Kann jemand mir helfen um ein Brief an Creditreform (MELANGO.de) zu schreiben.

8 Antworten

Geh damit morgen sofort zur Ver braucherzentrale deiner Stadt. Das kostet dich vielleicht 10,00 €. Die werden dir beim Abfassen des Briefes helfen. Die Schreiben, die für solche Firmen von der Creditreform oder anderen Inkasso-Unternehmen kommen, grenzen teilweise schon wieder an Nötigung. Die Rechnung entbehrt jeder Grundlage. Hast du denn bereits einen Mahnbescheid bekommen? Dann musst du innerhalb von zwei Wochenreagieren. Da ist ein roter Beipackzettel. Den musst du dann ausfüllen und an das zuständige Amtsgericht zurück schicken. Danach dürfte sich nicht mehr viel tun.

Genau so ist mir auch pssiert (Mai 2009) 24 mon. Vertrag, nun stehe ich bei Creditreform (negativ) drin weil die Rechnung nicht innerhalb kurzer zeit begliechen war...

Ich möchte mich jetzt Frühzeitig und ohne fehlern richtig und Professional kündigen (Kündigungsschreiben), kann da mir jemand helfen???? Ein weiteres Problem ist es, dass wohin die Kündigung einreichen??? Steht auch nichts konkretes drin (Melango.de).

Ich wäre unendlich froh Melango in als Vergangenheit zu sehen.

"Es gibt sehr sehr viele GUTE Lieferanten, aber nicht Melango - Ein Bekannter/Feind teilte mir die B2B-Site Melango mit"

nicht zahlen!! Kein unnötiges Geld ausgeben!!! Melango anrufen kostet viel und bringt nichts, Verbraucherschutz kann dir auch nicht helfen. was tun: - Anzeige erstatten - sich bei der Bank (Commerzbank Chemnitz) von Melango beschweren - Widerruf per Einschreiben abschicken, Fax funktioniert oft nicht, Email sowieso nicht - bekannte Persönlichkeiten von einem Internetcafé aus anmelden. Nicht zu bekannt, da Melango sonst keine Rechnungen schickt. Wenn plötzlich mehrere Bürgermeister, Politiker, Polizeipräsidenten, Richter usw. Rechnungen kommen, wird der Laden schnell dicht gemacht! - die zwei Geschäftsfüher auf anderen Abzockeinternetseiten anmelden. Hinterlistig sein können wir auch! - von Hackern die Seite von Melango zerschießen lassen. - diese Tips mögen für einige drastisch klingen (wohl nur weil sie nicht betroffen sind!), aber die Staatsanwaltschaft scheint seit 2 Jahren nichts auf die Reihe zu kriegen!! Daher muss man zu solchen Mitteln greifen.

alles schön und gut newlife84 und wie denkst vor zu gehen? ich habe heute bei facebook eine seite angelegt wir sollten uns dort sammel und die sache angehen den wie du schon meinst...die staatsanwaltschaft kümmert sich um ein dreck darum wir sollten handeln gib im facebook suche "melangoo opfer" ein schon findest du mich lg

0

Creditreform schiebt Terror!

Es kam auf einmal eine Mahnung von Creditreform, welche mit einer mir unbekannten Rechnung an mich herantraten, ich war sehr verdutzt, angeblich soll ich ein Paket per Rechnung erhalten haben, für 27€!! - Das war jedoch nie und nimmer der Fall, ich bat um Beweis des Lieferzustellung, mir wurde ein Screenshot, ist das ausreichend? - einer Sendungsverfolgung im Internet genannt, dort war jedoch nicht ich als Empfänger eingetragen sondern ein ganz anderer Ort (ca. 30 km entfernt) - sowie ein anderer Nachname! - weitere Details konnte man dort nicht sehen, das schrieb ich der Dame.. und beendete nun den Schriftwechsel, sie soll mir doch was gerichtliches (Mahnbescheid) schicken, wo ich dann wiedersprechen kann, doch das kam nicht, stattdessen andauernd anrufe von Creditreform, ich blockierte die Nummer, nun kommen täglich aus anderen Städten Anrufe von Creditreform, das ganze zieht sich nun schon 3/4 Jahr hin. - Ich hab denen bereits "verboten" mich zu kontaktieren, per Post kommt nichts mehr, nur immer das Telefon, was kann ich da machen? - das nervt sehr, und wie seht ihr denn die sache?

...zur Frage

Creditreform besteht aufgrund angeblicher Email darauf das ich Schulden des Vaters zahle .Ist dies überhaupt rechtens?

