Kann jeder es schaffen ein 1,0 Zeugnis zu schaffen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde dir empfehlen dir Nachhilfe zu suchen. Also ich persönlich würde sagen es reicht nicht jeden tag etwas zu lernen für ein 1,0 Durchschnitt ich finde da musst du schon viel lernen am tag.

Such dir Leute mit denen du lernst. Konzentriere dich nur auf die Schule und denk nicht über das Medizinstudium nach...

Konzentriere dich auf deine schule...

Du wirst das schaffen.

Karrrrrl 05.08.2017, 21:01

beginne mit einem asiatischen Kampfsport. Hier lernst Du Dich auf einen Punkt zu konzentrieren.Wichtig ist dass die "Birne" funktioniert im Denken. Ansonsten wirst Du Tierarzt. 

1

Wer ein Abi von 1,0 haben will, muss ein wenig cleverer arbeiten. Kannst ja gerne mal Bücher über Lernstrategien lesen, die haben mir auch sehr viel geholfen. Ich kann dir besonders David Weinstocks Buch "Schluss mit ungenügend!" ans Herz legen :)
Falls du nach Lehrplänen suchst, kannst du bei Google "Rahmenlehrplan + jeweiliges Fach + Sek 1 Gymnasium + jeweiliges Bundesland" eingeben. Viel Erfolg! Du kannst das schaffen!

https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/schluss_mit_ungenuegend/david_weinstock/ISBN3-86882-598-3/ID42546308.html

Ein ehemaliger Lehrer von mir sagte mal folgenden Satz:

Für gute Noten gehören ein Drittel Fleiß, ein Drittel Intelligenz und ein Drittel GLÜCK.

Also es ist möglich aber an manchen Schulen gleicht so ein Durchschnitt eher wie einem Lottosechser als Wahrscheinlichkeit :) .

also, wenn du einen 1.0er haben willst, dann musst du wirklich dein komplettes privatleben in die mülltonne treten und dann heißt es nur noch lernen, lernen, lernen. Eventuelle Beziehungen oder mit Freunden was unternehmen kannst du vergessen.

Ich bin sehr froh, das ich mich entschlossen habe, faul zu bleiben. Mein Abi-Schnitt ist zwar kein Meisterwerk (2,6), aber mehr als ausreichend für so gut wie alles. Ich hatte ein Mädchen in meiner Abiturklasse, die ebenfalls die 1,0 haben wollte, konnte jeden Bullshit auswendig, war aber ein sozialer Krüppel und wenn ich daran denke das sojemand Kinderärztin werden will, bekomme ich echt eher Angst um die armen Kinder.

Ich empfehle dir, das mit dem lernen nicht so eng zu sehen, nach der Schule erstmal eine Ausbildung in einem medizinischen Beruf zu machen und dann mit dieser Ausbildung ein Studium zu beginnen. Denn Praxis ist extrem wichtig, dort lernst du nämlich, ob du überhaupt zum Arzt geeignet bist.

Könnte schon jeder schaffen, aber wenn keine Motivation vorhanden ist und man dabei keinen Spaß hat, wird es wahrscheinlich nichts werden.

Das was dich motivieren könnte: Stell dir immer wieder vor wie keine Zukunft aussehen wird wenn dus schaffst.

Nein, da manche einfach wirklich zu doof dafür sind und die, die vom IQ z.B. die Veranlagung dazu hätten, sind meistens zu faul, um den ganzen Tag zu Lernen und alles vorzubereiten, sich immer zu melden und so weiter..

Was möchtest Du wissen?