Kann in meinem Zimmer nicht mehr schlafen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leg dir ein kleines gemütliches Abendritual zu ( zum Beispiel ne Tasse Kakao und n gutes Buch) und versuche immer zur gleichen Zeit schlafen zu gehen. Das klingt padantisch, hat mir aber sehr geholfen.

Befasse dich vor dem Schlafen gehen nicht mehr mit Dingen die dich belasten oder dein Hirn auf Hochtouern bringen. Vielleicht hilft es auch einfach dich Tagsüber auszupowern, oder du brauchst zur Zeit schlicht Nähe. (Kuscheltiere sind sinvoll. Jeder der was anderes sagt hat keine Ahnung. ;) Und es gibt ja auch stylische. )

Durchlüften vor dem schlafen gehen hilft auch. Sollte das alles nix nützen, musst du wieder bei deinen Eltern ins Bett einziehen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julian11111
05.08.2016, 23:22

Ich schlafe nicht bei ihnen, sondern schlafe etwas entfernt auf meiner Matratze :-)

0

Versuch mal ein paar Tage im Wohnzimmer zu schlafen.. (Oder bei deinen Eltern/ Geschwistern) Ich mach das auch manchmal. Irgendwann kommt die Lust auf mein eigenes Zimmer wieder zurück und ich fühl mich dann auch richtig wohl :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mal etwas Verrücktes: Leg dich mal anders rum ins Bett und lass ganz leise das Radio laufen. Bei mir hsben solche Sachen jedenfalls geholfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell mal dein Zimmer um; das könnte helfen;) mir hat geholfen, dass ich mein Bett so gestellt habe, dass ich 'mit dem Kopf zur Tür' geschlafen habe😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Julian11111
05.08.2016, 23:13

So Antworten brauche ich :-)

0
Kommentar von KatinkaSammy
05.08.2016, 23:15

Mach dir einfach nicht so nen Kopf drum..das ist völlig normal!! Hatte das mit 13/14 auch.

0

Was möchtest Du wissen?