Kann im Universum etwas ruhen?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hi,- deine Frage führt zurück auf eine uralte Fragestellung und Auseinandersetzung in der griechisch-antiken Philosophie: und zwar Heraklit (alles fließt) und Parmenides (alles ruht). Das ist eines der spannenden Erstsemesterthemen bei einem Philostudium an einer Uni mit Philo-Vollstudium. Es ist aber unschwer zu erraten, daß zwei radikale Positionen i. d. R. beide in ihrer Ausschließlichkeit falsch sind. Das logisch herauszuarbeiten ist dann Aufgabe der Studenten und viel zu lang für einen Beitrag in diesem Thread.

Aber: Es gibt gute Gründe anzunehmen, dass Einstein nicht nur Physiker sondern auch (ein guter) Philosoph war und deshalb von dieser Grunddiskussion wußte um sie dann in seine Leitidee als Physiker einfließen zu lassen und nach einem mathematischen Weg für die Auflösung im Rahmen seiner Fragestellung zu suchen. Auch in anderen physikalischen Fragen erscheint diese Grunddiskussion immer wieder (Heisenbergsche Unschärferelation, Welle-Teilchen-Dualismus, "Schrödingers Katze" etc. pp.).

Nimm dir Zeit, diese drei Positionen in ihren Grundaussagen zueinander in Beziehung zu setzen und formuliere deine eigenen Gedanken dazu. Ich denke dann hast du es.

PS: eine weitere interessante Perspektive auf das Grundsatzproblem hast du auch in der Psychologie, z.B. bei der Frage der Selbstwahrnehmung von "Identität" usw.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
29.08.2016, 21:34

Wenn sich das Bezugssystem Weltraum nach links bewegt und ein Ball gleich schnell nach rechts, ändert der Ball dann seine Position?

Ich denke um von einer absoluten Geschwindigkeit zu sprechen, braucht man das System, in welchem sich der Körper im Endeffekt bewegt. Und wenn sich das ganze Universum bewegt, kann im Universum auch nie etwas ruhen. Es scheint nur so, innerhalb eines in sich ruhenden Systems.

0

Ohne "Bewegung", die Ausdruck eines Ungleichgewichtszustandes ist gäbe es keine Energie und ohne Energie gäbe es "Nichts" - selbst im Quantenvakuum gibt es (fluktuative) Bewegung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
29.08.2016, 21:39

Warum könnte nicht etwas stillstehen, wenn sich etwas anderes bewegt?

0

Meine Ansicht:

Wenn innerhalb eines Ganzen auch nur ein kleinstes Teilchen nicht ruht, dann hat sich damit auch das Ganze verändert und ruht so besehen nicht.

Die Bedingung dafür, das etwas ruht, wäre deshalb, daß das Ganze ruht, was aber bedeuten würde, daß es sich dann für ewig nicht mehr ändern kann.

Eine aktzepable Antwort auf die Frage, ob es überhaupt möglich ist, daß aus dem gegenwärtigen Sein heraus jemals alles ruhen kann, habe ich noch nicht gefunden. Doch ich tendiere eher dazu, es für nicht möglich zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
29.08.2016, 21:37

Naja so sehe ich das nicht, die Materie besteht ja aus absoluten Objekten, von denen nur eines oder wenige Gegenstand einer Betrachtung sein mögen.

0
Kommentar von Zelphir
30.08.2016, 09:33

Da gehe ich erst einmal mit.

Es wurde schon gezeigt, dass auch angeblich massenlose Teilchen von Gravitation beeinflusst werden, siehe schwarze Loecher und Licht.
Da  es bewegte Teilchen mit Masse im Universum gibt und die Anziehungskraft mit dem Quadrat der Entfernung abnimmt, aber niemals wirklich 0 ist, haben diese Teilchen Einfluss auf alle (!) anderen Teilchen, auf die Gravitation Einfluss hat (sind das nicht alle, wenn selbst angeblich massenlose Teilchen beeinflusst werden?). Dieser Einfluss mag verschwindend gering sein, aber er existiert dennoch.
Ich frage mich nur, ob Gravitation auch in Quanten dosiert ist, ob es da ein Minimum gibt, eine Granularitaet, die nicht unterschritten werden kann. Mal ausgesponnen: ein einzelnes Higgs-Partikel zum Beispiel, oder was auch immer man dafuer verantwortlich macht, dass es Gravitation gibt.

