen das sind klebestreifen.

Kann der Nachwuchs nur fliegen, aber die Schaben selbst nicht? Auf Webseiten habe ich gelesen,dass die Schaben es nicht können.
Fallen habe ich schon lange aufgestellt.

0

Wieder nix gelesen außer dem Titel, offensichtlich

0

Welche Art von Schabe/ Käfer ist das und bedeutet es Gesundheitsgefahr für den Mieter?

Nach 3 wöchiger Abwesenheit kam ich Mitte Juni in meine 1,5 Zimmer-Wohnung, Dachgeschoss (Holzdach, Haus Baujahr 1975, Naturnahe) und fand dort 2-3 Käfer/ Schaben wie auf dem Bild abgebildet. Ich vermutete sofort Küchenschaben und entfernte die Käfer ohne sie zu töten. In den nächsten Tagen fand ich ab und zu einen Käfer am Abend bzw. in der Nacht (Wohnzimmer/ Außenwand, in der Nähe des Bads). Deshalb meldete ich dies dem Vermieter. In der Zwischenzeit stellte ich selbstgemachte Fallen in der Wohnung auf, welche speziell gegen Küchenschaben gerichtet waren - Ohne Erfolg. Rückmeldung vom Vermieter: Das Bild wurde an eine Schädlingsbekämpfungs-Firma weitergeleitet mit dem Ergebnis: Keine Küchenschabe, harmlose Bernstein-Waldschaben, die nur Pflanzen essen und sich in warme Wohnungen "verirren" und dort einen Hungertod sterben. Deshalb auch keine Gesundheitsgefahr - (Käfer am Rücken braun, durchsichtiger Panzer. Dahingegen Küchenschaben mit zwei weissen Streifen auf dem Rücken und nicht durchsichtigem Panzer). Die Wände sind in meiner Wohnung sicherlich nicht komplett dicht und ich habe in der Nacht oft die Fenster auf (mit Schutzgitter) und deshalb kann es schon sein, dass die Käfer so in die Wohnung gelangt sind. Seitdem ich wieder da bin fand ich leider auch am Tag 1, 2 Käfer und einen in einer Küchenrolle sowie einen anderen im Schrank in einer zusammengelegten Hose.

Mein Frage nun: Kennt sich jemand mit Käfern/ Schaben aus und kann bestätigen dass die auf dem Bild abgebildete "Schabe" "nur" eine (Bernstein-) Waldschabe ist und somit kein Gesundheitsrisiko bzw. Handlungsbedarf besteht?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?