2 Antworten

Oben rum gehts ja noch, aber untenrum versteh ich das auch nicht.

Titel: Mammawettbewerb

Der Junge: Deine Mutter ist so hässlich, die braucht einen Spiegel, den es nur auf Rezept gibt.

Freud: Sagt den Kern des Ödipuskomplexes.

Wie die Bilder unten zu verstehen sind, kann ich auch nur raten. Ein Problem der Psychoanalyse, die ja sehr umstritten und nachweisbar erfolglos ist, dass sich der Therapeut völlig auf den Patienten einlassen soll. Das kommt dann dabei raus.
Oder es steckt dahinter, dass Psychologen sowieso alle einen Psychologen dringend nötig haben.

Möglicherweise soll da die Psychoanalyse insgesamt und der Ödipuskomplex im Besonderen aufs Korn genommen werden. Der Ödipuskomplex Freuds geht davon aus, dass  Jungen sexuelle Begehrlichkeiten gegenüber ihrer Mutter entwickeln und das zu späteren Störungen führt.


Danke ergibt Sinn!

1

Der Witz ist, dass Sigmund Freund den besseren Konter hatte und mit coolen Skateboard-Tricks punkten kann, den Teenager also in allen für ihn wichtigen Kategorien aussticht.

Was möchtest Du wissen?