Guten Tag. Mein Vater hatte eine offene Forderung bei einer Versicherung die 2009 Tituliert wurde.Nun habe ich von der Creditreform einen Eintrag und die bitte die offene Forderung von über 700€ zu begleichen.Da ich mir aber sicher war keine Schulden bei der Versicherung zu haben,habe ich mehrere Telefonate mit selbiger geführt.Dabei kam raus das nicht ich sondern mein Vater dort eine offene Forderung hat. Als ich mich deswegen bei der Creditreform erkundigte sagte man mir sehr unhöflich das ich 2008/2009 eine Email geschickt hätte das ich die Schulden meines Vaters bezahlen werde. Diese ist aber nie von mir gesendet worden.Zumal ich damals selber Schulden bzw.eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben habe.Auf die Frage warum man den 7Jahre gewartet hatte kam leider keine Antwort. Die freundliche Dame von der Creditreform meinte dann noch in einem sehr bissigem Tonfall das alles überprüft werde und ich so oder so zahlen muss.

Meine Frage ist ob ich diese Forderung aufgrund einer nicht von mir gesendeten Email zahlen muss und ob Creditreform einfach dazu berechtigt ist mir einen Negativen Schufa Eintrag zu machen obwohl es nicht meine Schulden sind?

...zur Frage

Creditreform fordert Geld - wie reagieren?

Hallo zsm,

ich habe heute ein Schreiben vom Inkasso-Unternehmen "Creditreform" erhalten mit einer Forderung. Die zugrundeliegende Rechnung ist längst bezahlt, aber Creditreform behauptet, dies sei zu spät geschehen und deshalb sei ich rechtsgültig im Verzug und habe deren Kosten zu tragen. Entsprechende Drohgebärden inklusive....

Ein Anruf beim eigentlichen Handelspartner erbrachte das gleiche Ergebnis. Angeblich sei die Rechnung schon viel früher abgeschickt worden und damit sei ich also in Verzug geraten. Ebenfalls Drohgebärden inklusive.

Das ausgewiesene Rechnungsdatum ist tatsächlich von Juli. Im Juli war das Rezept eingereicht worden (der Handelspartner ist ein Sanitätshaus), so dass ich diesem Datum keine weitere Bedeutung beimaß (viele Ärzte schicken ihre Rechnungen sogar nur quartalsweise).

Den Umschlag, also den Poststempel, habe ich nicht mehr. Es war ein ganz normaler Brief, kein Einschreiben, keine Zustellungsurkunde. Ganz stinknormale Post.

Nun meine Frage: wer ist in der Beweispflicht, ob bzw wann die Rechnung bei mir ankam? Oder, anders gefragt, habe ich Grund zur Sorge? Kann ich tatsächlich unwissend in Verzug geraten? Kann die Firma Creditreform diese Kosten einklagen?

Oder kann ich das Ganze getrost abheften und eventuell noch folgende Schreiben auch?

LG

...zur Frage

Melango.de / Brief vom Creditreform bekommen / Muss ich darauf antworten? / Hilfe

Sehr geehrte Gutefrage.net-Nutzer,

heute habe ich ein Brief von Creditreform mit dem Betrag in Höhe von 399,60 Euro bekommen und weiß noch nicht was ich damit machen soll. Soll ich mit diesem Schreiben direkt auf die Toilette gehen und den als Toilettenpapier benutzen oder lieber ein Antwort darauf geben?!

In dem Brief steht folgendes:

Mahnung

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser Auftraggeber, Melango.de GmbH, Chemnitz, überträgt uns zur Entlassung seiner Buchhaltung regelmäßig die Einziehung von Außenständen. In diesem Fall handelt es sich um die bereits fällige(n) Forderung(en) vom (ab dem) 04.12.2009 aus Mitgliedsbeitrag gemäß nachfolgender Aufstellung:

Hauptforderung 292,32 EUR Nebenforderung 25,00 EUR Zinsen 1,78 EUR Inkassovergütung 37,50 EUR Auslagen 43,00 EUR Gesamtforderung 399,60 EUR

Bla bla bla usw.

Was muss ich jetzt mache, soll ich ein Antwort geben?

Ich hoffe auf Eure Hilfe und Tipps

Danke im Voraus

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit Rechtsanwaltskanzlei Auer Witte Thiel?

Ich habe per E-Mail ein Schreiben von der oben genannten Anwaltskanzlei bekommen wo diese mich auffordern einen 3 Stelligen Geldbetrag bis zu einem bestimmten Datum zu überweisen.

Es geht um ein Online-Portal wo ich mich tatsächlich angemeldet habe, und auch die Anmeldegebühren bezahlt habe. Anschließend habe ich eine schriftliche Kündigung abgeschickt. Diese ist nach Kontakt mit dem Online-Portal zuspät eingetroffen und ich hab die 2. Anmeldegebühren nicht gezahlt. Nun habe ich unter dem Namen Auer Witte Thiel Rechtsanwälte nichts positives gelesen unter anderem auch Abzocke. Sie fordern mich auf die Anmeldegebühren + Bearbeitungskosten des Anwaltes/Kanzlei zu zahlen.

Was meint ihr ignorieren oder zahlen? Weil es ja tatsächlich sein kann, dass die Kündigung zu spät eingetroffen ist. Mich macht es halt nur stutzig dass das Schreiben per eMail verschickt wurde, und man bei Google nichts seriöses über die besagten Rechtsanwälte findet.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?