kann in den ersten wochen schon milch aus der brust kommen?

7 Antworten

Also zur eigentlichen Frage, ich hatte bei meinem ersten Kind direkt in den ersten Wochen diesen "Milchfluss". Der Doc meint dann, dass passiert gelegentlich wenn der Hormonhaushalt umgekrämpelt wird. Ob das ein 100%iges Zeichen ist weiß ich nicht, aber schon weil du die Pille erst zwei Monate nimmst, und dann noch Antibiotika...du solltest unbedingt zum Arzt gehen oder den Test wiederholen...

dass das noch sein kann, wenn man schon ein kind hat, weiß ich wohl. aber ich habe noch nie gehört dass das auch einfach so passiert, also bei jemandem der noch kein kind hat.

glaube mal nicht, dass du schwanger bist. Es kann auch andere Ursachen haben. Frag deinen Gyni

SChwangerschaftstest nicht eindeutig?Hilfe

Hallo und frohes neues Jahr,

ich hoffe, Ihr könnt mir helfen. Ich schildere euch eben mal meine Situation:

Vor etwa einem Monat, Anfang Dezember, habe ich mich von meinem damaligen Freund getrennt. Das war auch etwa der Zeitraum, in dem ich etwa das letzte mal Sex mit Ihm hatte, etwa ende November. Meine Periode habe ich am 06.12 bekommen und meiner Meinung nach zwar ein bisschen zu spät, aber recht normal und auch stark wie immer. Ich muß dazu sagen , ich nehme die Pille nicht, LEIDER. Jetzt ist es so, dass ich etwa seit 2 Wochen heftige Schmerzen in beide Brüsten habe und auch seit 9 Tagen komisch bräunliche Zwischenblutungen habe, was eher ungewöhnlich für mich ist. Sie waren am ersten Tag ziemlich stark und jetzt aber so schwach, dass ich nichtmal ein OB brauche. ICh habe bisher 2 Schwangerschaftstests gemacht und beide waren meiner Meinung nach nicht eindeutig. Beide haben nur einen sehr schwachen 2. Strich gezeigt und der Nichtschwanger Strich war richtig zu sehen. Bei dem ersten Test, den ich gemacht habe, hieß es, dass es sein kann, dass ein blasser rosaner Strich entsteht, dies wohl aber nur eine Transparenz bedeutet. Bei dem 2. Test, den ich übrigens am gleichen Tag noch gemacht habe, hieß es, dass wenn auch nur ein kleiner rosaner Strich zu sehen ist, kann man davon ausgehen schwanger zu sein. Was nun??:-(

...zur Frage

Sind das Anzeichen einer Schwangerschaft oder Nebenwirkungen der Pille?

Hallo, ich nehme seit ca. 8 Monaten die Pille Bonadea regelmäßig. Hatte mit ihr auch nie besondere Nebenwirkungen bis auf Spannungsgefühl in den Brüsten und im ersten Monat Zwischenblutungen, sonst nichts. Anfang Januar hatte ich 3 Mal Sex mit meinem Freund ohne Kondom, aber ich nehme ja die Pille. Am 21. 01. sollte ich meine Periode kriegen, hatte aber nur eine Schmierblutung, die einen Tag andauerte, ansonsten dauert meine Blutung ca. 3 Tage. Hinzu kommt, dass ich seit ein paar Wochen ein Ziehen im Unterleib auf der rechten Seite habe. War beim Arzt, Urin und Entzündungswerte vom Blut sind in Ordnung. Habe vor zwei Wochen zwei Schwangerschaftstests gemacht, beide negativ. Vor 10 Tagen war ich bei meiner Frauenärztin, die hat einen vaginalen Ultraschall gemacht und meinte, meine Schleimhaut der Gebärmutter wäre für eine Schwangerschaft viel zu niedrig aufgebaut. Damit war das für sie erledigt. Habe vor 5 Tagen noch einen Schwangerschaftstest gemacht, auch negativ. Seit ein paar Tagen habe ich Magen-, Darmgeräusche, immernoch dieses Ziehen und eingerissene Mundwinkel. Auch das Spannen in den Brüsten, aber das ist eigentlich schon zur Gewohnheit geworden. Habe die Pille immer regelmäßig zur gleichen Zeit genommen, kein Erbrechen oder Durchfall gehabt, keine vergessen und auch kein Antibiotikum genommen. Meine nächste Blutung sollte am 18.02. kommen. Was meint ihr, was das alles sein könnte? Wenn ich meine Periode nicht bekomme, werde ich nochmal zu meiner Frauenärztin gehen. Habt ihr bis dahin Ideen für mich? Danke!

