Kann jemand diiiese Aufgabe lösennn?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dann solltest du deinen Rechenweg + Lösung posten, damit man darüber sprechen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elenaaa69
05.11.2016, 21:17

Ich will aber nicht darüber sprechen sondern die Lösung wissen, damit ich gucken kann ob das auch richtig ist

0

Ich hätte ja gesagt die Wurzel aus a^2-c^2... also 8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polygamma
05.11.2016, 21:18

Falsch.

0
Kommentar von Steira15
05.11.2016, 21:19

und zwar begründet mit: Satz des Pythagoras = a^2+b^2=c^2... Die Hypothenuse wäre in diesem Fall die Seite a, und der rechte Winkel setzt sich aus b und c zusammen weil der winkel (alpha) immer nach der gegenüberliegenden seite benannt ist. Als Probe: 6^2+8^2=10^2 also richtig :)

0
Kommentar von Steira15
05.11.2016, 21:25

Oh, upps falsch gelesen, kann mal passieren ^^

0

Zuerst gilt:

A = 0,5ab = 0,5 * 7,2 * b

24 = 3,6b

b = 6,67cm

Dann haben wir den Satz des Pythagoras:

a² + b² = c²

c² = 7,2² + 6,67²

c = √(7,2² - 6,67²)

c = 9,81cm

Ich hoffe, ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von polygamma
05.11.2016, 21:50

Lösung stumpf vorkauen ist absolut nicht hilfreich.

0

Was möchtest Du wissen?