Kann jemand einfach ohne mein Wissen oder meine Zustimmung meine Post an sich umleiten lassen und dafür nicht bestraft werden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast Du denn beim Kundenservice der Post nachgefragt, bzw. einen bestehenden Auftrag ändern lassen?

BobbyN 18.01.2017, 21:22

Ich habe die Auftragsbestätigung von der Post bekommen, sonst hätte davon ja nie erfahren. Ich habe das dann gleich storniert, hat sich aber um 2-3 Tage überschnitten. Ich weiß also nicht ob tatsächlich was umgeleitet wurde. Ein Brief kam nach 3 Wochen zu mir mit diversen Aufklebern der Post mit Nachsende Adresse

0

Nein. Bei Nachsendeanträgen muß man einen Ausweis vorlegen, zusätzlich geht die Bestätigung des Nachsendeantrages noch einmal an die alte Adresse, damit genau sowas nicht passiert. Das wenn derjenige gar nicht umzieht er anhand dieser Bestätigung reagieren kann.

Was anderes ist es wenn eine Gerichtliche Verfügung vorliegt, das die Post zu Händen eines Betreuers/Verwalters geht.

BobbyN 18.01.2017, 21:18

Anscheinend ging das einfach so. 

0

Grundsätzlich nicht! Es sei denn, dieser jemand ist dein Betreuer und hat den entsprechenden Aufgabenkreis

Hast du denn Beweise.. das es so ist?

BobbyN 18.01.2017, 21:21

Ich habe die Auftragsbestätigung von der Post bekommen, sonst hätte davon ja nie erfahren. Ich habe das dann gleich storniert, hat sich aber um 2-3 Tage überschnitten. Ich weiß also nicht ob tatsächlich was umgeleitet wurde. Ein Brief kam nach 3 Wochen zu mir mit diversen Aufklebern der Post mit Nachsende Adresse 

0

Was möchtest Du wissen?