Kann jemand den Satz 'каму па шапку дать?' auf deutsch übersetzen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wörtlich (wenn es denn richtig auf Russisch geschrieben würde):

"Wem soll ich eins auf die Mütze geben?"

(sinngemäß: "Wem soll ich auf die Schnauze hauen?"

Wörtlich (wenn es denn richtig auf Russisch geschrieben würde):

"Wem soll ich eins auf die Mütze geben?"

Falsch.

Wörtlich heißt es: "Wem auf die Mütze geben?"

Sinngemäß ist korrekt. :D

0
@sumi79

Obwohl...

Sinngemäß ist auch nicht ganz korrekt.

Finde den Fehler. ;-)

0
@sumi79

"falsch"??

nee, nur wörtlich richtig. gemeint ist das, wie ich übersetzt habe. womit ein weiteres mal bewiesen wurde, dass eine wörtliche übersetzung zumeist unsinn in der anderen sprache hervorbringt.

so wie

"kotflügel" = "shitklavier"

:-)

0
@666Phoenix

Betont hast du aber die wörtliche Übersetzung. Ob diese nun Sinn ergibt oder nicht ist irrelevant. Bei einer wörtlichen Übersetzung wird, wie die Bezeichnung schon sagt, wörtlich übersetzt. Bewiesen hast du damit rein gar nichts. Es gibt manchmal auch eine sinnvolle wörtliche Übersetzung. Beispiele dafür haben wir mit dir in der Vergangenheit schon durch-genommen. Etwas anderes habe ich auch nie behauptet.

Bei der sinngemäßen Übersetzung hast du ebenso einen Fehler gemacht. Korrekt wäre: "Wer will eins auf die Mütze bekommen?"

Warum?

Folgende Situation:

Ich stürme z.B. als ein halbstarker Spargeltarzan gemeinsam mit mehreren 2,50m großen Schlägertypen (Bydlo) in eine Kneipe, stelle mich auf einen der Tische und spreche den oben genannten russischen Satz aus. 

Damit meine ich aber ganz sicher nicht, dass ich hier Schläge verteilen werde, sondern dass die Schlägertypen das für mich übernehmen werden.

Die von dir veröffentlichten "wörtliche und sinngemäße Übersetzungen" decken eine solche Situation nicht ab, obwohl dieser Satz im russischen in solch einer Situation durchaus anwendbar ist. Aus diesem Grund ist deine Übersetzung schlichtweg falsch.

Übrigens wird "auf die Mütze" im deutschen Sprachgebrauch ebenso angewendet. Wenn du es als "auf die Schnauze" übersetzt, so machst du damit einen Fehler, denn "auf die Schnauze" gibt es im russischen ebenso (по морде).

0
@sumi79

Korrektur:

"Übrigens wird "auf die Mütze" im deutschen Sprachgebrauch ebenso angewandt."

0
@sumi79

Nirgendwo wird die Situation so konkret abgefragt, wie Du das mit der Kneipe beschreibst. Also muss man sich nichts ausdenken. Akzeptier doch einfach, dass Du nicht ganz recht hast!


Bewiesen hast du damit rein gar nichts. 


Na, Du aber schon gar nicht!

"angewendet" und "angewandt" kann übrigens beides angewandt/angewendet werden!

Eine notwendige Korrektur wäre "im Russischen"!


Beispiele dafür haben wir mit dir in der Vergangenheit schon durch-genommen.


Genau so "überzeugend" wie das hier, Herr Oberlehrer!

0
@666Phoenix

Oder richtig wäre auch:

‚Für eine Kappe zur Verfügung stellen?

0
@666Phoenix

Nirgendwo wird die Situation so konkret abgefragt, wie Du das mit der Kneipe beschreibst. Also muss man sich nichts ausdenken. Akzeptier doch einfach, dass Du nicht ganz recht hast!

Ich habe recht und du nicht. Die von mir geschilderte Situation ist lediglich ein Beispiel, der beweisen soll, dass du mit deiner Übersetzung falsch liegst. 

Übrigens schreibt man "akzeptiere" mit einem "e" am Ende.

Na, Du aber schon gar nicht!

"angewendet" und "angewandt" kann übrigens beides angewandt/angewendet werden!

Eine notwendige Korrektur wäre "im Russischen"!

Danke für den Hinweis betreffend der deutschen Grammatik! No body ist perfect!

Im russischen ist im Gegensatz zu dir alles korrekt.

Genau so "überzeugend" wie das hier, Herr Oberlehrer!

Zumindest konntest du noch nie diese von dir mehrfach gestellte Behauptung beweisen. Umgekehrt tat ich es oft genug Mr. Dubringstmirdierussischesprachenichtbei. ;-)

0
@sumi79

Ist aber übrigens auch falsch.

