Kann jemand bitte richtig erklären? Was muss man hier machen?

3 Antworten

Ihr sagt damit dem Amt, dass die minderjährigen (jünger als 18 Jahre) nicht selber dem Amt erzählen warum sie Asyl möchten. Ihr sagt dem Amt, dass in der Akte steht warum die minderjährigen Asyl brauchen

4

Also müssen wir unbedingt diese Frage beantworten?

0
38
@kir10

Hier ist keine Frage in dem Text. Nur Aussagen bzgl euren Falls.

0
33
@TUrabbIT

Das heißt, dass die Kinder nichts sagen sollen. Wenn die Kinder doch etwas sagen sollen, dann schreibt da nichts.

0

Hallo,

es steht doch da.

Es wird verzichtet, heißt es wird nichts gemacht!

Gehst Du nicht in eine Deutschkurs? Dort kannst du auch den Lehrer fragen!

Grüße aus Leipzig

Frag deinen Anwalt.

Was bedeutet Bounds Check Bypas, Branch Target Injection und Rogue Data Cache Load?

Kann mir jemand die oben genannten Begriffe im Bezug auf Spectre und Meltdown erklären ? Finde keine sinnvolle Erklärung :D

Vielen Dank im Voraus

Gruß
Cucks

...zur Frage

Wie soll ich die Betreffzeilen des Rechtsanwalt bewerten?

Hallo liebe User...

folgender fiktiver Fall:

Frau Mustermann und Herr Niemand sind in einer Erbangelegenheit im Streiten. Frau Mustermann beauftragt einen Rechtsanwalt.

Am Anfang versucht der Rechtsanwalt vorerst nur zu intervenieren.

In dieser Zeit wird in den Anschreiben in der Betreffzeile stets Musterfrau ./. Niemand angegeben.

Im weiteren Verlauf des Rechtsstreites wurde die Betreffzeile dann wie folgt durch den Rechtsanwalt deklariert:

Betreff: Erbsache Musterfrau ./. Niemand Aktenzeichen 50/20

...aus gegebenen Anlass in o.g. Sache ist jeglicher Schriftwechsel nur noch über mein Büro zu führen......

Im weiteren Verlauf bezüglich des Rechtsstreites konnte Herr Niemand die Angelegenheiten stets zu seinen Gunsten beweisen und die Forderungen der Gegenseite (Frau Mustermann) abschmettern.

So...dann wurden wieder einmal persönliche Schriftstücke und Unterlagen von Frau Mustermann persönlich in den Briefkasten von Herr Niemand eingeworfen. (Keine Zustellung durch die DPAG...!!!!)

Herr Niemand hat daraufhin mit Bezug auf o.g. Betreff:

Erbsache Musterfrau ./. Niemand Aktenzeichen 50/20

denn Rechtsanwalt angeschrieben mit dem Verweis:

Sehr geehrter Herr ....

die als Anlage beigefügten Schriftstücke übersende ich Ihnen zur Kenntnisnahme, mit der Bitte um

Beachtung und Weiterleitung an ihre Mandantin Frau Mustermann!

Aus gegebenem Anlass in o.g. Sache, teile ich Ihnen hiermit mit,

sollten zukünftig weiterhin Schriftstücke, Versorgerrechnungen, Überweisungen oder Abrechnungen durch ihre Mandantin persönlich in meinen Briefkasten eingeworfen werden,

werde ich diese weder lesen bzw. betrachte diese als nie erhalten.

Herr Niemand hat jetzt eine Rückantwort erhalten...

ACHTUNG...!!!

...keine Betreffzeile mehr....!!!

Mustermann ./. Niemand

Sehr geehrter Herr Niemand,

in o.g. Sache teile ich Ihnen mit......

Frage:

Wie soll ich das jetzt einordnen...wie soll ich das jetzt bewerten...???

Wie soll ich in Zukunft weiter verfahren...???

Hat der Rechtsanwalt jetzt den Rückwärtsgang eingeschaltet....und interveniert nur noch wieder zwischen den Parteien...auf der Lauer sitzend bis Herr Niemand einen Fehler macht...und er dann wieder zum Aktenzeichen greifen kann...???

Ich bitte um aussagekräftige Antworten...denn ich bin nur Laie und habe keine Ahnung...???

Vielen, vielen Dank im Voraus...!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?