Kann jemand meinen vodafone vertrag kündigen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du hast keinen Vertrag gekauft oder abgeschlossen,Du hast eine Prepaidkarte wo Guthaben aufgeladen werden muss,die muss nicht gekündigt werden,und Du hast nur den Tarif gewechselt,mehr nicht.Ich hatte Dir in Deiner Letzten Frage dazu schon geschrieben wie Du das wieder rückgängig machen kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laurasbe
28.02.2016, 20:32

Also war das kein Vertrag und ich muss also nichts kündigen? 

0

Nur der eingeschiebene Inhaber kann einen Vertrag kündigen, kein anderer. Ausserdem ist eine Kündigung erst nach 24 Monaten möglich. Aber wie hast du unter 18 Jahren überhaupt ein Vertrag abschliessen können? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andie61
29.02.2016, 19:04

Er hat keinen Vertrag sondern eine Prepaidkarte von Vodafone und hat nur den Tarif gewechselt,und versteht nun nicht das er gar keinen Vertrag hat.Das ist schon die zweite Frage dazu!

0

Nö, da dein vertrag eh nicht rechtsgültig ist, denn mit 13 darfst du noch gar keine Verträge unterschreiben.

"

Schließen unmündige Minderjährige ohne Zustimmung des gesetzlichen
Vertreters ein Geschäft – abgesehen von den altersüblichen,
geringfügigen Geschäften - ab, das sie auch verpflichtet (zB zur Zahlung
des Kaufpreises), dann ist dieses Geschäft - anders als bei Kindern
unter 7 Jahren - nicht gänzlich nichtig, sondern schwebend unwirksam.
Es kann durch die nachträgliche Zustimmung des gesetzlichen Vertreters
gültig werden. Bis diese Genehmigung erfolgt, kann der Vertragspartner
nicht zurücktreten, ist also an seine Erklärung bzw sein Anbot gebunden.
Er hat aber – um den Schwebezustand zeitlich in Grenzen halten zu
können - die Möglichkeit, vom gesetzlichen Vertreter binnen angemessener Frist eine Erklärung zu verlangen. Genehmigt
der Vertreter nicht, oder äußert er sich nicht innerhalb der gesetzten
Frist, dann gilt das Geschäft als von Anfang an ungültig. Bis zur
Genehmigung besteht aber auch keine Leistungspflicht des
Vertragspartners.

Beispiel: Der Kauf einer Spielkonsole um vielleicht €
150,-  eines MP3-Players oder der Abschluss eines Jahresabos für Donald
Duck Hefte wären nicht als Geschäfte zu betrachten, die geringfügige
Angelegenheiten des täglichen Lebens betreffen und von Kindern dieser
Altersgruppe üblicherweise geschlossen werden. Es wäre also die
Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.

" (quelle: https://www.wko.at/Content.Node/Service/Wirtschaftsrecht-und-Gewerberecht/Allgemeines-Zivil--und-Vertragsrecht/Vertragsrecht-allgemein/Geschaeftsfaehigkeit_bei_Kindern_und_Jugendlichen.html) https://www.gutefrage.net/frage/ab-wann-handyvertrag-abschliessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du selbst leicht machen, denn der Vertrag ist ungültig, denn du darfst in deinem Alter noch keine Verträge unterschreiben und abschließen. Geh einfach hin und kündige.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laurasbe
28.02.2016, 20:26

Wo hin? :i

0

wenn vodafone einen rechtsgültigen vertrag mit einer 13jährigen schließen kann, dann kann diese 13jährige den vertrag auch lösen

stellvertretend für dich kann das niemand übernehmen, nur deine erziehungsberechtigten, aber eben nicht irgendein unbekannter aus dem internet

wie hast du das überhaupt hingekriegt? selbst für sogenannte taschengeldverträge mußt du mindestens 14 sein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SebRmR
28.02.2016, 15:25

selbst für sogenannte taschengeldverträge mußt du mindestens 14 sein...

Nein, mindestens 7 Jahre.

0
Kommentar von laurasbe
28.02.2016, 20:26

Ich habe bei der Nummer 22922 angerufen, dann kam ein Angebot und da sollte man die 1 drücken um anzunehmen,Nummer 2 war Hauptmenü. Ich schlaues Kind hab Nummer 1 gedrückt und mir wurden sofort 10 Euro abgebucht.

0

Der Vertrag ist gar nicht rechtsgültig. Kündigen lasse ihn von deinen Eltern. Denn dann können die argumentieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir kann niemand helfen. Verträge kündigt man schriftlich und nicht telefonisch! Außerdem ist der Vertrag gar nicht rechtsgültig, weil du nicht geschäftsfähig bist. Außerdem darf sich niemand für dich ausgeben! Das wäre strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laurasbe
28.02.2016, 20:31

Ich bin ja 13 aber woher soll vodafone das wissen?

0

Wie hast du bitte einen Vodafone-Vertrag gekauft bzw. abschließen können?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laurasbe
28.02.2016, 20:28

Ich hab bei 22922 angerufen und da war ein Angebot zum annehmen sollte man die 1 drücken und Hauptmenü die 2 ich hab ausversehn auf die 1 gedrückt und dann wurden mir 10 Euro abgebucht wie es im Angebot gesagt wurde.

0

Was möchtest Du wissen?