Шапка = Mütze

Кепка = Kappe

Du hast doch deinen Super-Wörterbuch. Vielleicht solltest du diesen auch mal benutzen.

0
@sumi79

Nein, "akzeptier" im Imperativ ist ebenso richtig!

Ich wiederhole: "im Russischen" ...

повторение- мать учения 😁

Ansonsten: Du hast Recht - und ich meine Ruh'! Der Klügere gibt nach😅

0
@666Phoenix

Die Redewendung: "Der Klügere gibt nach" ist hier absolut nicht zutreffend.

Logisch ist, dass der auf die spezielle Situation bezogen der Klügere Recht hat und der weniger Klügere nicht Recht hat. Denn Recht haben setzt logischerweise mehr Wissen voraus als nicht Recht haben. Wer von den beiden zuerst nachgibt ist also irrelevant und wirkt sich auf das Endergebnis in keinster Weise aus.

Genauso kann man auch weitergehen und behaupten: "Der Klügere gibt solange nach, bis er zum Dümmeren wird", was ebenso Quatsch ist. 😀

0
@sumi79

Aha, Du "Kluger"!

"In keinster Weise" ist das gleiche wie "am schwangersten"!

Ich gehe allerdings davon aus, dass Du Russisch-Muttersprachler bist (was mich nun auch wieder nicht so sehr interessiert), und wir deshalb hier ein Auge zudrücken können. Wörtlich würde hier wahrscheinlich jeder Russe in Abwehrstellung gehen, wenn er "зажимать один глаз" (oder so ähnlich) hören würde!  :-)

Um auf diesen unseren Erstdisput zurück zu kommen:

erkläre doch bitte nochmal allen hier, dass man alles "wörtlich" übersetzen könne!

Fang (das geht ebenfalls ohne "e" am Ende!) am besten mit folgenden Begriffen an, die Du einem nicht des Deutschen mächtigen Russen (ohne Sinnzusammenhang) wörtlich übersetzt:

Pariser 

Bretterknaller

Saftschubse

Warmduscher

Taschenbillard

einen Braten in der Röhre haben

Schweinepriester

Schlüpferstürmer.


Danach übersetzt Du (bitte aber wörtlich) einem Deutschen, der kein Wort Russisch kann, folgende Begriffe:

ни пуха ни пера

первый блин комом

нечего греха таить

с грехом пополам

свистеть в кулак

моя хата с краю.

Auf das Resultat wäre ich sehr gespannt, falls Deine Klugheit es zulässt, mir dieses mitzuteilen.



0
@666Phoenix

Für die ewigen "крохоборов" unter uns, die genannten Begriffe sind natürlich auch Wortverbindungen.

0
@666Phoenix

"Aha, Du "Kluger"!"

Für dumm halte ich mich nicht, für allwissend aber genauso wenig. Das betone ich immer wieder.

""In keinster Weise" ist das gleiche wie "am schwangersten"!

Ich gehe allerdings davon aus, dass Du Russisch-Muttersprachler bist (was mich nun auch wieder nicht so sehr interessiert), und wir deshalb hier ein Auge zudrücken können. "

Wen meinst du wenn du von "wir" redest?

Ich bin Russisch-Muttersprachler.

Du musst wirklich kein Auge zudrücken. Für jede Korrektur bin ich dankbar. Man kann immer etwas dazu lernen.

Du nicht?

"Um auf diesen unseren Erstdisput zurück zu kommen:

erkläre doch bitte nochmal allen hier, dass man alles "wörtlich" übersetzen könne!"

Ich habe NIE behauptet, dass man ALLES aus dem russischen ins deutsche übersetzen kann. Es ist mir schleierhaft wie du immer wieder darauf kommst.

Jetzt zum X-ten mal. Notiere es dir am besten, damit du es nicht wieder vergisst.

"Eine wörtliche Übersetzung ist MANCHMAL aus dem russischen ins deutsche möglich." MANCHMAL = NICHT IMMER. 

Kommst du noch mit, oder wird es zu viel für dich?

Wörtlich zu übersetzen kann man folgendes:

Я купил себе дом. = Ich kaufte mir ein Haus

Курение убивает = Rauchen tötet.

Я люблю тебя = Ich liebe dich.

Ты и я, навсегда вместе = Du und ich, für immer zusammen.

Da gibt es noch so einige Beispiele bei denen eine wörtliche Übersetzung möglich ist.

0
@sumi79

Korrektur:

Ich habe NIE behauptet, dass man ALLES wörtlich aus dem russischen ins deutsche übersetzen kann. 

0
@sumi79

Und ich wiederhole zum x-ten Mal: In der Wortverbindung "im" oder "aus dem Russischen" wird "Russisch" groß geschrieben (dito "ins Deutsch".

