Kann jemand, der an Morbus Bechterew leidet, noch körperlich schwer arbeiten?

2 Antworten

Morbus Bechterew ist eine entzündliche Erkrankung der Wirbelsäule.

Wenn die Entzündung abklingt, bilden sich zwischen den Wirbelkörpern zusätzliche Knochenstrukturen, welche die Wirbelsäule natürlich versteifen.

Das kann zeitweise sehr schmerzhaft sein.

Morbus Bechterew macht sich meist zuerst an der Lendenwirbelsäule bemerkbar und wandert dann durch den Körper, manchmal auch in mehreren Schüben.

Jedoch sollte man sich nicht entmutigen lassen.

Auch wenn Morbus Bechterew nicht heilbar ist, kann man mit viel Bewegung eine Menge gegensteuern und das Fortschreiten verlangsamen.

Oft geht Morbus Becherew einher mit einer leichten Verkrümmung der Wirbelsäule nach vorn.

Wer aber stark trainierte Rückenmuskeln hat, sich sonst auch viel bewegt, kann ein ganz normales Leben führen.

Auch mit Morbus Bechterew kann ein anspruchsvolles Kraftraining absolviert werden. Weshalb also auch nicht körperlich arbeiten?

Es kommt also darauf an, ob man sich seinem Krankheitsschicksal bedingungslos ergibt

Natürlich gibt es hier auch unterschiedliche Krankheitsverläufe.

Günter

Gewichtszunahme trotz Morbus Crohn?

Hallo Leute, vor ein paar Monaten wurde bei mir die Krankheit Morbus Crohn diagnostiziert. Die dazu gehörigen Beschwerden habe ich allerdings schon ca. 2 Jahre. Ich höre und lese oft, dass Morbus Crohn Betroffene unter Gewichtsverlust leiden.

Ich dagegen habe in den letzten 2 Jahren extrem zugenommen. Ich habe keine Medikamente genommen, hatte wie andere Betroffene auch viele Toilettengänge (hab ich immernoch) usw.

Ich habe 20 kg zugenommen und wiege jetzt um die 90 kg bei einer Größe von 1,64m. Wie kann das sein? Kann mein Stoffwechsel wirklich so schlecht sein, dass ich trotz dieser Krankheit so viel zugenommen habe? Hat jemand Erfahrungen damit? Vielen Dank schonmal für die Antworten

...zur Frage

hilft eine Rechtsschutzversicherung bei Erwirkung der erwerbsunfähigkeitsrente?

Hallo
Kurz gefasst mein Mann (47 Jahre)ist zu 80% schwerbehindert mit Eintragung G.
Nächstes Jahr steht die 2. künstliche Hüfte an, bedingt durch die rheumatische Erkrankung morbus bechterew. Bei seinem jetzigen Arbeitgeber stehen Veränderung an, bis zum schlimmsten die Schließung der Firma. Durch die Krankheit und damit verbundene Behinderung wird mein Mann evtl. Schwer vermittelbar sein. Gibt es dann die Möglichkeit die erwerbsunfähigkeitsrente zu bekommen und braucht man dazu einen Anwalt, der durch eine Rechtsschutzversicherung abgedeckt wäre? Danke!

...zur Frage

Muss man Krankheiten beim neuen Arbeitgeber angeben?

Habe einen Kollegen der neu angefangen hat, jetzt sagte er mir das er unter der Krankheit Morbus Bechterew leidet. Der Arbeitgeber weis davon nichts, hätte er es beim Arbeitgeber sagen müssen? Beim Vorstelluzngsgespräch, wo ich mit anwesend war wurde nicht nach Krankheiten gefragt.

...zur Frage

treffen, betreffen?

Hallo, ich bin Deutschlerner. Sind alle folgende Formulierungen richtig? Bedeuten die dasselbe?

1. Die Krankheit traf mich schwer.
2. Ich bin von der Krankheit schwer getroffen.
3. Die Krankheit betraf mich schwer.
4. Ich bin von der Krankheit schwer betroffen.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Muss man bei Boxpringbetten Topper benutzen?

Hallo, kann man ein Boxspringbett auch ohne Topper benutzen, weil ich schlafe ohne Topper besser, aber will wissen ob es auch so gesund ist bzw. richtig ist?

...zur Frage

Kann "Morbus Bechterew" vererbt werden?

Da wir im Bekanntenkreis einen jungen Mann haben, bei dem diese Krankheit festgestellt wurde, interesiert es mich, ob diese weiter vererbt werden kann. Ich denke, irgendwann etwas in dieser Richtung gelesen zu haben.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?