Die Sache haengt also an den Punkten "Granularitaet von Gravitation" und "Beeinflussbarkeit aller Teilchen durch Gravitation".

0

Das ist eine der zentralen Aussagen der Relativitätstheorie: Bewegung ist immer relativ. Ob etwas ruht oder nicht, hängt ausschließlich von deinem Standpunkt, genauer gesagt von deinem Bezugssystem ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
29.08.2016, 21:19

Wenn man einen Punkt (0/0/0) definiert, dann könnte man durch den Pfeil, der den zurückgelegten Weg ausdrückt feststellen, dass sich etwas nicht bewegt, sofern sich das Koordinationsystem nicht bewegt. Etwas bewegt sich nicht, wenn die Position im System dieselbe bleibt. 

Aber man kann die Position eines Objekts nicht bestimmen, da man nicht weiß, wo man sich mit dem Bezugssystem überhaupt befindet.

Sprich: Man weiß gar nicht wo man gerade ist, weil man nicht weiß, wo das übergeordnete System btw. das Universum jetzt oder vorher oder später ist.

0

Ja, alles bewegt sich im Kreise oder auch auf einer ellyptischen Bahn: Du um die Erdachse, die Erde um die Sonne, die Sonne um die Achse der Milchstraße u.s.w. - und das ganze Weltall dehnt sich aus.

Einen Mittelpunkt des Weltalls, der ein Fixpunkt sein könnte, gibt des dabei nicht. Denk es Dir wie die Oberfläche einer sich ausdehnenden Kugel - nur einige Dimensionen mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Teilchen bewegen sich, die Erde bewegt sich, das Sonnensystem bewegt sich, die Galaxie bewegt sich und ja selbst das Universum bewegt sich. Nichts bleibt auf einer absoluten Position.

Fun Fact: Wenn du deine Hände hebst und klatscht, eine Sekunde wartest und nochmal klatscht liegen zwischen dem ersten und dem zweiten Klatschen 180 000 KM. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jein. Die Mauer bewegt sich nicht durch die Vibration der Teilchen. Die Bewegung der "Mauer" ergibt sich aus der Relativbewegung. Aber(!), es gibt scheinbar keinen absoluten Ruhepunkt, also bewegt sich gewissermaßen alles. Egal wo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
29.08.2016, 21:42

Obwohl durch die Schwingungen die Teilchen dem Auge mehr oder weniger nahe sind, jedoch wir die Mauer als statisch sehen, weil das Gehirn weder die einzelnen Atome noch deren Schwingungen wahrnimmt, wodurch es ausreicht, wenn sich das Atom in einem bestimmten Bereich befindet.

0
Kommentar von einfachsoe
30.08.2016, 00:27

Wenn sich die Mauer auf der Erde nicht bewegt, dann liegt das daran, dass, über einen gewissen zeitlichen Zeitraum gemittelt, die resultierende Translationsbewegung nicht existiert. Klar schwingt auch eine Mauer immer hin und her, z.B. durch Schall. Aber es gibt auch einen Moment der Ruhe. Jedes schwingende Pendel ruht einmal ;-)

0

  Ganz besonderen Ärger macht hier die ===> Nullpunktsenergie der QM .  Eine " Mauer " kann es nämlich gar nicht geben. Die Mauer bzw. ihre Teilchen hätten einen ganz präzisen Aufenthaltsort; und wenn sich sämtliche ihrer Teilchen in Ruhe befänden, hätten sie doch einen scharf definierten Impuls.

   Nach der Heisenberg Unschärfe können aber Ort und Impuls nicht beide beliebig genau sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
29.08.2016, 15:37

Genau. Wir brauchen nicht mal eine Temperatur oberhalb 0 K. Obwohl die natürlich auch reicht, selbst wenn wir die Quantentheorie außen vor lassen.

0

die mauer bewegt sich trozdem weil die erde dreht sich ja um die sonne und somit bewegt sich ja alles  die ganze zeit auf der welt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Du bist auf dem besten Weg, die Relativitätstheorie noch einmal für Dich selbst herzuleiten...

Grüße, ----->

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rein theoretisch ja. (Meiner Meinung nach)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was "ruht" ist nicht wahrnehmbar, existiert nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Usedefault
29.08.2016, 21:25

So würde ich das nicht sehen. Das reflektierte Licht erzeugt ja ein Bild von einem Objekt. Würde es ruhen, würde sich halt nur das Licht bewegen und die Information übertragen.

0

Korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?