Kann jmd aufgaben lösen? Physik

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Lara1924,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüsse

Marius vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Das ist doch immer wieder E = m x g x h, wobei g = 9.81 ist. Rechne in Meter und kg, dann kommt die Energie in Nm (oder Joule) raus. Verwende grundsätzlich die Einheiten Joule, Meter und Kilogramm!

Hallo Lara1924,

Hausaufgaben zu lösen verstösst gegen die Richtlinien in GF.net (siehe Richtlinien, Knopf oben rechts). Kann Dir hier also nur eine grunsätzliche Hilfestellungen geben.

(1) Energieumwandlung:

  • In allen Deinen Aufgaben geht es um Enerieumwandlungsprozesse, und zwar potentielle Energie (=Lageenregie) "Epot", kinetische Energie (=Bewegungsenergie) "Ekin" sowie in Frage 6 um elektrische Energie welche Du in pottentielle Energie "Epot" umrechnen sollst.

  • Die Energieformeln sind einfach, aber Du musst die Werte in den richtigen Einheiten eingeben damit das Ergebnis stimmt.

(2) Formeln (Einheiten in rechteckigen Klammer ([..]):

  • Epot [Joule] = m [kg] x g [m/s²] x h [m], hierbei ist "m" die Masse des Körpers in [kg], "g" die Erdbeschleunigung (g = 9,81 m/s²) und "h" die Höhe in "metern" um welche die Masse anhoben wird.

  • Ekin [Joule] = 1/2 x m[ kg] x (v [m/s])², hierbei ist "m" die Masse des Körpers in [kg] und "v" die Geschwindigkeit in der Einheit [m/s].

(3) Hilfestellungen zur Lösung:

  • Bei Frage 1 musst Du nur alle Werte in die Formel für "Epot" einsetzen.
  • Bei Frage 2 solltest du wissen, dass 2,5 t = 2.500 kg entsprechen und dann alle Werte in die Formel für "Epot" einsetzen.
  • Bei Frage 3 ist nach der Leistung gefragt: P [Watt] = Epot [Joule] / t [s]. 700 m³ Wasser wiegen 700.000 [kg]. Alle Werte einsetzen....
  • Bei Frage 4 hast du die Energie in Joule und einen Tennisball von 0,058 [kg], also die Gleichung "Epot" nach "h" auflösen (h= Epot/ (m x g) und alle Werte einsetzen.

  • Bei Frage 5 hast du die Energie ( 2,2 kJ = 2.200 Joule) und kannst alle Werte in die Gleichung für "Epot" - umgeformt nach der Masse "m" ( m = Epot / (g x h )) - einsetzen.

  • Bei Frage 6 hast du die Energie (1,2 kJ = 1.200 Joule "=Epot") sowie die Masse (m = 0,7 Kg) und mußt diese Werte nur noch in die Gleichung für "Epot" einsetzten (h= Epot/ (m x g))

Hoffe das war ein bischen hilfreich?

Gutes Gelingen!

LG.

P.S.: Falls du alle Aufgaben selber gelöst hast, kann ich gerne noch ein mal einen Blick auf die Ergnisse werfen, falls Du dies möchtest.

Was möchtest Du wissen?