Kann jeder Mensch glücklich sein?

9 Antworten

Glück ist ein Gefühlszustand des Menschen. Wenn man etwas erreicht hat schüttet das Belohnungszentrum vom Gehirn gewisse Botenstoffe aus, welche für einen Glückszustand sorgen. Ergo: Man fühlt sich glüklich.

Manche Menschen konsumieren Drogen z.B. aus mehreren Perspektiven heraus: Zum einem um dem Alltag zu entfliehen, zum anderen um die Probleme zu vergessen und wieder andere um den Glückszustand zu erreichen.

Um zu deiner Frage zurück zu gelangen: Kann jeder Mensch glücklich sein? Ja, jeder Mensch kann theoretisch von Natur aus glücklich sein. Jeder Mensch hat von natürlicher Weise aus auch Mal Tage an denen es einem schlecht geht und man sich nicht glücklich fühlt. Das ist völlig normal. Andere Menschen leiden z.B. an psychischen Krankheiten wie Depressionen. Sie haben stetige Emotionsphasen wo sie sich sehr gut fühlen und an anderen Tagen am liebsten alles beenden möchten. Aber auch das ist natürlich vom Schweregrad der Depression abhängig und variiert von Patient zu Patient.

Ich denke nicht, dass es möglich ist, dass jeder Glücklich ist. Glück beizubehalten ist sehr schwer und das Gefühl des Glückes schwindet schnell wenn man nicht etwas Neues bekommt, was einen glücklich macht.

Selbstverständlich geht das.

Glück findet nur im Inneren statt. Niemand bestimmt für dich wie dein persönliches Glück aussieht.

Jeder muss sein eigenen Maßstab für sein Glück selbst festlegen. Der eine braucht dafür die private Segeljacht im Mittelmeer und der andere is auf nem Kanu mit nem Bier und ner Angel der glücklichste Mensch auf der Welt. Wer sich auch mit dem zufrieden gibt was er hat (nicht auf das materielle bezogen) und es zu schätzen weiß kann glücklicher als jeder andere werden... Die Fehler die Glück vereiteln bei den meisten Menschen sind Habgier (das verlangen nach mehr) und die vermeintliche Konkurrenzverhalten (Vergleich mit anderen Menschen).

Ich habe Menschen kennengelernt die mit wesentlich weniger leben und die glücklichsten Menschen waren die ich je getroffen habe...

Es ist alles ne Frage der inneren Einstellung und des inneren Friedens den jeder für sich finden sollte.

Das kann passieren, allerdings muss jeder Mensch selbst zusehen was ihn selbst glücklich macht. Wenn seine erste Vorstellung von Glück nicht erreichbar ist, finden sich vielleicht andere Wege glücklich zu sein. Oft kann es dabei auch helfen sich selbst bewusst zu machen was man schon hat.

Nein, zwischen Glück und Unglück gibt es keine berechenbare Wechselwirkung, kein berechenbares Mengenverhältnis.

"Jeder ist seines Glückes Schmied." Dieses Sprichwort weiß, dass jedermann glücklich sein kann und dass es keine Höchstgrenze gibt, aber auch, dass man sein Glück selbst gestalten, aufbauen kann oder muss. Man kann es nicht von anderen verlangen oder fordern.

Was möchtest Du wissen?