Kann im Islam jede Sünde vergeben werden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es wird JEDE Sünde vergeben bis auf "Haq". Haq ist wenn du jemanden beklaust oder jemanden verletzt, tötest u.s.w, dies verzeiht Allah nicht! Nur die Person allein den du Leid zugetragen hast kann dir vergeben oder nicht. Selbst Schirk.

Wenn dies unwissend war ist es kein Problem oder wenn es vor deiner Konvertierung war. Sünde ist etwas was du gemacht hast obwohl du wusstest, dass Allah dies verbietet. Mache aufrichtige Tauba zu Allah.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Grunde ja. Gott vergibt alle Sünden, außer dem Shirk (der Beigesellung), wem er will. Und sogar Shirk vergibt er auch, wenn man bereut, die Sünde stoppt und Gott um Vergebung bittet und den Iman erneuert und mit der Absicht das Glaubensbekenntnis erneut ausspricht. Stirbt jemand aber mit dieser Sünde, dann wird sie nicht vergeben.

„Diejenigen, die, wenn sie etwa Schändliches getan oder sich gegen sich
selber vergangen haben, Gottes gedenken und um Vergebung für ihre Schuld
bitten – und wer könnte Schuld vergeben, außer Gott? – und in dem, was
sie begangen haben, nicht verharren, wo es ihnen doch klar ist, deren
Lohn besteht in Vergebung von ihrem Herrn und in Gärten (gemeint ist das
Paradies), unter denen Bäche fließen, und in denen sie ewig bleiben
werden. Welch trefflicher Lohn für die, die so handeln!“ (3:135–136)

„Sprich: Ihr meine Diener, die ihr gegen euch selber die Übertretung
begangen habt! Gebt nicht die Hoffnung auf die Barmherzigkeit Gottes
auf! Gott vergibt alle Sünden. Er ist es ja, der barmherzig ist und
voller Vergebung. Und wendet euch eurem Herrn voll Reue zu und ergebt
euch ihm, bevor die Strafe über euch kommt. Dann habt ihr keine Hilfe
mehr zu erwarten! Und folgt dem Besten von dem, was von eurem Herrn zu
euch herabgesandt worden ist, bevor die Strafe plötzlich über euch
kommt, ohne daß ihr es merkt!“ (39:53-55)

„Allâh vergibt gewiss nicht, dass man Ihm etwas beigesellt. Doch was außer diesem ist, vergibt Er, wem Er will ...“ (4:48)

Und noch ein Hadith:
Anas (r) überliefert, dass er den Gesandten Allahs (s) sagen hörte:
Allah, der Erhabene hat gesagt: "Oh Sohn Adams! Gewiss werde Ich dir vergeben, solange du Mich demütig darum bittest und (auf Vergebung) hoffst, was auch immer du getan haben magst. Oh Sohn Adams, sogar wenn deine Sünden bis zum Himmel reichen, und du Mich um Vergebung bittest, werde Ich dir vergeben. Oh Sohn Adams, wenn du zu Mir kämest mit einer Welt voller Sünden, und Mich träfest, ohne dass du mir etwas beigesellt hast, würde Ich dir gewiss in gleichem Maße Verzeihung entgegenbringen."
(At-Tirmidhi) Dies ist ein guter Hadith (hasan).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SiriusNoCare 09.10.2017, 17:28

Völliger Blödsinn..
So gut wie alle Gelehrten sind sich hier einige: Sünden werden von Allah bestraft.
Vergessene Gebete oder gebrochenes Fasten, unkeusche Gedanken gegenüber Frauen.. all das sorgt jeweils für Jahre an Höllenzeit.

Allah vergibt die Sünden natürlich aber erst nachdem sie gesühnt wurden..

1

Kann auch Schirk vergeben werden, wenn man Tauba macht

Die Betonung liegt auf kann

"können"tut Allah gemäß des Islams wohl ALLES...die Frage ist nur, ob "Allah will"...

Allah ist nicht kalkulierbar, und er verhält sich, wie es ihm passt... NIEMAND hat irgendeine Garantie...denn Allah ist der beste Listenschmied

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schirk ist die Suende, die nicht vergeben wird.
So: hst du unwissendlich Schirk begangen, und/oder bereust deine Tat, so sprich die Schada und bete um Vergebung. Allahs Barmherzigkeit ist am grössten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey vehatbre

Wird das wieder so ein „Wissenstest“ für Nicht-Muslime? Der Kram endet hier fast immer recht unschön. 

Wende dich mit derartigen Fragen doch bitte an einen dir vertrauten Imam. Auch stehen dir etliche muslimische websites zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vehatbre 09.10.2017, 15:13

Die Internetseiten funktionieren bei mir nicht richtig.

0
LouPing 09.10.2017, 15:15
@vehatbre

Hey vehatbre

Ja klar-du hast gesündigt und man verweigert dir den Zugang? Oder Google kaputt? 

1

Ja  - jeder Schirk kann mit Tauba vergeben werden  auch wenn man nicht wußte, daß es haram ist.
Da schüttelt es einem.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?