Verehrter Muttersprachler, leider teilst Du mit Deinen Landsleuten ein paar mir schon immer suspekte Charaktereigenschaften: Dickköpfigkeit, Arroganz und Bildungsresistenz - auch wenn ich viele Deiner Beiträge sympathisch finde.

Und ja, man "kann" vieles wörtlich übersetzen. Aber nur dann macht diese wörtliche Übersetzung Sinn, wenn sie in den Zusammenhang passt.

"я люблю тебя" kann sowohl die sinnliche, körperliche Liebe bedeuten als auch einfach zum Ausdruck bringen, dass ich "dich" mag, ohne sexuelle Hintergedanken zu haben..

"я купил дом" kann so heißen, wie Du das übersetzt und das physische Haus meinen. Es kann genau so gut heißen "ich habe mir käuflich ein Zuhause erworben". Die "Wortwörtlichkeit" ist also relativ. Mehr wollte ich nicht zum Ausdruck bringen, was bei Dir zu Belehrungen wie in der Grundschule führte.

Пока!

0
@666Phoenix

Und ich wiederhole zum x-ten Mal: In der Wortverbindung "im" oder "aus dem Russischen" wird "Russisch" groß geschrieben (dito "ins Deutsch".

Vielen Dank für die Korrektur! Ich versuche es mir zu merken. Die deutsche Grammatik hinkt bei mir ganz ordentlich. Das ist mir durchaus bewusst.

Verehrter Muttersprachler, leider teilst Du mit Deinen Landsleuten ein paar mir schon immer suspekte Charaktereigenschaften: Dickköpfigkeit, Arroganz und Bildungsresistenz - auch wenn ich viele Deiner Beiträge sympathisch finde.

Es ist echt traurig zu lesen, dass du die Arroganz und die Dummheit pauschal als Charaktereigenschaften einer ganzen Nation siehst. Die Dickköpfigkeit empfinde ich als eine außerordentlich positive Eigenschaft und es ich auch etwas, was ich an deiner Person sympatisch finde.

Was die Arroganz angeht, so hast du mir schon mal diese vorgeworfen. Meine Antwort bleibt die selbe. kennst du sie noch? Die Sache mit an die eigene Nase fassen? Ich verdeutliche sie für dich gerne nochmal.

Es ist nicht arrogant sich seine eigene Fehler einzugestehen und sich für die Korrekturen bei den anderen Menschen zu bedanken. Wenn du meine Beiträge verfolgt hast, dann musstest du eigentlich feststellen, dass ich oftmals falsch lag und mich für jede einzige Berichtigung bedankt habe.

Arrogant ist dagegen Sätze zu äußern, wie: "Du bringst mir die russische Sprache nicht bei." Arrogant ist es anstatt sich für die Berichtigung zu bedanken, sich mit Sprüchen wie: "Dich er Klügere gibt nach" davonzuschleichen. Arrogant ist es ebenso pauschal einen Volk als "bildungsresistent" zu bezeichnen.

Überdenke also bitte deine Position bezüglich der Russisch-Muttersprachler und achte auf deine eignene Charaktereigenschaften bevor du anderen Arroganz und Dummheit vorwirfst.

Was die "Bildungsresistenz" angeht, so bin ich der Meinung, dass du der letzte bist, der im Stande ist das zu beurteilen.

"я люблю тебя" kann sowohl die sinnliche, körperliche Liebe bedeuten als auch einfach zum Ausdruck bringen, dass ich "dich" mag, ohne sexuelle Hintergedanken zu haben..

"я купил дом" kann so heißen, wie Du das übersetzt und das physische Haus meinen. Es kann genau so gut heißen "ich habe mir käuflich ein Zuhause erworben". Die "Wortwörtlichkeit" ist also relativ. Mehr wollte ich nicht zum Ausdruck bringen, was bei Dir zu Belehrungen wie in der Grundschule führte.

Es ist immer wieder faszinierend, wie du versuchst die Tatsachen zu verdrehen um etwas anderes in den Vordergrund zu zaubern, wenn du "mal" falsch liegst.

Nochmal für die ganz Dickköpfigen, Arroganten und die Dildungsresistenten zum mitschreiben:

Du hast behauptet, dass es keine wörtliche Übersetzung aus dem Russischen möglich ist.

Ich habe das Gegenteil behauptet und brachte einige Beispiele.

Übrigens schrieb ich: "я купил себе дом" und die wörtliche Übersetzung dazu, die nicht relativ ist. Verdrehe also bitte nicht wieder mal die Tatsachen und erspare mir das Grundschulgeschwaffel.

Was es sonst noch alles bedeuten "könnte" ist mir sowas von schnurz-egal. Die wörtliche Übersetzung aus dem Russischen ist möglich!

