Kann ich zwei Studienkredite parallel aufnehmen oder ein Stipendium neben einem Kredit am Laufen haben?

1 Antwort

Okay also erstmal hat einfach kein Student der keine riechen Eltern hat so viel Geld!

Ich würde erstmal meine Ansprüche runterschrauen. Klar studierst du aber du musst das alles später zurückzahlen. Das ist schon ein Haufen Geld zzgl- Zinsen!

Warum nimmst du nicht nur einen Studienkredit auf in der vollen höhe?
Ich würde mir erstmal nur das Nötigste als Kredit nehmen. 
Im ersten Semester mal schauen wie es wird und dann kann man immernoch aufstocken oder Arbeiten! schließlich sind die meisten Vorlesungspläne nicht gerade voll bepackt und du hast auch noch die gesamten Semesterferien 

Danke erstmal für deine Antwort: danke^^

So möchte ich dir auf deine Frage an mich auch antworten:

1000€ im Monat ist sehr wenig Geld.

Ich habe meine Whg zu bezahlen und liege mit -400€ Warmmiete da schon sehr gut. Abzüglich Handy/Internet/Krankenversicherung/Strom, das sind ca -160€ (Handy/Internet = 40-50€ & Krankenversicherung ca. 82€) habe ich bei 1.000€ noch 440€ im Monat zum Überleben.

-300€ für den Haushalt, würde ich noch bei 140€ sein; 140€ für Sonstiges (Reparaturen, Lernmittel, Klamotten, Weggehen, x) würden somit aufgebraucht werden.

Ich bekomme kein Kindergeld. Keinen Studenten-BAföG. Keine Unterstützung meiner Eltern. Muss meine Kranken-/Pflegeversicherung selbst bezahlen.

Ich bin jedoch motiviert, jeden Leistungsnachweis zu erbringen, der gefordert wird, bei entsprechender Unterstützung. Ich bin fleißig, ehrgeizig und ich denke auch realistisch. Mit 1000€ im Monat wäre ich bei Gott nicht RichyRich. In den Semesterferien werde ich arbeiten, wie gesagt und ich hätte auch gute Nebenjobs, aber es geht um ein sorgenfreies Studium. Sorge nur mit meinen Leistungen in Verbindung bringen.

Aber wie soll ich mit einem KFW-Kredit von 600€ meine Ausgaben decken???

0
@Meisterpepepo

Ich bin selber Studentin und zahle alles selber und habe monatlich ca 800 Euro und das klappt auch super. Ich kenne viele Studenten die gerade mal 500/600 Euro im Monat haben da muss man einfach abstriche machen aber so ist das nunmal. Deine allergrößte Ausgabe ist deine Wohnung. Ich könnte mir so eine teure Wohnung definitiv nicht leisten. Es gibt schon ein paar Punkte bei denen man sparen kann aber gut.

0

Von Studium unterfordert? (Was kann man parallel dazu tun)?

Hey leute, ich studiere gerade bwl in bayern und bin im 3.semester. Ich fühle mich total unterfordert und unproduktiv. Ich lerne kaum und bestehe trotzdem so gut wie alle Prüfungen, ich fühle mich als würde ich nichts wirklich produktives in meinem Leben machen. Gerne würde ich was nebenbei machen bzw. selbstständig was arbeiten ich weiß jedoch nicht was. Nebenjobs also Student gibt es ja eig nur so etwas wie Pizza ausliefern, Kellnern oder sonstige ich sag mal einfache Jobs, die mich eher langweilen und nicht ansprechen. Was kann man denn parallel zum Studium noch tun (gerne auch selbstständig was aufbauen)? Ich tanze gerne und viel (Hip Hop) und hab mir vll sowas vorgestellt wie Tanzlehrer aber ich weiß nicht wie ich das angehen soll, zudem ich eher in ner kleinen Stadt wohne.

Würde mich über hilfreiche Tipps freuen.

...zur Frage

Auxmoney Studienkredit?

Hallöle, um mein Studium zu finanzieren, welches ich 2019 voraussichtlich beginnen werde, würde ich gerne einen Studienkredit bei Auxmoney in Anspruch nehmen. Ich werde in den Niederlanden studieren.

Hat jemand Erfahrungen mit Auxmoney oder deren Studienkrediten?

Danke im voraus

...zur Frage

Medizinstudium - ist es den Aufwand wert?

Hallöchen,

ich spiele mit dem Gedanken Medizin zu studieren - mein Ziel wäre die Chirurgie, Fachbereich noch unklar. Ich fände es auf der einen Seite echt klasse, habe auf der anderen aber auch Bedenken wegen des langen Bildungsweges. 10-15 Jahre würde es jetzt nach dem Abi noch dauern, bis ich an meinem Ziel angelangt wäre.

Frage ist (wohl eher an Med. Studenten gerichtet): Ist es euch das Wert? Habt ihr euer Studium schon abgeschlossen und könnt dementsprechend rückblickend antworten? Oder seid ihr gerade am studieren und könnt dementsprechend direkt aus dem Geschehen berichten, wie sich eure Motivation so parallel zum Studium entwickelt?

Und zu guter letzt, wie würdet ihr persönlich die Härte des Studiums beschreiben?

Kann sein, dass sich hier gerad keiner/e findet, der mir qualifiziert antworten kann, trotzdem schon einmal danke und viel Erfolg auf eurem Weg.

