Kann jeder eine Studie machen? Bzw kann ich jetzt in die Stadt gehen 100000 befragen und daraus dann sagen das die Studie evidenzbasierten ist?

5 Antworten

In einer Studie sollte ein repräsentativer Querschnitt der Bevölkerung befragt werden ... 500, 1000, 2000 .... Meinungsforschungsinstitute verfügen über einen großen Adressen-POOL und seriöse Interviewer...

Zufallsspäße wie TED sind NICHTS wert....

Okay ist eine Befragung einen Studie ?

0

Bzw wenn ich 500 Menschen frage hat es erstmals weniger evidenz als wenn ich 100000000 Menschen frage bzw. ist nicht so aussagekräftig oder?

0
@reinerpoli

"Normale" Umfragen richten sich an etwa 1000 Befragte. Die Statistikdaten (Bundesland, Geschlecht, Alter, Beruf...)

.werden nach der letzten Volkszählung "gewichtet".

Die Fehlerquote liegt unter 1 % ....

Wie willst Du denn 100 Millionen befragen?  ----

0

Kannst du

100000 befragen

Bis du damit und mit der Auswertung durch bist, sind die Ergebnisse nur noch von historischem Wert. Schade um die viele Arbeit.

Ich versteh nicht, wie eine Studie evidenzbasiert sein soll, aber eine Befragung darf jeder durchführen.

Nein, dass meine Studie dann evidenzbasierten ist

0
@reinerpoli

Was meinst du damit? Das Wort macht aus meiner Sicht im Zusammenhang mit einer Befragung überhaupt keinen Sinn.

0

Naja es ist ja ein Beweismittel oder ist eine Studie dann immer evidenzbasiert

0
@reinerpoli

Eine Befragung ist kein Beweismittel. Was willst du damit überhaupt beweisen?

Von Evidenz bei Studien spricht man nur im Bereich der Medizin, dort wird bei Studien der evidenzbasierten Medizin ein Evidenzgrad angegeben. In keinem anderen Forschungsbereich wird dieses Wort überhaupt gebraucht. In sofern: nein, bei weitem nicht jede Studie ist evidenzbasiert.

0

Was möchtest Du wissen?