Kann jemand der im selben W-lan router ist gucken auf was für seiten ich war?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hotels haben in der Regel einen Proxy-Server -> auf diesem kann selbstverständlich alles mitgelogged werden (wird wohl auch gemacht). Dass dies per Gesetz nicht einfach so aus Jux von jedem angeschaut werden darf ist da natürlich auch klar, d.h. auch wenn das dort irgend ein Administrator vielleicht machen würde, so dürfte dieser trotzdem keine Informationen darüber in die Welt hinaus posaunen (ausser es besteht dringender Tatverdacht, dass du ein Terrorist bist, mit Kinderporno handelst, etc.....).

je nachdem wie das netzwerk konfiguriert ist kann es mindestens der admin und im schlechten fall auch jeder andere der im netz ist.. kriminelle energie brauch man dazu nicht mal aufbringen weils nicht verboten ist.. in solchen netzen sollte man immer mit bedacht agieren.. keine logins auf irgendwelchen seiten die kein https anbieten, kein homebanking usw.. schützen kann man sich weitgehend wenn man auf seinem rechner vpn software verwendet.. hier muss man dann allerdings dem vpn anbieter vertrauen..

Der Administrator hat die Möglichkeit das nachzuvollziehen. Andere die auch in dem Netzwerk surfen müssen aber schon etwas kriminelle Energie aufweisen um an deinen Verlauf zu kommen.

Ja, wenn es öffentlich also unverschlüsselt ist, kann dein ganzer Traffic überwacht werden. Auch wenn du dich auf FB oder sonst wo anmeldest.

Was möchtest Du wissen?