...zur Frage

Bankkredit von 30000 Euro für Elite-Masterstudium in den USA?

Ich habe als Ziel meinen Master an einer Elite-Uni in den USA absolvieren.

Falls meine Bewerbung akzeptiert wird, ich jedoch kein Stipendium oder sonstige Finanzierungshilfen bekomme, könnte ich maximal die Hälfte von den erforderlichen 60000 Euro Studiengebühren selbst(d. h. mithilfe der Eltern und eigener Ersparnisse) bezahlen.

Ich habe gehört, dass dafür ein Kredit aus Deutschland oft unumgänglich ist. Vergeben die deutschen (Groß-)Banken für solche Fälle Kredite auch in dieser Höhe(keine Studienkredite, sondern ganz normale Kredite)? Oder habe ich da schlechte Chancen? Immerhin hat man mit einem MIT- oder Stanford-Abschluss sehr gute Berufsaussichten.

Natürlich werde ich mich auch um Stipendien und andere Finanzierungsmöglichkeiten bemühen. Nur möchte ich wissen, ob das als Möglichkeit überhaupt in Betracht gezogen werden kann, wenn es keinen anderen Weg gibt. Im Falle einer Zusage wäre es ja ziemlich ärgerlich und frustrierend für mich, wegen des Geldes absagen zu müssen, dies wäre das schlimmste Szenario und darf auf keinen Fall passieren!

Es würde mich sehr erleichtern zu wissen, dass Banken dafür Kredite auch in dieser Höhe vergeben, ich möchte mich ja vorerst auf meine Leistungen konzentrieren, um dort überhaupt genommen zu werden.

Besten Dank!

...zur Frage

Stipendium für soziales Engagement

Hallo! Ich zerbreche mir schon länger den Kopf darüber wie ich mein Studium (Beginn Sommersemester nächsten Jahres) am Besten finanzieren soll da meine Eltern nicht das Geld dafür haben und es mit Nebenjobs doch sehr schwierig wird sich über Wasser zu halten. Natürlich gibt es auch Bafög aber das muss ja auch irgendwann wieder zurückgezahlt werden... Freunde von mir haben mir geraten mich für ein Stipendium für sozial engagierte Leute zu bewerben da ich seit ich 16 bin bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv bin und seit meinem 18ten Geburtstag auch Betreuerin der Jugendfeuerwehr bin. Außerdem möchte ich auch einen sozialen Beruf ergreifen. Ich habe leider keinen Einserschnitt weshalb ich bisher noch kein passendes Stipendium gefunden habe. Hat vielleicht einer einen Tipp für mich wo ich mich für ein Stipendium bewerben könnte? Eine weitere Frage von mir wäre ob mn bei der Bewerbung für solch ein Studium mit hineinschreibt dass man zum Beispiel Mitglied bei der DKMS ist oder regelmäßig Blut spenden geht. Im Voraus schonmal vielen Dank an alle, die sich die Mühe machen mir zu antworten.

...zur Frage

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ich einen Kredit bekomme?

Guten Morgen erstmal,

Ich hab da mal ein anliegen, und zwar brauche ich demnächst ein Kredit um mir ein Haus zu kaufen. Der Kredit denn ich bräuchte beläuft sich auf 50.000€, das Haus selber kostet 30.000€ und die restlichen 20.000€ werden für Instandsetzungen usw eingeplannt. Sollte von diesen 20.000€ am Ende etwas übrig bleiben, dann werden diese auch gleich wieder zurück gezahlt an die Bank. Ich selber bin bei der Volksbank. Hier zu den wichtigen Daten:

-Angestellter der Stadt Zerbst seit 1994 -Netto Einkommen von 1.700€ -verheiratet, Frau ist Hausfrau und bezieht kein Geld vom Arbeitsamt

Wovor ich etwas bammel habe ist die Schufa :( Keine Sorge, ich habe sicherlich keine Schulden von 1.000€ oder mehr und alle Rechnungen sind beglichen, doch ich hatte vor einiger Zeit (glaube letztes Jahr) viel Ärger mit z.B der Telekom, da diese teilweise Rechnungen nicht geschickt hat bzw nicht online ankamen und es dadurch zu Mahnungen kam usw. Es ging teilweise sogar soweit das man den Anschluß sperren wollte. Gleiches Spielchen auch mit dem Handyvertrag (auch Telekom) wo es auch 2 mal zu einer Sperrung kam, da die Telekom einfach zu blöde war vom Konto abzubuchen obwohl sie eine Einzugsermächtigung hatten. Wie schon gesagt auch diese Rechnung sind alle beglichen. Dennoch habe ich jetzt Angst das dieser Misst schon ausreicht um den Kredit platzen zu lassen :(

Als Sicherheiten habe ich z.B auch noch 3 Oldtimer Traktoren die etwas wert sind und zusätzlich würde mein Stiefsohn mit in das neue Haus ziehen. Von diesem erhalte ich dann 250€ Miete, er selber ist zur Zeit noch Hausbesitzer,welches aber sobald wir umgezogen sind verkauft wird....der Erlös von diesem haus wird dann zusätzlich zur Tilgung des neuen hauses genutzt (sind dann ca 20.000€). Leider ist mein Stiefsohn gerade Arbeitslos geworden, aber er ist schon wieder auf der Suche nach neuer Arbeit und selbst im Fall von Hartz 4 würde das Amt die 250€ Miete tragen.

Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das ich diesen Kredit bekomme?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?