0
@sumi79

"eine ganze nation" ist eine ebenfalls maßlose übertreibung. da ich aber in meinem nun fast 50 jahren umgang mit russen (und ehemaligen sowjets) von brest bis wladiwostok noch nie einen russen getroffen habe, der einfach gesagt hätte "du hast recht", entsteht eben der eindruck.

ich schlage hinsichtlich der "wörtlichen übersetzung" folgende einigung vor: ich anerkenne, dass wörtliche übersetzungen möglich sind - du anerkennst, dass nicht jede wörtliche übersetzung das ausdrückt, was diejenige person zum ausdruck bringen will. hierzu noch ein kleines lustiges Beispiel: einer meiner deutschen mitstudenten sollte mal deutsch-russisch übersetzen, darunter die redewendung : "es ist hopfen und malz noch nicht verloren". er kannte das russische äquivalent dazu nicht und fing "wörtlich" an: "из чего делается пиво..." die russen guckten unverständig, die deutschen brüllten vor lachen. soviel zu wörtlichen übersetzungen.

wenn ich sage, dass du mir die russische sprache nicht beibringst (irgendeinen empfindlichen mimosennerv habe ich da wohl getroffen!), dann meinte ich nicht, dass mir überhaupt niemand mehr was in russisch beibringen kann. du bist es einfach nicht in diesem moment gewesen. du gibst zwar irrtümer zu, aber erst nach dem dritten hinweis und wenn es gar nicht mehr anders geht!

also ich biete nochmals "friedliche koexistenz" an. ich denke, bei gf gibt es genug themen, wo wir auf der gleichen wellenlänge liegen.

(gleich um allem vorzubeugen: auf meinem smartphone schreibe ich nicht mit großbuchstaben).

0
@666Phoenix

"da ich aber in meinem nun fast 50 jahren umgang mit russen (und ehemaligen sowjets) von brest bis wladiwostok noch nie einen russen getroffen habe, der einfach gesagt hätte "du hast recht", entsteht eben der eindruck."

Dann hattest du wohl den Umgang mit den falschen Russen/Sowjets gehabt. Ich habe auch den Eindruck, dass du in eine solche Gesellschaft bestens reingepasst hast.

"ich schlage hinsichtlich der "wörtlichen übersetzung" folgende einigung vor: ich anerkenne, dass wörtliche übersetzungen möglich sind"

Fakten bedürfen keiner Einigung.

"du anerkennst, dass nicht jede wörtliche übersetzung das ausdrückt, was diejenige person zum ausdruck bringen will."

Dies ist auch Fakt von dem ich nie das Gegenteil behauptet habe.

"wenn ich sage, dass du mir die russische sprache nicht beibringst (irgendeinen empfindlichen mimosennerv habe ich da wohl getroffen!"

Hast du nicht. Der Satz löste bei mir einen Lachanfall aus. Nicht ganz unbegründet.

Keiner spricht perfektes Russisch. Es gab mal in der Sowjetunion einen Radiosprecher, dem man nachgesagt hat, dass er die Sprache perfekt beherrschte. Er hieß Lewitan. Nach dem aber seine Aufzeichnungen abgehört wurden, fand man hier und da doch kleinere Fehler. 

"du bist es einfach nicht in diesem moment gewesen. du gibst zwar irrtümer zu, aber erst nach dem dritten hinweis und wenn es gar nicht mehr anders geht!"

Genau in diesem Moment lag ich aber richtig.

Ich gebe meine Irrtümer dann zu, wenn ich diesen als einen Irrtum feststelle. Es wäre dumm, wenn ich dies vorher machen würde.

Bei dir habe ich dagegen den Eindruck, dass du dich für etwas besseres hältst. Diesen Endruck vermittelst du scheinbar gezielt und mit voller Absicht, was einen gewissen Grad an Arroganz bei dir vermuten lässt.

"also ich biete nochmals "friedliche koexistenz" an. ich denke, bei gf gibt es genug themen, wo wir auf der gleichen wellenlänge liegen."

Ich führe keinen Krieg it dir.

Was die Themen angeht, hast du Recht.

0

danke für den stern

0

ich vermute mal, einer ist entweder streitsüchtig, oder es wird jemand gesucht, der schuldug ist...

es wird gefragt, wer auf die Rübe kriegt)))

Aber der Satz hat so viele Fehler... ob es wirklich damit gemeint ist ....

Der einzige Fehler ist ""каму".

Richtig wäre "кому"

Wo siehst du sonst noch Fehler?:)

0
@666Phoenix

"На шапку дать (денег)"  "Für eine Mütze Geld geben", was aber den Sinn des Satzes deutlich verändert.

Aber das ist richtig Phoenix.

0

Was möchtest Du wissen?