Kann jemand mir helfen ,Schuldgefühle wegen einer Katze ?

4 Antworten

kann dich verstehen auch deine Angst.

Bitte in solchen Fällen das zuständige Tierheim/Tierarzt informieren die haben oft eine Tierrettung abteilung :) Die kümmern sich gern um solche Tiere :) Also wenn du jemanden sagst da und da ist das passiert die Katze sah so und so aus, danns chauns ie sich um.

Aber ums leider.....aufn Punkt zu bringen, sollte die Katze schwanger gewesen sein, und wurde angefahren, dann is sie nun erlöst, denn Tote Babys können eine Mama auch töten.

Ein Aufprall tötet leider Babys, und wenn sies geschafft hat weg zu humpeln, dann stirbt sie irgendwo in ruhe.

Vielleicht war sie nicht heimatlos und hatte ein Zuhause, aber war nur sehr sehr zutraulich, dann ist sie sicher nach hause gehumpelt und hat dort um Hilfe gebeten :) 

Es liegt nun an dir welche der Ergebnisse du dir für dich besser Einreden kannst.

Villeicht kam der Knall nicht vom Auto , villeicht wars zum selben Zeitpunkt was anderes.

Die katze lief vielleicht nicht verkrüppelt oder hatte was anderes das sie störte. Die Einstellung deiner Familie ist typisch für Katzenhasser.

Dafür hat man dann die Tierhilfe, meist im Internet zu googeln und dann mit Handynummern immer erreichbar.

Hallo sarahbrj,

das klingt ja wirklich sehr schlimm. Es ist verständlich, dass du dir Sorgen machst und dir evtl. auch teilweise die Schuld dafür gibst. Ich habe selbst drei Katzen und kann das nachempfinden. Aber natürlich weisst du auch nicht, was mit der Katze passiert ist und man darf nicht immer das Schlimmste befürchten.

Die Reaktion deiner Familie ist natürlich nicht schön, da sie dir selbstverständlich helfen sollten, wenn du dich so schlecht fühlst. Ich hoffe aber, dass du das schnell vergessen kannst und nicht mehr all zu traurig bist.

Liebe Grüße

Pixelschubsi

Hallo,

du solltest morgen, wenn du kannst, das zuständige Tierheim anrufen und die Geschichte darstellen.

In solchen Fällen immer das Tierheim anrufen!

Emmy

Was möchtest Du wissen?