Kann jemand ohne Grund jemandem Hausvebrot erteilen?

4 Antworten

Hausverbot ohne einen Grund, gibt es nicht. Warum sollte der Marktleiter ein solches aussprechen, wenn es keinen Grund gäbe. Er würde ja einen Kunden aussperren. Und nein, man kann das nix machen, um den zu zwingen, das Verbot aufzuheben.

Jetzt aber nochmal zu deinem konkreten Fall -. du meinst, dein Freund wird immer mit jemandem anderen verwechselt. Dann hilft nur eins, seine Eltern müssen mit ihm mal zum Marktleiter gehen und die Sache aufklären.

0
@angy2001

Jo , das haben die , die ganze Zeit gemacht, und mein Freund hat auch dafür als Entschuldigung, etwas bekommen. Es passiert aber immer wieder, dass irgendwelche Verkäsufer ihn wieder rausschmeißen wollen. Das wollen wir allemale beenden

0
@Cekirdek

Aber warum passiert ihm das denn dauernd, das kann man ja gar nicht verstehen? Außerdem könnte er sich doch dann ausweisen und da er nicht der ist, für den er gehalten wird, sollte doch alles ok sein.

0

Ja, kann er. (Hausrecht) Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Frage.

Dagegen machen kannst du nichts.

Du kannst doch auch deinem Nachtbarn ohne Grund sagen, dass er nicht mehr auf den Grundstück darf. Der Leiter hat das Hausrecht und es ist ein Privatgrundstück, genau wie du und dein Grundstück ;)

Aber es ist ein öffentliches Platz , ode rnicht wahr ? auch wenn es ein Hausrecht gibt, ist es nicht rassischt jemanden ohne Grund einen Hausverbot zu erteilen, es muss da doch irgendwie einen Gesetz geben . Würdest du dich denn nicht diskrimrniert fühlen , wenn jeder ins Aldi kann und du nicht ?

0
@Cekirdek

Nein, es eben kein öffentlicher Platz - da irrst du.

0
@angy2001

Wieso denn , wenn ich mich irre (Was ja stimmen kann). Kannst du mir lan erklären , was du unter einem öffentlichen Platz verstehen tust?

0
@Cekirdek

Ein öffentlicher Platz ist einer, der von der Gemeinde unterhalten wird, z.B. der Marktplatz oder die Strasse.

Ein Supermarkt gehört nicht dazu. Der Grund und Boden, auf dem er steht ist in privatem Besicht und der Markt selbst eben auch. Deshalb hat der Marktleiter dort das sogenannte Hausrecht. Wie es deine Eltern zum Beispiel in eurer Wohnung auch haben, denn sie haben einen Mietvertrag oder ihnen gehört die Wohnung.

1
@angy2001

Danke, deine Antwort, war von allen Antworten hier , das hilfreichste

0

Was möchtest Du wissen?