kann ich Unterhaltsvorschus beantragen?

5 Antworten

Um Unterhaltvorschuss zu erhalten, muss man nur mitwirken und alle bekannten Informationen bekannt geben. In dem Fall, wo sich der Vater aufhält und was er so macht. Du darfst nicht (erneut) verheiratet sein und der Vater darf nicht bei dir im Haushalt leben.

Ob eine Vaterschaft anerkannt wurde oder nicht, spielt gar keine Rolle dabei. Es gibt Unterhaltsvorschuss, wenn der Vater unbekannt ist, wenn die Vaterschaft festgestellt wurde und auch wenn sie nicht festgestellt wurde. 

Wenn er die Vaterschaft anerkannt hat, dann ist sie festgestellt und fertig, mehr muss nicht sein. Alles weitere übernimmt es das Jugendamt, du musst nur angeben, was du weisst.

Warum hast du denn nicht sofort nach seinem Auszug Unterhaltsvorschuss beantragt? Brauchst du das Geld nicht? Ich habe das jeweils am Tag nach dem Auszug des Vaters gemacht. 

Bei meinen beiden Kindern war die Vaterschaft ebenfalls anerkannt vom Vater. Einen Titel wurde innerhalb eines Jahres per Gericht erstritten. Geld gab es keines zurück für das Jugendamt. War nie was zu holen. In deinem Fall wird auch gezahlt,  ohne dass das Amt sich was wieder holen kann, da der Vater nicht leistungsfähig ist.

Bei 2 Freundinnen gab es keine Vaterschaftsanerkennung, das wurde vom Amt erst eingeklagt (Vaterschaftstest erzwungen), die Väter sind noch vor der Geburt abgehauen (in die USA). Sie bekamen auch 6 Jahre Unterhaltsvorschuss. 

Ab Juli 2017 gibt es auch Unterhaltsvorschuss für Kinder über 12 Jahre und länger als 6 Jahre lang.

das is schön , das mir jemand das ausführlich erklärt . danke

0

ja kannst du, wenn das Kind unter 12 Jahre alt ist. Ab Juli 2017 gibt es neue Regelungen und man kann Unterhaltsvorschuss auch für ältere Kids beantragen.

danke

0

Du kannst Unterhaltsvorschuss beantragen.

Der Vater darf nur nicht bei Dir wohnen, einen extra Vaterschaftstest wird da auch nicht gemacht. Er hat die Vaterschaft ja anerkannt.

danke fur die antwort

0

was passirt wen man partout nich die vaterschaft eines kindes aktzeptieren will trotz positiven test

was passirt wen man partout nich die vaterschaft eines kindes aktzeptieren will trotz positiven test? Das interessiert mich schon .... und was kann die frau dagegen machen ?

...zur Frage

Wie kann ich als Tochter geteiltes Sorgerecht für meinen Vater beantragen?

Ich bin 15 Jahre alt (nächsten Monat 16) und möchte gerne für meinen Vater Sorgerecht Beantragen. Meine Mutter hat zur Zeit das alleinige Sorgerecht. Die beiden sind getrennt und es kommt oft zu Streitigkeiten... Immer wieder ist das alleinige Sorgerecht das meine Mutter hat ein Problem für mich und meinen Vater. Kann ich das einfach auf dem Jugendamt beantragen?

...zur Frage

Führungszeugnis beantragen nicht persönlich ?

Kann mein Vater für mich mein Führungszeugnis beantragen auf der Stadt ? Lg

...zur Frage

Bekomme ich Unterhalts Vorschuss wenn ich die Vaterschaftsanerkennung mache oder muss ich das extra beantragen?

Wenn mein Freund die Vaterschaft anerkennt wird er dann automatisch auch mit bei dem Unterhalts Vorschuss mit eingetragen oder passiert das getrennt? Also wird er wenn er nur die Vaterschaft anerkennt und ich nichts weiter mache trz mit eingetragen bei dem Unterhalts zeug oder wird er erst eingetragen wenn ich da extra einen Antrag stelle. Ich hoffe man versteht was ich meine LG ^^

...zur Frage

Antrag auf Kindergeld für Vollwaisen?

Ich mache es kurz.

Meine Mutter ist gestorben.

Ich bin 19 Jahre alt

Ich fange jetzt meine Ausbildung an

Vater ist als unbekannt eingetragen aber habe ihn letztes Jahr ausfindig gemacht im Ausland

Kann ich obwohl ich meinen Vater jetzt zwar kenne, er aber kein Unterhalt zahlt und die Vaterschaft nicht anerkannt ist, Kindergeld für Vollwaisen beantragen?

Danke für die Antworten

...zur Frage

Vaterschaft anerkannt, aber nicht in Genurtsurkunde eingetragen?!

Hallo!

Der Vater meines Sohnes hatte bei der Geburt die erforderlichen Unterlagen zur EIntragung in die Geburtsurkunde nicht dabei und steht dementsprechend nicht drin. Das Feld ist leer. Er hat die Vaterschaft dann später anerkannt bei Jugendamt. Nun ist er insolvent, zahlt natürlich nix und ich habe Angst, dass mein Sohn später zur Kasse gebeten wird, wenn sein Vater ein Pflegefall wird.

Was zählt denn jetzt: die Geburtsurkunde, nach der er keinen Vater hat oder die spätere Anerkennung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?