kann jemand tipps und erfahrungen mit familienpsychologisches gutachten geben?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Psychologin wird Dich und Deine Kinder und Deinen (Ex-)Pertner einladen und befragen. Aus den Daten wird sie ein Gutachten erstellen, aus dem Vorschläge für das Familiengericht (vermute ich jetzt mal) hervorgehen, bei wem die Kinder leben sollen, wer wie oft und wie lange Besuchsrecht erhalten soll usw.
Dieses sollte amer die Gutachterin im Vorfeld erklären - ansonsten frage sie ruhig.
Als Empfehlung bitte ich Dich, Dich so natürlich zu geben, wie Du bist; das wäre wohl das beste für Dich, die Kinder und alle.
Ist keine Verfahrenspflegerin (bzw. heißt jetzt Verfahrensbeistand) in dem Verfahren bestellt?

danke für deinen tipp klar bin ich natürlich- aber in meinen emotionen, dass ich meine kinder als tagelang nicht sehen kann- wirkt es schnell labil- ich habe auch eine sehr direkte art - die auch oft aneckt- dann sind meine kinder selbstverständlich beim kv anders als bei mir- mein sohn sagt auch er will zu mir- und dann frage ich ihn was er den seinem papa sagt, mama das gleiche aber ich habe angst, weil wenn ich sage ich will zu dir schimpft er und weint(der kv), die kinder sind aggressiv geworden und haben sich total negativ entwickelt seit die mama weg ist- und wenn ich das sage - sagt der kv bei ihm ist alles ok- was ist jetzt besser? versteht die gutachterin- was gemeint ist oder sind die kinder bei mir einfach "sicherer" und können sein wie sie sind?

0

da fehlt es hier leider an wichtigen Informationen die Du uns gibst. z.B. warum muss dieses Gutachten erstellt werden. Worum geht es genau? Die Familienpsychologin wird natürlich die Räumlichkeiten ansehen und auch mit den Kindern sprechen. Aber wie gesagt, Du hast uns zu wenig Infos gegeben, um da jetzt präzise Antworten zu können. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

Dazu müsste man etwas mehr wissen, wie alt sind die Kinder? Ist es ein angeordnetes Gutachten vom Gericht oder willst Du nur eines erstellen lassen? Was ist es genau, geht es um die Erziehungs- und Förderkompetenz oder NUR um das Aufenthaltsrecht? I.d.R. werden die Kinder in diese Sache mit einbezogen und gerade bei Kleinkindern ist das eine schwierige Sache! Wichtig ist in jedem Fall die Kinder zu keiner Ggfls. von Dir manipulierten Aussage zu bringen denn JEDER GESCHULTE Psychologe wird dies herausbekommen weil Kinder sich schnell in Widersprüche verzwicken einfach weil sie keine Konsequenzen aus Gesagtem absehen können!

fünf und zwei jahre alt ja wurde vom gericht angeordnet- vorher war ein verfahrenspfleger zuständig es lief alles einiger massen ok- bis der kv die kinder nach dem umgang nicht mehr zurück brachte- und das jugendamt wusste bescheid- und gab ihm auch recht- sie meinten "jetzt hatten sie sie(die kinder) monatelang was spricht dagegen wenn er (kv) sie jetzt bekäme" das gericht ernannte- weil die sache so streitig ist- das JA als pfleger fürs abr - und die gaben es im kv- als ob die kinder ein gegenstand sind

