Kann jemand helfen beim Thema Lohnfortzahlung (im ersten Monat)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn du in den ersten vier Wochen deiner Beschäftigung krank bist zahlt die Krankenkasse.

Wenn du nach diesen 4 Wochen nach Arbeitsbeginn krank wirst zahlt der Arbeitgeber bis zu 6 Wochen und danach die Krankenkasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qu1gon
11.07.2016, 15:51

Also da ich Arbeitsbeginn am 23. Mai hatte, bin ich ja über die 4 Wochen hinaus, da ich ja am 28.06. krank geworden bin.

Demnach muss der Arbeitgeber die Lohnfortzahlung (beginnend ab dem 28.06 ) für die kommenden max. 6 Wochen übernehmen.

Die Krankenkasse dann nach Ablauf der 6 Wochen. Sofern man überhaupt so lange krank sein sollte. So richtig?



1

Bei Arbeitsunfähigkeit zahlt der Arbeitgeber sechs Wochen lang den Lohn weiter. (Also ab dem 28.07. sechs Wochen lang.)

Danach zahlt Deine Krankenkasse (Krankengeld).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das richtig hier bei anderen Posts verstanden habe, muss der
Areitgeber in den ersten 6 Wochen keine Fortzahlung leisten.

Doch, in den ersten 6 Wochen übernimmt das i.d.R. der Arbeitgeber.

Nach 6 Wochen bekommst du Krankengeld, dies ist weniger und du bekommst von der Krankenkasse i.d.R. einen Auszahlzettel zugeschickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauJessica
11.07.2016, 15:09

Nicht in den ersten vier Wochen nach Eintritt in das Unternehmen

0

Was möchtest Du wissen?