Kann jemand meine Bewerbung als Industriekauffrau korrektur lesen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo lisalein55,

deinen Text habe ich mal so geändert, wie ich mir das vorstellen könnte. Den musst du natürlich nicht so übernehmen, aber fasse ihn als Anregung auf.

Text:

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich auf Ihrer Internetseite Ihr Angebot zur Ausbildung als Industriekauffrau gelesen. Daher bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz in Ihrem Unternehmen.

Zurzeit besuche ich die 12. Klasse eines privaten kaufmännischen Berufskollegs in xxx und werde dieses voraussichtlich Ende Juli 2016 mit der Fachhochschulreife verlassen.

Den Beruf der Industriekauffrau sehe ich als Herausforderung, da er sehr vielseitig ist und verschiedene Bereiche wie Einkauf, Personalwesen, Rechnungswesen und Controlling miteinander verbindet. Zudem reizt mich in diesem Beruf die Mischung aus Einzel-und Teamarbeit.

(Ich denke …..Diesen Satz streichen, da für das Unternehmen nicht bedeutsam ist, wie gut das für dich ist, sondern, was du für das Unternehmen wert bist.)

Mit mir gewinnen Sie eine Auszubildende, die zielstrebig, verantwortungsbewusst, sorgfältig und auch körperlich und psychisch belastbar ist. Ich kann sowohl im Team, als auch selbständig und organisiert arbeiten. (Einige Korrekturen in der Rechtschreibung vorgenommen)

Ich bin motiviert, mich in Ihrem Unternehmen bestmöglich einzubringen und einen vielseitigen und anspruchsvollen Beruf zu erlernen. Auch nach der Ausbildung wäre ich an einer Fortbildung und einer Weiterentwicklung in meinem Tätigkeitsbereich sehr interessiert.

Für eine Antwort und die Möglichkeit zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch wäre ich Ihnen sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Industriekauffrau zum ....2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Ihrer Internetseite habe ich o.a. Ihr Angebot gelesen und bewerbe mich hiermit um diesen Ausbildungsplatz.

Ich bin ... Jahre alt und besuche zurzeit die 12. Klasse eines privaten kaufmännischen Berufskollegs in xxx, das ich voraussichtlich End Juli 2016 mit der Fachhochschulreife verlassen werde.

Den Beruf der Industriekauffrau sehe ich als interessante und vielseitige Herausforderung, da er verschiedene Bereiche wie Einkauf, Personalwesen, Rechnungswesen und Controlling vereint und sowohl die Fähigkeit zur Einzel- als auch zur Teamarbeit voraussetzt.

Mit mir gewinnen Sie eine zielstrebige, verantwortungsbewusste, sorgfältige, zuverlässige und belastbare Auszubildende mit guten Umgangsformen. .

Ich bin hoch motiviert, in Ihrem Unternehmen  (das musst du noch genauer, sprich passender zu dem Unternehmen schreiben - siehe deren Homepage) eine qualifizierte Ausbildung  zu absolvieren, von der ich mir gute berufliche Zukunftschancen verspreche.

Über eine positive Rückmeldung und die Enladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch  freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Man fängt keine Sätze mit Ich, so etwas hat man in der Grundschule geschrieben. Daher anders formulieren. Den Schulwerdegang gehört im Lebenslauf, kurz und knapp. Es reicht, wenn der Personaler das zur Kenntnis nehmen kann. Mit mir gewinnen Sie..., dass musst Du erste einmal beweisen, daher anders schreiben.

Was möchtest Du wissen?