Kann jedes Verfahren eingestellt werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

TIPP: Soweit der Vorwurf berechtigt ist, ist die frühzeitige Einschaltung eines Rechtsanwalts empfehlenswert, damit dieser gegebenenfalls mit der Staatsanwaltschaft die Einstellung gegen eine Geldauflage bewerkstelligen kann. Nach dem ein Strafbefehl erlassen wurde oder ein Urteil ergangen ist, ist diese Möglichkeit in vielen Fällen nicht mehr realistisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 8gfz4ht
05.09.2016, 17:19

Danke dir :-)

0

wovon hängt es ab ob ein Verfahren eingestellt wird?

Davon, ob die Staatsanwaltschaft ein öffentliches Interesse an der Strafverfolgung bejaht oder nicht. Und auch ein bisschen von der allgemeinen Arbeitsbelastung der Staatsanwaltschaft.

Pauschale Aussagen dazu kann man kaum treffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt, also wenn kein öffentliche Interesse an einer Verfolgung besteht, was bei Straftaten gegen die Versicherung problematisch sein könnte.

Aber wenn nur eine sehr kleine Strafe winkt, dürfte es - allenfalls gegen eine kleine Geldzahlung - eingestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Verfahren kann eingestellt werden, wegen Geringfügigkeit. Wenn Du aber gegen Pflichtverssicherung verstoßen hast, erfolgt garantiert keine Einstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uni1234
05.09.2016, 17:03

Wie kommst Du denn auf diese Idee?!

0

Was möchtest Du wissen?