NoSQL Datenbanken kommen in vielen unterschiedlichen Varianten vor. Die von dir genannte Variante - Key-Value Datenbank - speichert Daten ähnlich ab wie beispielsweise Dictionaries oder Hashes das tun. Der Key ist damit der Zugang zu den Werten (Values) in der Datenbank und sie sind unique, das heißt einzigartig. Du könntest die Datenbank beispielsweise damit füllen, in dem du den Inhalt nimmst, einen Hash mit SHA256 erzeugst, und diesen als Key nimmst. Nicht immer sinnvoll aber ein mögliches Beispiel. Natürlich kannst du auch einfach für die Keys von 1 anfangen zu zählen und einfach fortführen. Spaltenorientierte Datenbank erinnern da ein wenig an die relationalen Datenbanken wie MySQL. Ich hoffe das hilft :-) Wenn nicht weiter fragen.

Was möchtest Du wissen?