Kann jemand mir bei der Matheaufgabe helfen? Vielen Dank :)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mehrere Möglichkeiten: 

  1. Du multiplizierst einfach (2 + h)³ = (2 + h) * (2 + h)² aus
  2. Du lernst den binomischen Lehrsatz und wendest ihn an (würde ich nicht empfehlen, falls du noch zur Schule gehst)
  3. Du lernst, solche Terme mit dem Pascalschen Dreieck zu lösen (ist im Prinzip dasselbe wie der zweite Punkt, aber tendentiell leichter verständlich).

Nach den Methoden in den letzten beiden Punkten kannst du einfach googlen.

Das ist eine binomische Formel, nur einmal weiter multipliziert

(a + b)³ = a³ + 3a²b + 3ab² + b³
(2 + h)³ = 8 + 12h + 6h² + h³           so wäre es richtig

(2+h)^3 = (2+h)^2 • (2+h) = 

(4+4h+h^2)•(2+h) = 8+8h + 2h^2 + 4h +4h^2 +h^3 = h^3 + 6h^2 + 12h + 8

Allgemein kann man (a+b)^n mit Hilfe des Pascal'schen Dreieck lösen. 1.Zeile (a+b)^0 2.Zeile (a+b)^1 3.Zeile (a+b)^2 4.Zeile (a+b)^3 5.Zeile (a+b)^4

1          1 

11        1a + 1b  

121     1a^2 + 2ab + 1b^2  (bin Formel)

1331   1a^3 + 3a^2b + 3b^2a + 1b^3

14641 a^4+4a^3b+6a^2b^2+4b^3a+b^4

Usw.

Was möchtest Du wissen?