...zur Frage

Immer noch bzw. wieder Schwanger trotz Abtreibung?

Hallo ich lieben da draußen,

vorab möchte ich euch sagen das meinem Mann und mir diese Entscheidung nicht leicht gefallen ist. Denn Grund warum, wieso und weshalb möchte ich hier nicht erläutern.

Mein Problem ist jetzt ein anderes...

Am Sonntag den 20.11.16 habe ich einen Test gemacht (weil meine Brust sich komisch anfühlte und Milch raus kam), dieser war positiv...!!! Am Donnerstag den den 24.11.16 war ich beim FA dieser hat mir die ss bestätigt und dann bin ich sofort zum Diakonie wegen dem Beratungsschein. Der Termin zur Abrtreibung wurde auf die darauf folgende Woche verlegt. Am Dienstag den 29.11.16 hatte ich noch einmal einen Termin beim FA, dort hat man auf dem Ultraschall die Fruchthöle gesehen die sich in die Gebärmutterschleimhaut eingenistet hat. Am Mittwoch, den 30.11.16 hatte ich meine Abtreibung in der 4ten ssw. Es war ein Medizinischer Eingriff und er hat es mit der Absaugung gemacht.

Mein Arzt meinte die Blutungen können sehr unterschiedlich sein und ich sollte um eine Infektion vorzubeugen Antibiotika nehmen (5 Tage lang). All dies habe ich gemacht und beachtet... Nur die Blutungen waren schwach und haben schnell wieder aufgehört.

Jetzt fast 6 Wochen später hab ich noch immer keine Periode, keine Anzeichen einfach nichts! Gestern Sonntag der 08.01.17 war mir den ganzen Tag über so schlecht, ich hab nur noch gespuckt. Mein Mann hat Angst...

Heute morgen (Montag 09.01.17) hab ich an meiner Brust rum gedrückt es kam wieder ein Tropfen Milch raus... So wie vor einigen Wochen als ich den Test gemacht habe und dieser positiv ausfiel... Jetzt habe ich Angst und schäme mich. Ich kann weder mit meinem Mann noch mit meiner Familie darüber reden...

Zu meinem FA trau ich mich auch nicht!

Denn wir haben verhütet...! Jedes Gott verdammte Mal haben wir in den letzten Wochen nach der Abtreibung verhütet...!!!!

Ich habe gelesen einen Test machen nach einer Abtreibung ist auch schwer... vor der ersten Periode könnte dieser poitiv ausfallen auch wenn ich NICHT schwanger bin...

Ist die ganze Sympthomatik bei mir normal nach einer Abtreibung, oder bin ich immer noch/wieder (trotz verhütung) schwanger...

ich bin verzweifelt!!!

...zur Frage

Minipille, nie wieder Periode?

Also ich habe jetzt den ersten Blister meiner Pille durch und bin seit heute beim zweiten ..
ich nehme die Desogestrel Aristo (Minipille)
Es ist meine erste Pille

Meine FA meinte, man bekäme seine Periode nicht mehr, zumindest die meisten. Eventuell in den ersten Monaten Zwischenblutungen.
Ich hatte meine Periode nie sonderlich stark.

Am ersten Tag meiner Periode nahm ich die erste Pille und es verlief alles super, ohne Zwischenperioden. Eine einzige Auffälligkeit war, dass meine Periode etwas länger anhielt.  

Was sind denn eure Erfahrungen? Ich lebe jetzt total im gewissen dass jeden Moment meine Periode kommt 😂 weil die letzte Blutung ja einen Monat her ist

...zur Frage

Kann man trotz negativem Schwangerschaftstest schwanger sein wenn die Periode komplett ausbleibt?

Mein Mann und ich versuchen seit einem Jahr ein Kind zu bekommen, nur hat es bisher leider nicht so geklappt. Was allerdings noch nie vorgekommen ist, dass meine Periode komplett ausbleibt. Sie kam zwar die meiste Zeit durch die Umstellung verspätet (so um die 1-2 Wochen) aber noch nie so gar nicht. Die letzte Periode hatte ich im Dezember. Ich habe vor ein paar Tagen allerdings einen Test gemacht: eindeutig Negativ :(

Da wollte ich mal Fragen ob es eventuell sein kann, dass eine Frau kurz vor ihrer Periode schwanger wird aber es für einen Test noch zu früh ist? Ich habe schonmal gelesen das Frauen getestet haben und der auch negativ war, aber 1-2 Wochen später dann plötzlich positiv. Erkennt der Körper das erst später? Oder ist das Quatsch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?