Kann jemand mir endlich erklären?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Bafög musst du natürlich auch deinen Wohnungsanteil bezahlen.

Wieso sollte der Staat dir deine Wohnkosten doppelt bezahlen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hacker48
18.09.2016, 21:28

Hm, Community-Experte für das Thema "Recht". Tut mir leid, aber in diesem Fall liegen Sie falsch. Eine gute Freundin von mir hat eine schulische Ausbildung gemacht und BAföG bekommen. Dieses hat allerdings nicht ausgereicht, um ihre Miete zu bezahlen, weshalb sie beim Jobcenter einen Antrag auf "Zuschuss zu den angemessenen Aufwendungen für Unterkunft und Heizung" gestellt hat. Im Endeffekt bekam sie dann in den Jahren ihrer Ausbildung sowohl BAföG, genauer gesagt Schüler-BAföG, als auch diesen Zuschuss vom Jobcenter monatlich auf ihrem Konto gutgeschrieben.

Man lernt nie aus. :)

1

Lass dich doch vor Ort beraten. :)

Was und wie viel du bekommst hängt von so vielen Faktoren ab ...

Hast du eine eigene Wohnung? Wie alt bist du? Wieso wohnst du nicht bei deinen Eltern, sofern du unter 25 bist? Was für eine Ausbildung ist das? etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mariza7
15.09.2016, 20:03

Ich bin 18,ich wohne bei meinen Eltern

0

am besten benutzt du einen bafög rehcner im inetum dies möglischt genaus heraus zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Kindergeld bekommst du trotzdem weiter.

Wenn du Dein volles Bafög bekommst,wird der Jobcenter nichts mehr zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hacker48
15.09.2016, 20:05

Der zweite Satz stimmt nicht. Wenn das BAföG nicht reicht, wird vom Arbeitsamt weiterhin aufgestockt, bis der Minimalbedarf gedeckt ist. :)

0
Kommentar von Mariza7
15.09.2016, 20:05

was meinst du mit ,,volles,, Bafög?

0

Was möchtest Du wissen?