Kann jemand MRT Bilder auswerten?

MRT LWS - (Gesundheit, Rücken, MRT)

4 Antworten

Also ich hatte auch einen Bandscheibenvorfall in der LWS und war dadurch 2 Tage unten vollständig gelähmt und stationär im Krankenhaus. Kann mittlerweile aber wieder laufen. Bei mir sah das ganz anders aus.
Ich kann zumindest auf deinem MRT keinen Vorfall sehen aber ich bin auch kein Mediziner und mein Vorfall war wohl auch ein Extremfall.

Viel Wasser trinken und spazieren gehen, nichts schweres heben.

Ohje, das hört sich aber heftig an...

Kommt aber wahrscheinlich auch wieder darauf an, wie schwer der Vorfall ist. Mein rechtes Bein zumindest ist taub und ich weis einfach nicht mehr weiter...

Weiterhin gute Besserung und alles Gute!

0

Deine Symptomatik spricht jedenfalls dafür.
Das wird wieder besser du musst nur deinem Körper Zeit geben, die Vorfälle können sich regenerieren.
Ich nehme Vitamine und Mineralien ein und trinke 3 Liter Mineralwasser am Tag weil die BS fast nur aus Wasser bestehen. Die Wäsche werfe ich von oben nach unten in den Keller um sie nicht tragen zu müssen und mein Mann trägt es gefaltet und gewaschen wieder hoch, die Einkäufe trägt er. Und es wird wieder. Ich hatte zuerst Morphin und Tramadol, Novaminsulfon und Cortison, für etwa 3 Wochen, mittlerweile brauche ich nur hin und wieder Ibuprofen.

0
@Kathyli88

Man darf nur nicht aufgeben. :-)

Vielen Dank für die Tipps!

0

Ja bitte dafür brauchst dich nicht bedanken. :) So ein Bandscheibenvorfall ist schon wirklich sch***, es kann bis zu 2 Jahren dauern bis es sich regeneriert hat. Wärmflasche in den Rücken hilft auch gut oder Pferdesalbe von Esbona. Zum Marathonläufer werd ich aber wahrscheinlich nicht mehr. Hauptsache das normale Leben klappt einigermaßen.

0

Das Problem ist: Das Ausmaß eines Bandscheibenvorfalls im MRT steht nicht unbedingt im Verhältnis zur klinischen Symptomatik.

Wenn du bei 100 zufällig ausgewählten Leuten von der Straße ein MRT machst, findest du bei einigen Bandscheibenvorfälle, obwohl die rumspringen wie die jungen Götter.

Umgekehrt gibt es Menschen, die heftige Beschwerden haben und nur einen minimalen Bandscheibenvorfall.

Letztlich muss man also den Menschen mit seiner Symptomatik behandeln und nicht das MRT-Bild.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ja, egal was raus kommt - meine Beschwerden sind da und sind definitiv auch nicht ohne ... (Taubheitsgefühl im Bein, Schmerzen bis in den Fuß, seit Nächten nicht geschlafen, etc.)

Ich dachte nur, dass sich vielleicht jemand damit auskennt und mir einen Rat geben kann, ob es tendenziell eher nach einem Bandscheibenvorfall aussieht oder nicht.

1

Auf diesem einzigen Bild ist kein Bandscheibenvorfall zu sehen.... das bedeutet aber nix.... es sind ja mindestens 12 Bilder pro Messung angefertigt worden...... und wie oben schon gesagt...., kann man hier keine Diagnose stellen..... geh zu Deinem Orthopäden, sag wie stark die Beschwerden sind.... dann kann er den Radiologen anrufen und schon einmal mündlich nach dem Befund fragen.... normalerweise ist der in spätestens 2 Tagen fertig!

Nach Lumbalpunktion Bandscheibenvorfall?

Hallo zusammen ich hoffe jemand hat Erfahrung ist werdener Arzt/ Arzt oder vom Fach,

Ich hatte ab Anfang des Jahres/Jan/Feb/Mär eine Lumbalpunktion und jetzt seit knapp 3 Wochen habe ich Probleme mit meinem Rücken vorgestern hatte ich ein MRT und es hat sich herausgestellt dass ich einen leichten Bandscheibenvorfall habe. (LWS) (Bandscheibenprolaps)

Warum ich dass Frage weil der Schmerz sich so äußert wie als wäre die Nadel gerade frisch aus meiner Wirbelsäule raus.

...zur Frage

Sind MRT Befund und Bilder bei stationären Behandlung an Patienten auszuhändigen?

Hallo,

müssen die Krankenhäuser auf Verlangen die Befunde (in Kopie) z.B. bei MRT Kernspintomographie die Bilder den Patienten (gesetzlich versichert) aushändigen? Oder kriegt man die nicht ausgehändigt?

Für eine Antwort bin ich sehr dankbar..

...zur Frage

Können alle MRTs Aufnahmen vom Kopf erstellen?

Hallo zusammen,

mir wurde von meinem Arzt gesagt, dass er eine MRT Aufnahme von meinem Kopf benötigt, um eine sichere Diagnose zu erstellen.

Auf einen Termin muss ich jedoch ziemlich lange warten. Als Begründung sagte er unter anderem, dass nicht alle Radiologien MRT Aufnahmen vom Kopf erstellen. Das hat mich doch sehr verwundert, da von der technischen Seite betrachtet es doch eigentlich egal sein müsste, welches Körperteil gescannt werden soll, oder?

Oder können nicht alle Radiologen MRT Bilder vom Kopf auswerten?

...zur Frage

Bandscheibenvorfall MRT Bild ?

  • Leider habe ich zwar die Fotos Aber keine Diagnose

Mrt Foto

https://ibb.co/b0YDAG

...zur Frage

MRT LWS Befund?

Hallo zusammen,

ich habe heute den Befund meines MRT bekommen, blicke jedoch nicht so ganz da durch. Mein Orthopäde hat mir den Befund auch nicht so wirklich erklärt, hatte wohl nicht so viel Zeit für mich. Daher richte ich mich ans Forum, vielleicht kann mir jemand meinen Befund besser übersetzen.

1. Deutliche Residuen einer enchondralen Ossifikationsstörung thoracolumbal.

2. Links paramediane Bandscheibenextrusion LWK 1/2.

3. Bandscheibendehydratation und Höhenminderung mit medianer Protrusion L5-S1.

4. Initiale Spondylarthrosen der unteren LWS-Segmente mit geringen Aktivierungszeichen.

Mein Orthopäde meinte dass ich keinen Bandscheibenvorfall habe und ganz normal Sport machen kann. Es wäre nett, wenn sich jemand die Zeit nimmt und mir weiter hilft. Falls es von Bedeutung ist, ich bin 35 Jahre alt.

Vielen Dank,

Dirk

...zur Frage

Wartezeit auf Befund nach MRT?

Hallo. Weiß hier zufällig jemand, wie lange man nach einem MRT auf den Befund/die Diagnose warten muss? Bzw. kann es jemand aus eigener Erfahrung sagen? Kriegt man das direkt nach dem MRT mitgeteilt oder wird da nochmal ein neuer Termin gemacht? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?