0
@mama37

Die Kinder werden in jedem Fall befragt in dem alter! Das wird nur nicht so einfach, gerade für den 5-jährigen...sowas hinterlässt Spuren! Ich rate dir anschließend auch andere Stellen aufzusuchen um die auch emotional zu entlasten! Gut wäre, wenn Du es für deine Kinder schaffst ganz ganz sachlich zu bleiben, bloß so wenig Emotion wie möglich einzubringen...lass nicht durchblicken das Du Vorwürfe an ihn hast etc. richte dein Augenmerk darauf das ihr auf der "Elternebene" eine gute Lösung für die Kinder findet, sonst wirst Du schnell zur Schießbudenfigur...dass ist leider so! In zu vielen Verfahren ist es so, dass die Frauen fast unterstellt bekommen Kindesentzug zu betreiben etc.! Ich denke, so wie es sich anhört bei dem, was Du schreibst, dass viel schief gelaufen ist in der Vergangenheit auch im Hinblick auf evtl. Regelungen für die Kids. Ich rate Dir, nutze die mögliche negative Energie des KV für Dich...sei stets Kompromiss bereit und halte IMMER im Vordergrund das es Dir nur um eine Einigung geht. Wenn Du kannst notiere dir jede Gelegenheit was die Kinder als auch den KV betrifft. Beleidigungen des KV, Verhalten der Kinder etc.! Einfach alles. So hast Du immer einen Überblick, auch im Kopf und du kannst ganz gezielt an die Sache gehen. Das wichtigste wie gesagt aber ist deine absolute Sachlichkeit gegenüber dem KV. Du brauchst ganz viel Kraft!!! Nutze sie für Dich & die Kinder!

0

Muss man befürchten was?

Hallo es geht um ein Ergänzung Gutachten ,was vom Familiengericht beauftragt wurde.Die Gutachterin besagt das die Erforderlichkeit einer herausnahme der Kinder nicht erforderlich ist ,vorrausgesetzt das die Kindeseltern weiter mit Familie Hilfe und co zusammen arbeiten und die latenten Gefährdung Punkte mit der Familie Hilfe bearbeiten.Erst wenn sich die Situation wieder verschlechtert,dann müsse man über eine Fremdunterbringung nachdenken,es wird auch beschrieben das es eine Gefahr sein könnte wenn die Kinder herausgenommen werden und es ist fraglich ob die Kinder woanders dann aufholen in ihrer Entwicklung schneller.80 Seiten hat das Ergänzung Gutachten.Jetzt haben alle Beteiligten zwei Wochen Zeit Stellung dazu zu nehmen.aber eigentlich bräuchten wir ja keine Stellung dazu nehmen.Das Jugendamt und unsere Anwältin schreiben jetzt dazu eine Stellungnahme zum Gutachten.Das Gericht wird das meist nach dem Gutachten gehen und was die Anwältin schreibt?

...zur Frage

Psychologisches Gutachten - Sorgerecht. Wie kann man sich "vorbereiten"?

Hallo ihr Lieben,

ich habe einen 4 jäh.Sohn und war über 8 J.mit dem KV zusammen. Nun gibts Streitigkeiten wegen Sorgerecht etc.Sind uns da nicht einig. Gericht hat ein psychologisches Gutachten anberaumt. Ich hab hier oft gelesen "sei immer du selbst", aber trotz allem hat man Angst. Jeder weiß, dass es nicht immer perfekt im Alltag läuft und so mach auch ich mir Gedankem. Gibt es irgendwelche Tipps wie ich mich auf dieses Gutachten vorbereiten kann. Ums blöd zu sagen "was die hören will?" Sie hat mir vorab einen Fragebogen geschickt den ich ausfüllen soll und ich finde schon krass was sie da alles aus deinem intimsten Privatleben rausholen. So ala´"wer war bei der Geburt anwesend/gabs Komplikationen in der SW und welche/Strafen und belohnen sie ihr Kind und wenn ja wegen was und wie?" Ich mach mir einfach sehr viele Gedanken und hab Angst meinen Sohn zu verlieren, dass ich plötzlich "gezwungen werde" zu "beweisen", dass ich eine gute Mutter bin und mich gut um meinen Sohn kümmere. Mein Anwalt kennt die Gutachterin leider auch nicht, weshalb eine Persönliche Einschätzung aus anderen Fällen auch wegfällt. Vielen, lieben Dank für eure Antworten

 

...zur Frage

Frage zu Flug nach Neuseeland?

