Kann jemand mir bezueglich Latein Grammatik helfen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mathematische Artikel zu verstehen, ist auf Deutsch schon schwierig,
noch schwieriger sind sie auf Latein, vornehmlich wenn du erst so wenige Stunden Latein hast. Der AcI (Akkusativ mit Infinitiv) ist ein wesentlicher Bestandteil der lateinischen Sprache, der erheblich vom Deutschen abweicht, aber bei lateinischen Autoren sehr beliebt ist (auch wenn es Schweizer sind). Habt ihr ihn überhaupt schon behandelt?

Ein bisschen habe ich dazu geschrieben. Wenn du magst, kannst du dir ja meine Sachen für Latein mal angucken:

http://dieter-online.de.tl/Warum-Latein-f-.htm

Du kannst immer mit dem Cursor zurück nach oben auf LATEIN und dann die Unterseiten anklicken - spieziell für den AcI:

http://dieter-online.de.tl/AcI.htm

Wenn du dann weißt, wie ein AcI funktioniert, können wir den im Text mal auseinandernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BasketMM
18.10.2016, 14:20

Vielen Dank fuer deine Anntwort.

Ich bin eher Theoretiker als Praktiker in Naturwissenschaft- oder Engineeringbereich. Mathematik ist nicht schwierig. Deutsch ist schwieirg. Latein ist sehr schwierig. 

Verschiedene Prinzipien oder Grammatik von Latein habe ich einiger Masse verstanden. Anderseits habe ich zu wenig Latein-Woerter in meinem Gedaechtnis. Deklination oder Konjugation von jedem Latein-Wort weiss ich ueberhaupt nicht. Ich muss fuer jedes Wort Diktionaer schauen. Hier liegen miene Schwierigkeiten.

Vielen Dank fuer Informationen mit URL-Adressen. Ich werde sie studieren. Nur brauche ich etwas Zeit. Wenn ich etwas Schritt nach vorne gemacht habe, werde ich nochmal dir kontaktieren.

Text auseinanderzunehmen ist mein Ziel!!! 

Gruss aus Tokyo.

1

Hallo,

zu Beginn hast Du einen AcI, abhängig von animadverti: maximam difficultatum partem inde oriri:

Ich habe bemerkt, daß der größte Teil der Schwierigkeiten daher entstehen.

Dazwischen ist ein Relativsatz, beginnend mit quas, welches die difficultates meint, eingeschoben.

Im Nebensatz sind die cultores matheseos, die Freunde der Mathematik, das Subjekt, Prädikat ist appellant, Objekt animum. Algenra vix apprehensa ist Ablativus asolutus.

Danach kommt ein relativer Anschluß: qou fit, der den ut-Satz einleitet. Hier ist das Prädikat sibi forment, das Subjekt sind die cultores matheseos.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BasketMM
18.10.2016, 14:34

Vielen Dank fuer Deine Antwort.

Also werde ich den Nebensatz beginnend mit quas loeschen und dann gehe weiter zu uebersetzen. .........

Dann noch werde ich schon im Internet existierende Uebersetung auf Deutsch, auf Englisch und auf Japanisch vergleichen. Dann, hoffe ich, kann ich grammatischen Aufbau von Eulers Latein Text verstehen.

Nur brauche ich noch Zeit. Ich kann dir nicht in einigen Tagen etwas sagen.

Nochmals bedanke ich mich bei dir herzlich fuer deine Unterstuezung.

Gruss aus Tokyo.

1

so ganz kann ich ihnen bei diesen sätzen leider nicht helfen da ich nicht so gut in latein bin ich habe ihnen aber trotzdem eine seite aus dem internet gesucht die ihnen helfen könnte hier der link :http://www.mbradtke.de/gr000.htm hoffentlich hilft ihnen die seite weiter :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BasketMM
18.10.2016, 04:27

Vielen herzlichen Dank fuer Ihre Antwort. Leider gab es ein Misverstaendnis. Ich haette gerne eine grammatische Erklaerung ueber den Satz von Euler.

Beispiel

Saepenumero animadverti maximam difficultatum partem, quas Matheseos cultores in addiacenda Analysi infinitorum offendere solent, inde...........

Der Satz ist lang. Wie kann man dies trennen? Welche ist Hauptwort? Nominativ? Akkusativ? Verb? Wie was wen bestimmen? usw. Deshalb dieser Satz bedeutet so und so.

Solche Erklaerungen suche ich in Internet. Also haette ich gerne eine Vorlesung hierueber.

0

Was möchtest Du wissen?