Also ich bin gerade dabei einen Flug zu buchen. Und ich brauche euren Rat, eure Erfahrungen, was Preis und Aufenthalt angeht. Ich habe einen Flug gefunden für 1303€, Fluggesellschaft ist Etihad, der Haken sind 13 Stunden Aufenthalt in Abu Dhabi. Ich habe gehört, dass man da ein Hotelzimmer bezahlt bekommt, stimmt das? Oder muss man sich da selbst drum kümmern?

Der andere Flug wäre mit Quantas Airways (Emirates), kostet 1339€ und der Aufenthalt ist jeweils nur 2-3 Stunden. Also? Lohnt sich der kleine Aufpreis um den langen Aufenthalt zu umgehen? Welche Erfahrungen habt ihr mit den Airlines gemacht? Ich bin dankbar für jede informative (!) ernst gemeinte Antwort. Danke :)

...zur Frage

Psychologisches Gutachten für Zahnarzt

Hallo, mir werden bald alle 4 Weisheitszähne entfernt. Die Krankenkasse übernimmt jedoch nicht die Kosten für die Narkose. Deshalb würde ich ein psychologisches Gutachten erstellen lassen. Meine Frage dazu wäre: Kann so ein Gutachten für meine Zukunft (ich bin 18 und beginne demnächst ein Studium) auswirkungen haben? Wenn ja, welche?

...zur Frage

KKann das Jugendamt was bewirken?

Hallo laut Erziehung Gutachten können die Kinder weiter bei uns bleiben mit familien Hilfe und heilpädagogischer Unterbringung, laut bestellter Familien Hebamme vom Familie Gericht auch.jetzt waren wir im Jugendamt zum hilfeplan Gespräch und die warten auf das Erziehung Gutachten. Das Jugendamt denkt das wir nur alles tun damit die Kinder bei uns bleiben . Die Gutachterin hat sogar gesagt das mein Freund besser im Kindergarten bringt während ich im Krankenhaus bin für 2 Tage denn es geht um ein Gutachten. Das Jugendamt meint immer noch das die Kinder bei uns auf Dauer nicht gut wachsen könnten.die Wohnung ist gut ,fanden auch die Familien Helfer aber haben zwei Gesichter und sagen es gebe immer Diskussionen was nicht stimmt, das war früher deswegen wurde auch damals ans Gericht eine Mitteilung gemacht. Familien Helfer sagen man muss uns zeigen immer wo Gefahr in Wohnung zb Teppich Stolper Gefahr und sagen ja als ich als Mutter im Krankenhaus lag Aschenbecher diesmal nicht geleert war ,mein Partner kein Buch vorgelesen hat diesmal in den 2 Tagen,Kinder in Jogging Anzug angezogen waren, pampers nass war von kleinen und mein Freund sagte das er gleich den Popo sauber macht und das wir nicht zum Arzt gingen als wir merkten das der ganz kleine mit ein Jahr noch nicht alleine sitzt und und.das Jugendamt sagt falls die Kinder bei uns bleiben dann müsse man sich nochmal zusammen setzen, Die sagten ja die Gutachter in sagt viel wir haben auch zu sagen.Die gutachterin hat gesagt falls kein Gericht mehr kommt dann sehen wir uns nicht mehr ansonsten ja.ihre Empfehlung heilpädagogische Tages Gruppe und weiter Familie Hilfe. Kann das Jugendamt den richter umstimmen ,Kann das alles zum Sorgerecht entzog führen wir Kinder nicht im Kindergarten geschickt für 2 Tage wir nicht viel gefördert daher Kinder zurück Aschenbecher war voll eltern sehen manche Dinge anders als die Helfer? Und wie ist es nach einem Erziehung Gutachten,?was meint die Gutachter in das falls kein Gericht Termin mehr kommt?das Gutachten ist schon beim Gericht. Ist es manchmal so der Richter liest das Gutachten und wenn er damit zufrieden ist mit dem ergebnis dann schickt er das Urteil per Post ohne das man als eltern ins Gericht muss?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?